Aktivieren

Satoru Iwata

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
„On my business card, I am a corporate president. In my mind, I am a game developer. But in my heart, I am a gamer.“
– Satoru Iwata, GDC 2005
Satoru Iwata (1959-2015)

Satoru Iwata (jap.: 岩田 聡 Iwata Satoru; * 6. Dezember 1959 in SapporoWikipedia icon.png; † 11. Juli 2015 in KyōtoWikipedia icon.png) war ein japanischer Manager und der vierte Präsident des Videospielkonzerns Nintendo. Er war an vielen erfolgreichen Spielen von Nintendo beteiligt. Unter seiner Leitung entstand die siebte und achte Generation der Nintendo-Heimkonsolen, Wii und Wii U sowie der Nintendo DS und Nintendo 3DS.

Leben

Iwata hatte bereits früh Interesse an der Herstellung von Videospielen. Er schrieb während seiner Freizeit gerne Spiele für seinen elektronischen Taschenrechner. Laut ihm habe man sich nicht über die Grafik der Spiele beschweren können, da diese noch nicht über eine grafische Oberfläche verfügten.

Nach seinem Studium bekam er eine Stelle bei HAL Laboratory, Inc., eines Nintendo zugehörigen Entwicklerunternehmens, das unter anderem für erfolgreiche Spiele-Reihen wie Kirby oder ehemals Super Smash Bros. verantwortlich ist und war.

Während der 1980er war Iwata an vielen Projekten von HAL Laboratory beteiligt. Außerhalb seiner Tätigkeit für HAL arbeitete Iwata auch unabhängig für Nintendo. Er war für die Programmierung einer Anzahl von Nintendo entwickelten Spielen verantwortlich. Nur ein Jahr, nachdem er bei HAL Laboratory angefangen hatte, begann Iwata, Software-Produktion und Entwicklung der verschiedenen bei Nintendo erschienenen Titel zu koordinieren.

1993 stieg Iwata zum Präsidenten von HAL Laboratory auf und behielt diesen Posten bis sieben Jahre später. Im Jahre 2000 wechselte Satoru Iwata von HAL zu Nintendo. Er war nun jener Kopf der Abteilung Unternehmungsplanung von Nintendo, in der er verantwortlich für die globale Grundlage der Unternehmungsplanung Nintendos war. Iwatas Erfahrungen innerhalb HALs über einen Zeitraum von 18 Jahren waren im hohen Grade wertvoll für Nintendo, besonders hinsichtlich der Produkteinführung seines neuesten Spielesystems, dem Nintendo DS.

Auch spielte Iwata Schlüsselrollen in der Entwicklung von einigen der wichtigsten Spiele Nintendo. Während der GameCube-Ära erhöhte sich die Einbeziehung Iwatas an der Spielentwicklung sehr. Er spielte eine Rolle in der Entwicklung von Spielen wie Super Mario Sunshine, Star Fox Adventures, Metroid Prime, Animal Crossing, The Legend of Zelda: The Wind Waker und vielen weiteren.

Fans nahmen Abschied vor dem Nintendo-of-America-Gebäude in Redmond

Nur zwei Jahre später wurde Satoru Iwata zum vierten Präsidenten von Nintendo ernannt, kurz nachdem der ehemalige dritte Nintendo-Chef Hiroshi Yamauchi zurückgetreten war und bis zu seinem Tode (2013) als Berater von Nintendo agierte.

2013 wurde Iwata zum CEO von Nintendo of America ernannt. Ein Jahr später wurde bei einer ärztlichen Routine-Untersuchung ein GallengangskarzinomWikipedia icon.png im Frühstadium festgestellt. Wegen der darauf sofort eingeleiteten Operation musste er alle Aktivitäten ruhen lassen.[1]. Iwata nahm daraufhin an keinen Investorentreffen teil und erschien auch nicht zur E3 2014. Am 11. Juli 2015 starb er an den Folgen von Gallenkrebs.[2] Iwata wurde wenige Tage später bei einer zweitägigen Beerdigungszeremonie beigelegt, die ganz nach japanischer Tradition stattfand. Über beide Tage hinweg kamen über 4100 Menschen aus der ganzen Welt, die mitunter auch symbolisch Nintendo-Handhelds wie den Nintendo 3DS zur Trauerfeier mitnahmen. Iwata verstarb im Alter von 55 Jahren.

Beteiligung an den Pokémon-Spielen

In seiner Zeit als angestellter Spiele-Entwickler beteiligte sich Iwata maßgeblich an der Entwicklung der Pokémon-Spiele. So schrieb er innerhalb einer Woche das Kampfsystem in Pokémon Stadium. Zudem entwickelte Iwata für Pokémon Goldene- und Silberne-Edition mehrere Datenkomprimierungswerkzeuge, durch die es im Endeffekt ermöglicht wurde, neben Johto auch die Kanto-Region in beide Editionen zu implementieren. Für letzteres erhielt er einen „speziellen Dank“ in den Credits beider Spiele.

Mit dem Antreten seiner Amtszeit als nächster Nintendo-Präsident erhielt er in jedem zukünftigen Pokémon-Spiel einen Eintrag als „Executive Producer“, sofern Credits vorhanden sind, bis zu seinem Ableben am 11. Juli 2015.

Producer

Special Thanks

Executive Producer

Trivia

  • Iwata war der erste Firmenpräsident, der nicht zur Gründerfamilie Yamauchi gehörte.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Veröffentlichter Brief von Satoru Iwata über seine Erkrankung
  2. Sterbemitteilung
In anderen Sprachen: