Aktivieren

Kapitel 31 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Runde 031)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 30
Liste der Kapitel
Kapitel 32
Kapitel 31
Arc 1
PS031.jpg
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 30
Gefolgt
von:
Kapitel 32
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Kanto

VS. Arktos ist das 31. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 31. des Red, Green und Blue Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 3.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Red ruft sein Quappo, um Green zu retten, doch Koga wehrt es ab. Dann fesselt er Red mit seinem Sleima und will sich nun endgültig um Green kümmern. Red ruft diesem zu, dass er aufstehen soll, doch Koga lacht und sagt, dass ein Klingensturm ihn getroffen habe und es nun Zeit wird ihn zu enthaupten. Er greift mit Golbat an, doch ein Tauboss stoppt ihn. Green hat nur so getan, als wäre er ohnmächtig und hat sein Pokémon zur Hilfe gerufen. Koga ist verwirrt und sagt, dass niemand einen Klingensturm überlebt, aber Green belehrt ihn eines besseren: Er hatte einen Talisman seines Großvaters an der Stelle, wo sein Herz ist. Dieser schützte ihn. Koga ist extrem wütend und ruft Arktos, dass mit Blizzard angreift. Nun geht Koga zu Red und droht Green ihn zu töten, wenn er näher kommt. Währenddessen erklärt Koga Red, dass Arktos damals auf den Seeschauminseln so viel Energie dafür aufgebracht hat ihn und seine Pokémon zu schützen, dass es danach ein leichtes war das Legendäre Pokémon zu fangen. Dann greift er ihn mit Arktos' Eisstrahl an. Green wird derzeit klar, dass irgendetwas Koga dabei helfen muss Arktos zu kontrollieren und ihm fällt der Seelenorden auf, den er in der Hand hält. Koga bemerkt Greens Blick und erklärt die Wirkung der Orden und die Macht, die Team Rocket dadurch haben. Durch noch mehr Eis-Attacken werden die beiden jungen Trainern nun vereist und Koga fühlt sich bereist als Sieger und will gehen, als ihm auffällt, dass er plötzlich anfängt zu schwitzen. Dann wird er von hinten getroffen und dreht sich um. Er sieht, dass Red und Green wieder aufgetaut sind und das ein Glurak an der Außenwand des Gebäudes Feuer spuckt. Die beiden Jungs holen nun Pikachu und Porygon aus ihren Bällen und besiegen Koga schließlich mit Donnerschock und Triplette. Danach erklärt Green, dass er Glurak nach draußen gelassen hat, als Arktos einen Teil der Wand zerstörte. Mit dem Feuer von außen konnte er dann den Raum erhitzen. Red ist wütend wegen der Hitze, aber Green kümmert sich nicht darum und nimmt den Seelenorden mit. Dann ruft er Entoron, um mit dessen Psycho-Kräften eine Karte zu erschaffen, doch ein Psychofeld verhindert dies. Deshalb nimmt er sich Kogas besiegtes Golbat und benutzt es wie zuvor Koga als Spiegel, durch den er seinen Großvater, Professor Eich, sehen will. Er sieht ihn gefesselt im Keller, als plötzlich ein Schrei die Stille durchbricht. Red denkt, es sei Blue und will ihr helfen. Dafür erhält er von Green den Seelenorden, der laut Koga ja die eigene Stärke erhöhen soll. Dann trennen sich die beiden schließlich.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon