Aktivieren

Villa di Agonal

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villa di Agonal

ja ナナメむら (Naname Mura)en Tilt Village

Villa di Agonal.png
Dorf der Oblivia-Region
Westen Östliche See; Regenbogenaltar
Osten Milonda-Landweg; Riskantes Kliff
Süden MS Ranger
Spiele R3

Villa di Agonal ist ein auf der Insel Isla Milonda gelegenes Dorf der Oblivia-Region. Hier liegt die MS Ranger, die zur östlichen See fährt und von Moritz gesteuert wird. Durch die Höhle in der Mitte des Dorfs gelangt man zu dem Riskanten Kliff. Im Osten befindet sich der Milonda-Landweg.

Aufträge

Die Felsen der Isla Milonda

Nachdem du Entei eingefangen hast, erhältst du von einem Jungen namens Filodillo den Auftrag, die Felsen in den Zwirrwäldern mit Hilfe von Entei zu zerstören. Spreche ihn erneut an, damit er dich zu den Felsen bringt.

Finde den jungen Ausreißer

Nachdem du dich aus dem U-Boot gerettet hast, erfährst du von einer Frau, dass sie ihren Sohn vermisst. Dieser soll angeblich in den Dämmerruinen sein. Folge dem Jungen in die Ruine und spreche ihn dann an, um den Auftrag erfolgreich zu beenden.

Weg mit den Fallen

Nachdem du dich aus dem U-Boot gerettet hast, steht im nördlichen Teil der Stadt eine Frau, die sich Sorgen um die aufgestellten Fallen macht, die auf der Insel verteilt sind. Eine Falle ist am Teich beim Anwesen, die zweite ist am Ende der Dämmerruine und die dritte ist bei den großen Wurzeln am riskanten Kliff. Jede Falle kannst du mit Zerschneider zerstören.

Das schlaflose Mütterchen

Nachdem du dich aus dem U-Boot gerettet hast, kannst du eine Frau ansprechen, die nicht mehr einschlafen kann und sich daher das Pokémon Noctuh wünscht, welches du am alten Anwesen findest. Fange es und bringe es ihr.

Das freundliche Menki

Nachdem du dich aus dem U-Boot gerettet hast, kannst du den Auftrag der Frau im unteren rechten Haus annehmen. Sie macht sich Sorgen um die Menki, die am alten Anwesen sind. Gehe zum Anwesen hoch und beruhige die beiden Pokémon. Dadurch bekommst du das Ranger-Symbol für Menki.

Großer Bruder in Gefahr

Sobald das Regenbogenfest vorbei ist, erfährst du von einer Frau, dass sie ihren Bruder vermisst. Dieser soll am riskanten Kliff sein. Dort findest du ihn auch. Du musst allerdings noch gegen ein paar Pokénapper und einige Pokémon kämpfen.

Ein Shnurgarst auf Abwegen

Sobald das Regenbogenfest vorbei ist, kannst du eine Frau im oberen rechten Haus ansprechen, die ihr Shnurgarst vermisst. Gehe bis in den Speisesaal des alten Anwesens, um das Shnurgarst zu finden.

Die Felsen der Isla Milonda 2

Nachdem du die Hauptgeschichte beendet hast, hat ein Jungen im Westen von Villa di Agonal einen Auftrag für dich. Er bittet dich erneut darum, die Felsen in den Zwirrwäldern zu zerstören. Spreche ihn noch einmal an, während du auf Enteis Rücken sitzt, damit er dich zum Zielort bringt. Anschließend kommt es noch zum Kampf gegen einen Pokénapper.

Der Ranger-Wettbewerb

Wenn du alle Teile der goldenen Rüstung besitzt, kannst du Moritz ansprechen. Er bittet dich darum, am Ranger-Wettbewerb teilzunehmen, wo du 7 bestimmte Pokémon fangen musst. Rufe zuerst Latios bzw. Latias mit Hilfe der Power-Aufladung und suche im Raum um die Isla Sophita nach Togekiss und Kramshef. Halte dann am alten Aquädukt nach Skaraborn ausschau und gehe als Nächstes zum Milonda-Landweg, wo du Voluminas findest. Suche anschließend am alten Anwesen nach Morlord und danach am riskanten Kliff nach Kabutops. Fange zuletzt noch ein Kinoso am Latolato-Pfad und zeige ihm die gefangenen Pokémon.

Trivia

  • Der Name kommt von „diagonal“.
  • Sämtliche Gebäude wurden von Bukka errichtet.
In anderen Sprachen: