Aktivieren

Tentacha & Tentoxa (Episode)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
018 Aopulco no KyūjitsuEpisoden020 Die verlorene Seele
Tentacha & Tentoxa
ja メノクラゲドククラゲ (Menokurage Dokukurage)
en Tentacool & Tentacruel
EP019.jpg
Informationen
Episodennummer 019 (1.19 (Nummer innerhalb der Staffel) / EP019 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel, Jahr Staffel 1, 1997
Erstausstrahlung JP 5. August 1997
Erstausstrahlung US 1. Oktober 1998
Erstausstrahlung DE 24. September 1999
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Ota
Screenplay 冨岡淳広 Atsuhiro Tomioka
Storyboard 横田和 Kazu Yokota
Regisseur 大町繁 Shigeru Ōmachi
Animationsleitung 武田優作 Yūsaku Takeda
Musik
Deutsches Opening Pokémon Thema
Englisches Opening Pokémon Theme
Japanisches Opening めざせポケモンマスター
Deutsches Ending PokéRap
Englisches Ending PokéRap
Japanisches Ending ひゃくごじゅういち
Charaktere in dieser Episode
Ash Caroline Combrinck
Pikachu Sabine Bohlmann
[[{{{weitere1}}}]]
[[{{{weitere2}}}]]
[[{{{weitere3}}}]]
[[{{{weitere4}}}]]
[[{{{weitere5}}}]]
[[{{{weitere6}}}]]
[[{{{weitere7}}}]]
[[{{{weitere8}}}]]
[[{{{weitere9}}}]]
[[{{{weitere10}}}]]
[[{{{weitere11}}}]]
[[{{{weitere12}}}]]
Episodenbilder bei Filb.de

Tentacha & Tentoxa ist die 19. Episode der Pokémon-Animeserie und spielt sich in der Hafenstadt Porta Vista ab. Ash, Misty und Rocko haben die letzte Fähre zum Festland verpasst und müssen um die drei Stunden warten. Auf der Kaimauer wartend, sehen sie ein Seeper, das mit Tinte Bilder von Tentacha und Tentoxa ins Meer malt. Das Seeper ist verletzt und als Misty es einfangen will, um ihm zu helfen, passiert eine Katastrophe.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Handlung

Seeper warnt vor Tentoxa und Tentacha.

Ash, Misty und Rocko sind immer noch in der Inselstadt Porta Vista, da sie die Fähre zum Festland verpasst haben. Nun müssen sie drei Stunden ausharren. Sie schauen von der Kaimauer auf das weite Meer, als Pikachu ein Seeper entdeckt, welches mit Tinte Bilder von Tentacha und Tentoxa ins Wasser malt. Rocko bemerkt, dass es verletzt ist. Misty möchte es fangen, da es in Porta Vista kein Pokémon-Center gibt und man es mit Medizin aufpäppeln muss, doch es geschieht ein Desaster. Eines der Arbeiterschiffe, welche im Hafen fahren, explodiert. Mistys Sterndu, Starmie und Goldini können alle drei Besatzungsmitglieder retten. Die paralysierten Matrosen bringen die drei zu Nastina, ihrer Chefin. Sie bedankt sich. Ash fragt sie, ob sie ihnen vielleicht ein Boot zum Festland fahren lassen könnte. Sie lehnt das ab, aber stattdessen dürfen sie ihre neuen Pläne begutachten. Sie baut ein Hotel mitten in die Bucht von Porta Vista. Nur die Quallen-Pokémon Tentacha behindern die Arbeiten. Sie meint, dass sie furchtbare Wasser-Pokémon sind, die man für nichts gebrauchen kann. Nastina bietet Ash, Misty und Rocko einen Job an. Sie beseitigen die Tentacha und erhalten im Gegenzug eine Million Pokédollar, ein Jahr lang Luxusessen und Gutscheine für das Hotel. Ash möchte sich direkt auf Essen stürzen, als Misty wutentbrannt Rocko und ihn mitnimmt und Nastinas Büro verlässt. Misty findet Tentacha zu niedlich um sie auszurotten. Ash schaut im Pokédex nach und meint, dass sie hässlich sind. Misty sagt, dass man sie auch die Rubine der Meere nennt, wegen ihrer roten Stellen am Kopf, doch damit ist sie die einzige, die sie so bezeichnet.

Pikachu sitzt inzwischen mit dem Seeper, welches mit Supertrank besprüht wurde, in einem Plantschbecken. Als Misty es hoch nimmt, versucht es ihr etwas mitzuteilen. Sie finden heraus, dass Seeper etwas über die Tentacha sagen will und warum das Schiff sank. In dem Moment ertönt eine Lautsprecheransage Nastinas, wo sie den Job, den sie auf Ash, Misty und Rocko zum Vorschlag machte, allen Bewohnern anbietet. Schon läuft eine breite Menschenmasse an den Strand und Nastina rollt mit einem Kriegspanzer vor.

Auch Team Rocket, welche mit einer Yacht an den Hafen fahren, wollen die Million einkassieren. Nastina gibt ihnen den Job und sie fahren zur Baustelle. Sie wollen die Tentacha mit ihren Spezialgift zur Strecke bringen und sie dann auf dem Fischmarkt verkaufen, doch unter ihnen hat sich bereits ein Schwarm aus tausenden Tentacha gebildet. Eines der Tentacha zerschießt das Schiff, sodass das Gift auf dem Tentacha landet. Es entwickelt sich zu einem riesigen Tentoxa. Es vernichtet zuerst das Hotel. Woraufhin Nastina Kanonen gegen es abfeuert, die allerdings an der elastischen Haut abprallen. Tentoxa flutet die Stadt und die Tentacha schwimmen mit, sie beginnen die Stadt allmählich zu zerstören. Tentoxa wirft ein Baugerüst auf Nastinas Vergnügungspark und demoliert es dadurch. Rocko fällt es nun wie Schuppen von den Augen, dass Seeper das ihnen die ganze Zeit versucht hat zu erzählen. Misty macht sich schreckliche Vorwürfe, da sie als Wasser-Pokémon-Trainerin Seeper hätte verstehen müssen. Ash möchte Pikachu in den Kampf schicken, aber er sieht selbst ein, dass dieser Versuch aussichtslos ist. Ein Tentacha saugt sich an Mauzis Kopf fest und spricht über es mit den Menschen. Es sagt, dass sich die Tentacha und das Tentoxa Vergeltung für das Suchen, was die Menschen mit ihrem Zuhause angerichtet haben. Seeper versucht auf Tentoxa einzureden, doch es hält an seiner These fest. Es greift Seeper an, doch Ashs Tauboga kann es gerade noch retten. Nun versuchen Rocko, Misty und Ash gegen die Quallen-Pokémon zu kämpfen. Pikachu fliegt auf Tauboga, Bisasam auf Smettbo und Zubat trägt Schiggy. Misty setzt Starmie, Sterndu und Goldini ein. Als erstes schockt Pikachu seine Gegner, doch Ash möchte nur, dass die Pokémon die Tentacha zurück ins Meer treiben. Das schaffen sie auch fast, bis auf das Tentoxa, welches immer noch das von Tentacha kontrollierte Mauzi hält. Es attackiert die Pokémon mit seinen Riesententakeln.

Tentoxa greift an.

Währenddessen ist Misty auf ein Hochhaus gestiegen und redet mit Tentoxa, wie es zuvor schon Seeper und auch Pikachu versucht hatten. Sie entschuldigt sich im Namen aller Menschen und erklärt, dass nur die Wenigsten so sind wie Nastina. Tentoxa ist überzeugt und sagt noch über Mauzi, dass wenn ihr Zuhause erneut zerstört wird, sie nicht aufhören werden, bis die gesamte Stadt dem Erdboden gleich ist. Es wirft Mauzi weg, welches bei Jessie und James im kaputten Vergnügungspark landet. Auf dem Weg in den Ozean stellt sich Nastina ein letztes Mal Tentoxa in den Weg. Sie versucht es zu erschießen, doch es spritzt ihr nur etwas Tinte ins Gesicht als Abwehr. Als Nastina Tentoxa vorschlägt ihr Geschäftspartner zu werden, schleudert es sie mit seinen Tentakeln zu Brutella, Nastinas Cousine, welche gerade versucht ihr Restaurant wieder aufzubauen.

Am Abend fahren Ash, Misty und Rocko mit der Fähre zum Festland. Ash gesteht ein, dass Tentacha nicht hässlich sind, doch Misty hat bereits ein neues Lieblings-Pokémon – ihr Seeper. Das Schiff zieht hinter sich ein Fass mit Team Rocket drinnen.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Charaktere

Nastina

Nastina.jpg

Nastina ist die Cousine von Brutella.
Sie will einen Themen- und Freizeitpark auf Porta Vista bauen, welcher aber den Lebensraum der Tentacha zerstören würde. Da diese dies jedoch verhindern wollen, wird sie wütend und versucht sie mit einem Gewehr und der Hilfe von Team Rocket zu vertreiben.

In anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Nastina
Französisch Nastina
Italienisch Nastina
Japanisch おばば (Obaba)


Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Caroline Combrinck
Misty Angela Wiederhut
Rocko Marc Stachel
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Nastina Inge Schulz
Pokémon
Pikachu Sabine Bohlmann
Mauzi Gerhard Acktun
Schiggy Klaus Münster
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier
Pokédex Frank Wölfel

In anderen Sprachen

Englisch:
Französisch:
Italienisch:
Japanisch:
Portugiesisch:
Russisch:
Spanisch:

Tentacool & Tentacruel (Tentacha & Tentoxa)
Tentacool et Tentacruel (Tentacha und Tentoxa)
Le creature marine (Die Kreaturen aus dem Meer)
メノクラゲドククラゲ (Tentacha Tentoxa)
Tentacool e Tentacruel (Tentacha und Tentoxa)
Тентакул и Тентакруэль (Tentacha und Tentoxa)
Tentacool y Tentacruel (Tentacha und Tentoxa)

Trivia

Die verwüstete Stadt war Anlass einer Bannung der Episode
  • Die Episode wurde in den Vereinigten Staaten einige Jahre lang nach den Anschlägen vom 11. September 2001 aus der Sendereihe genommen, da das riesige Tentoxa und die anderen Tentacha in dieser Folge unter anderem Hochhäuser zerstören.
  • Das Gift, das die Tentacha einschlafen lassen sollte, hatte einen gegenteiligen Effekt, da es eines zu einem monströsen Tentoxa entwickelte.
  • Die Tentacha haben die Fähigkeit andere Pokémon zu kontrollieren, indem sie sich an dessen Kopf festsaugen.
  • Die Episode spielt auf die GodzillaWikipedia icon.png-Filmreihe an, ein japanischer Klassiker, in der ebenfalls ein riesiges mutiertes Seeungeheuer ganze Städte zerstört.