Aktivieren

Bye Bye Smettbo (Episode)

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Rosa Smettbo)
Wechseln zu: Navigation, Suche
020 Die verlorene SeeleEpisoden022 Abra und das Psycho-Duell
Bye Bye Smettbo
ja バイバイバタフリー (Bye-Bye Butterfree)
en Bye Bye Butterfree
EP021.jpg
Informationen
Episodennummer 021 (1.21 (Nummer innerhalb der Staffel) / EP021 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel, Jahr Staffel 1, 1997
Erstausstrahlung JP 19. August 1997
Erstausstrahlung US 5. Oktober 1998
Erstausstrahlung DE 28. September 1999
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Ota
Screenplay 大橋志吉 Yukiyoshi Ōhashi
Regisseur 浅田裕二 Yūji Asada
Animationsleitung 玉川明洋 Akihiro Tamagawa
Musik
Deutsches Opening Pokémon Thema
Englisches Opening Pokémon Theme
Japanisches Opening めざせポケモンマスター
Deutsches Ending PokéRap
Englisches Ending PokéRap
Japanisches Ending ひゃくごじゅういち
Charaktere in dieser Episode
Ash Caroline Combrinck
Pikachu Sabine Bohlmann
[[{{{weitere1}}}]]
[[{{{weitere2}}}]]
[[{{{weitere3}}}]]
[[{{{weitere4}}}]]
[[{{{weitere5}}}]]
[[{{{weitere6}}}]]
[[{{{weitere7}}}]]
[[{{{weitere8}}}]]
[[{{{weitere9}}}]]
[[{{{weitere10}}}]]
[[{{{weitere11}}}]]
[[{{{weitere12}}}]]
Episodenbilder bei Filb.de

Bye Bye Smettbo ist die 21. Episode der Pokémon-Animeserie und spielt sich an einer Küste zwischen Maiden's Peak und Saffronia City ab, wo Ash, Misty und Rocko eine großen Schwarm Smettbo sehen. Rocko erklärt, dass die Smettbo sich hier versammeln um einen Partner zu finden, mit dem sie dann über das Meer fliegen und Kinder bekommen.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Handlung

Auf dem Weg Richtung Saffronia City kommen Ash, Misty und Rocko an eine extrem steile Küste, wo sie einen Schwarm Smettbo erkennen. Rocko erzählt, dass sie in der Paarungssaison sind, in der sich die Smettbo Partner suchen um mit ihnen über das Meer zu fliegen. Er fügt hinzu, dass wenn Ash sein Smettbo nicht gehen ließe, es niemals Kinder haben wird. Sie steigen mit einem Heißluftballon in die Höhe, wie viele andere Smettbo-Trainer. Ash lässt Smettbo aus seinem Pokéball und es sucht nach einer Partnerin, doch seine Suche ist erfolglos. Es steigen andere Pokémon-Trainer aus und lassen ihre Smettbo heraus. Rocko zwingt Ashs Smettbo sich in ein Smettbo von einer jungen Frau zu verlieben, als Smettbo seine Traumpartnerin entdeckt. Es handelt sich um ein Pinkes. Smettbo tanzt für es, doch dieses zeigt kein Interesse und schlägt es mit seinen Flügel. Smettbo fängt an bitterlich zu weinen und fliegt in einen Wald nahe der Küste.

Team Rocket fängt den Schwarm Smettbo ein.

Sie versuchen es zu trösten. Nachdem Ash erst seinen Pokédex um Rat fragen wollte, hat er eine Idee. Smettbo soll zeigen, wie stark es ist. Rocko bindet Smettbo einen gelben Schal um. Wieder in der Luft, suchen und finden sie das pinke Smettbo. Smettbo versucht es mit Wirbelwind und Tackle zu begeistern, doch es bleibt unbeeindruckt.

Plötzlich tauchen Team Rocket in einem Flugzeug auf und fangen die Smettbo durch einen großes Netz unter dem Hubschrauber ein. Sie haben alle außer Ashs eingefangen, als dieses versucht die Scheibe des Helikopters einzuschlagen. Danach versucht es durch Stachelspore Team Rocket aufzuhalten, aber es misslingt, da der Wind durch den Propeller die Sporen zerstreut. Team Rocket versucht nun zu flüchten und Smettbo fliegt ihnen hinterher. Ash, Misty, Rocko und die anderen Trainer können nicht so schnell aufholen. Die Drei finden sich in einem schroffen Gebirge wieder und rufen verzweifelt nach Smettbo, als sie es sehen. Es kommt ihnen entgegen und teilt ihnen mit, dass Jessie, James und Mauzi sich in einer Lagerhalle in der Nähe verschanzt haben. Ash, Misty und Rocko brechen dort ein und sagen ihre Variante des Team Rocket-Spruches auf. Team Rocket greift mit Werkzeugen, wie einer Rohrzange und einem Vorschlaghammer an, doch Smettbo kann sie abwehren. Misty ruft ihr Starmie, welches Team Rocket mit Turbodreher hinterherjagt. Smettbo versucht das Netz mit aller Kraft zu öffnen und imponiert dem pinken Smettbo damit sehr. Schließlich schafft es Smettbo und alle anderen sind befreit. Inzwischen hat Jessie Starmie mit ihrem Vorschlaghammer abgewehrt. Doch Misty kann es mit etwas Wasser wiedererwecken und Rocko öffnet die Tore, sodass die Smettbo fliehen können. Smettbo ist geschwächt, kann allerdings das pinke Smettbo davor bewahren durch James' Fangnetz erneut eingefangen zu werden.

Smettbo fliegt mit dem Rosa Smettbo davon...

Etwas Später versucht Team Rocket durch ihren Hubschrauber erneut die Smettbo zu stehlen, doch Ash, Misty und Rocko nehmen die Verfolgung auf. Pikachu steigt auf Smettbo und fliegt zum Flugzeug, welches es mit einer Elektro-Attacke in die Luft sprengt. Nun tanzt das pinke Smettbo für Ashs Smettbo, welches direkt mittanzt. Als sie abends wieder an der Küste ankommen, verabschiedet sich Ash schweren Herzens von seinem Smettbo. Es fliegt mit seiner Partnerin davon und Ash erinnert sich wehmütig, wie er es als Raupy fing, es sich dann zu Safcon und schließlich zu Smettbo entwickelte und welche Kämpfe sie bestritten hatten.

Wichtige Ereignisse

Ash lässt sein Smettbo frei, damit es sich mit einem rosafarbenen Smettbo paaren kann.

Charaktere

Rosa Smettbo

Rosa Smettbo.jpg

Das rosafarbene Smettbo ist, wie der Name schon sagt, rosa statt lila/violett. Es ist die große Liebe von Ashs Smettbo, mit dem es am Ende zusammen davon fliegt, um sich zu paaren.

In anderen Sprachen

en Pink Butterfree

fr Papilusion rose

it Butterfree Rosa

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Caroline Combrinck
Misty Angela Wiederhut
Rocko Marc Stachel
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Pokémon
Pikachu Sabine Bohlmann
Mauzi Gerhard Acktun
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier

In anderen Sprachen

Englisch: Bye Bye Butterfree (Auf Wiedersehen, Smettbo)
Französisch: Un Pokémon amoureux (Ein verliebtes Pokémon)
Italienisch: Una nuova vita (Ein neues Leben)
Japanisch: バイバイバタフリー (Auf Wiedersehen, Smettbo)
Portugiesisch: Adeus Butterfree (Auf Wiedersehen, Smettbo)
Russisch: Прощай, Баттерфри (Auf Wiedersehen, Smettbo)
Spanisch: Adiós Butterfree (Auf Wiedersehen, Smettbo)

Trivia

  • Entgegen mancher Behauptungen ist das Rosa Smettbo kein Schillerndes Pokémon; es hat einfach nur eine außergewöhnliche Farbe.
  • Einige Fans vermuten, dass das rosafarbene Smettbo von Pinkan Island kommt, weil dort alle Pokémon wegen der Pinkbeere rosa sind.
  • Eine Frau am See des Zorns meint, sie hätte schon mal ein rosa Smettbo gesehen.
  • Der sonst so fröhlich vorgelesene Titel der Episode wurde diesmal mit trauriger Stimme angesagt.
  • Das ist die erste Folge, in der ein Hauptcharakter eins seiner Pokémon freilässt.