Aktivieren

Kapitel 18 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Runde 018)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 17
Liste der Kapitel
Kapitel 19
Kapitel 18
Arc 1
PS018.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 17
Gefolgt
von:
Kapitel 19
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Kanto

VS. Vulnona ist das 18. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 18. des Rot, Blau und Grün Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 2.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Zu Anfang der Runde geht Blau mit einem Berg Münzen zum Schalter der Rocket Spielhalle, wo er seine Münzen gegen Pokémon austauschen kann. Als er das Pokémon erhält, erklärt ihm der Mitarbeiter des Kasinos, dass Pokémon aus der Spielhalle viel härter zu trainieren sind.

In der Nähe von Prismania City versucht Rot endlich die Gegend zu verlassen, stolpert dabei jedoch über ein Porygon. Plötzlich kommen ihm auch noch einige Pokébälle entgegen geflogen, die seinem Rivalen Blau gehören, der nun ebenfalls auftaucht. Er ruft das Porygon zurück und sagt, dass es ihm gehört. Rot fragt daraufhin, wo er es her hat, da sie unglaublich selten sind. Blau erzählt ihm von seinem Tausch in der Spielhalle und das das Pokémon schwer zu bändigen ist. Dann sammelt er seine Bälle auf und geht.

Rot bemerkt kurz darauf, dass zwei Mädchen von wilden Pokémon angegriffen werden, weshalb er ihnen helfen will. Als aus seinem Pokéball aber ein Glutexo kommt, ist er verwirrt. Auch die anderen Bälle beinhalten fremde Pokémon. Die Mädchen glauben anhand der Pokémon, Rot wäre Blau und schwärmen von ihm. Sie wollen ihn kämpfen sehen, doch Blaus Glutexo gehorcht ihm nicht, weshalb die wilden Pokémon Rot besiegen. Die Mädchen bezeichnen ihn deshalb als falsch und gehen. Rot schlendert enttäuscht weiter und macht sich klar, dass die Bälle vertauscht wurden, als er Blau traf. Er weiß nun nicht, was er tun soll, als er bemerkt, dass die Pokémon von sich aus beginnen zu trainieren. Rot findet das erstaunlich und schlägt ihnen vor, gemeinsam schwimmen zu gehen. Blau trainiert Rots Pokémon währenddessen solange normal weiter, bis er seine eigenen zurück bekommt.

Drei Tage später sitzt Rot mit Blaus Pokémon am Feuer, isst und schmollt darüber, dass er bis jetzt mit Digda und Krabby nur zwei neue Pokémon fangen konnte. Auf einem nahe gelegenen Hügel sieht er plötzlich ein helles Licht und läuft dorthin. Blau kämpft dort mit Pikachu gerade gegen ein wildes Vulnona. Pika greift das Pokémon mit einem Toxin-Schwanzschlag, wozu Blau sagt, dass es nicht unmöglich wäre Elektro-Pokémon Attacken beizubringen, die nicht vom Typ Elektro sind. Als Blau es beenden will, läuft Vulnona weg und genau auf Rot zu. Der setzt Maschock ein, das von einer Feuer-Attacke stark verletzt wird. Blau wird wütend und fragt Rot, ob er vorhatte Maschock umzubringen, doch der verweist auf sein verletztes Pikachu, was Blau kaum stört. Maschock kämpft derweil weiter gegen Vulnona und entwickelt sich schließlich zu Machomei. Blau fängt das Vulnona schließlich, doch auch Rot erhebt Besitzansprüche, da es eigentlich sein Ball gewesen ist. Schlussendlich behält Blau das Pokémon jedoch und die beiden trennen sich nach einem Rücktausch der Pokémon wieder.

Blau ist auf seiner Weiterreise wütend, weil er Rots Pokémon trainiert hat, dieser seine jedoch nicht. Er erkennt zwar an, dass Maschock sich ohne Rot nie hätte entwickeln können, ist aber trotzdem wütend. Außerdem findet er es komische, dass seine Pokémon ihn plötzlich so liebevoll ansehen.

Rot hingegen will weiterreisen, hat jedoch Angst vor seinen Pokémon, da sie plötzlich so wütend gucken. Sie wollen mit ihm kämpfen, doch er läuft weg und schreit, was Blau denn mit seinen Pokémon gemacht hätte.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon