Aktivieren

Raum von Rotom

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Raum in Pokémon Platin

Der Raum von Rotom ist ein versteckter Raum, der sich immer in einem wichtigen Gebäude der jeweiligen Edition befindet, zum Beispiel im Galaktik-Gebäude in Ewigenau. Wer den ?-Öffner per Geheimgeschehen auf seine Pokémon Platin-Edition geladen hat, kann einen Geheimgang öffnen, durch welchen man in den Raum gelangt.

In dem Raum befinden sich fünf verschiedene Geräte (Mikrowelle, Kühlschrank, Waschmaschine, Ventilator, Rasenmäher). Wenn sich der Spieler vor eines stellt und Rotom im Team hat, kriecht dieses in das jeweilige Gerät, um daraufhin seine Form anzunehmen. Der Gegenstand verschwindet dann. Ist der Spieler im Besitz mehrerer Rotom, kann er gleichzeitig alle verschiedenen Formen von Rotom besitzen.

Neben diesen Geräten befindet sich auch Tage- bzw. Notizbücher Charons dort. In diesen offen daliegenden Büchern beschreibt er seine Erfahrungen mit Rotom.

Die Texte der Notizbücher von Charon:

Notizbuch, auf dem Tisch (dasselbe wie im Gebäude der Silph Co. in Kanto):

„Durch reinen Zufall erlangte ich Informationen über das Pokémon ROTOM.
ROTOM ist insofern beachtenswert, als dass seine Fähigkeiten es in besondere
Motoren hineinklettern lassen. Wie lange es dem ROTOM möglich ist,
sich in Motoren aufzuhalten, ist ungewiss.
Es verlässt ihn aber, wenn man es in den Konnex-Klub oder Wi-Fi-Klub bringt.
Weiterhin klettert es aus dem Motor, wenn man es in einer Pension lässt.
Möglicherweise vergisst ROTOM Attacken, wenn es den Motor verlässt.
Dieses Pokémon muss genauestens beobachtet und analysiert werden.
Die Ergebnisse müssen geheim bleiben, damit jegliche Erforschung des ROTOM
mir zugeschrieben wird. So wird mein Name in die Geschichte
eingehen! Genialer Geist Char...“

Notizbuch neben dem Rasenmäher (Circa die erste Hälfte der Notizen):

Teil 1:

„Unser Aufeinandertreffen war heftig. Es geschah, als ich meinen Spielzeug-
Roboter wiederfand, den ich seit dem Tag zuvor vermisste.
Just in diesem Moment brach ein Pokémon aus dem Motor des Rasenmähers
hervor! Ich klammerte mich an meinen Roboter
und starrte das seltsame Pokémon an.“

Teil 2:

„Das Pokémon schwebte, gehalten von einer unbekannten Kraft, in der Luft.
Es hatte keine Angst vor mir und driftete wie neugierig auf mich zu.
Knackende Geräusche, wie statische Entladungen in der Luft, umgaben es.
Erstaunt erkannte ich, dass die Quelle dieser Kraft das Pokémon selbst
war! Ich zuckte verschreckt zusammen und
erwartete einen elektrischen Stoß. Zu meiner Überraschung schien das
Pokémon mich jedoch anzulächeln!“

Teil 3:

„Da erkannte ich, dass das Pokémon mit mir Freundschaft schließen wollte.
Dieses wunderliche Wesen soll den Namen ”ROTOM” tragen.
Ein naheliegender Name, denn das ROTOM kam aus dem Rasenmähermotor.
Motor und ROTOM... Die Verbindung ist sonnenklar.“

Teil 4:

„ROTOM ist ein wahrlich sensationelles Pokémon.
Beeindruckend genug, dass es sich unsichtbar machen kann, doch das ist
nur der Anfang! Was ROTOM zu einem einzigartigen
Pokémon macht, ist seine Fähigkeit, in Maschinen zu klettern und diese
zu bedienen!“

Notizbuch neben dem Rasenmäher (Circa die zweite Hälfte der Notizen):

Teil 5:

„ROTOM und ich freundeten uns schnell
an. Wir waren immerfort beisammen. Aufgrund der Elektrizität, die sein
Körper ausstrahlte, konnte ich es jedoch nicht berühren.
Ich konnte es nicht umarmen, aber es war uns gleich.
Auf einer tieferen Ebene waren wir doch verbunden.“

Teil 6:

„Eines Tages stand mir der Sinn nach Unfug und ich beging einen Fehler...
Ich sah ROTOM in der Luft schweben und beschloss, es zu erschrecken.
Was geschah? Es entlud seine Energie mit nie zuvor erlebter Kraft.
Ich fiel betäubt zu Boden und tief in die Arme einer Ohnmacht...“

Teil 7:

„Als ich erwachte, musste ich
erkennen, dass ROTOM verschwunden war.
Überall suchte ich nach meinem Freund, verzweifelt und betroffen.
'Bestrafe dich nicht selbst.' 'Es war mein Fehler und es
ist ja nichts passiert.' 'Lass uns wie früher spielen.'
Ich wiederholte meine Bitten immer wieder, doch sie fanden nicht das Gehör
meines Freunds...“

Teil 8:

„Weit entfernte ich mich von meinem Heim auf der Suche nach ROTOM.
Auf der städtischen Müllhalde fand ich dann meinen alten Spielzeugroboter.
Sein Blick kreuzte den meinen, dann winkte er wie zur Begrüßung.
Da wusste ich, dass ich meinen lang verlorenen Freund gefunden hatte.
Ich rannte zu ihm und umarmte den Roboter ganz fest.
Ich redete und redete...“

Teil 9:

„Die Augen des Roboters leuchteten. vor Freude auf, als ich ihn festhielt.
Mit Sicherheit gab ROTOM aus seinem Inneren viel elektrische Energie ab.
Plötzlich hatte ich den Eindruck, die Gedanken von ROTOM besser
verstehen zu können. Und ich wusste auch, dass wir für
immer Freunde sein würden...“
...An dieser Stelle hören die Aufzeichnungen auf...

Rotoms Formen

Rotom

479.png

479.png

Hitze-Rotom Wasch-Rotom Frost-Rotom Wirbel-Rotom Schneid-Rotom

479a.png

479b.png

479c.png

479d.png

479e.png

479a.png

479b.png

479c.png

479d.png

479e.png

Event-Ereignis

Verwandelt der Spieler Rotom das erste Mal, kommt es zu einem Event-Ereignis im Spiel. Professor Eibe kommt herein, und sagt Folgendes zum Spieler:

Eibe: Oh, welche Freude, dich hier zu treffen!
Du kannst es wohl gar nicht erwarten, die Seiten deines Pokédex mit Wissen zu füllen!
...Was ich hier tue?
Ich besuche hin und wieder einen mir bekannten Professor in Ewigenau.
Er bringt immer einen Beutel voll neuer, spannender Gerüchte über Sichtungen seltener Pokémon und solche Dinge.

Ein Pokémon, das sich in elektrischen Geräten aufhält...
Hmm...
Das deckt sich nicht so ganz mit dem was ich darüber gehört habe.
Hmm...
Also, hör gut zu.
Vor langer Zeit gab es ein Pokémon, das mit einem Spielzugroboter eins wurde.
Sollte dieses Pokémon nun als neue Art angesehen werden...?
Gerade wollte man darüber diskutieren, als sich das Thema von selbst erledigte.
Der Gegenstand der Diskussion - ja, der Mischling aus Pokémon und Roboter - verschwand spurlos...
Aber dieses ROTOM...
Was für ein interessanter Geselle.
Du sagst, es klettert in elektrische Geräte und wird mit dem Gerät eins?
Dabei könnte es natürlich auch neue Attacken lernen.
Sollte man es als mechanisches Pokémon einordnen?
Hmm...!
Es besteht kein Zweifel an seiner Einzigartigkeit, doch auch nicht an seiner Identität als Pokémon.
Na gut, dann soll es so sein!
Das Entdecken neuer Pokémon hört eben niemals auf, wie alt man auch wird!
Pass auf dich auf, Name des Spielers!

Bilder


In Kanto

Der Raum von Rotom in der Silph Co. (mit Allen Rotom-Formen)

In HGSS befindet sich der Raum von Rotom in der Silph Co. für Näheres siehe: Silph Co.

In Einall

In SWS2W2 ist der Raum im Kaufhaus 9.

In Kalos

In XY

In XY ist der Raum im Professor Platans Labor im 1S.

Weblinks

In anderen Sprachen: