Aktivieren

Pokémon Mystery Dungeon – Erkundungsteam Zeit und Dunkelheit

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
yftj.png
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit
und
yfyj.png
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Dunkelheit
Pokémon Mystery Dungeon Erkundungsteam Zeit Verpackung Packshot.jpg Pokémon Mystery Dungeon Erkundungsteam Dunkelheit Verpackung Packshot.jpg
Deutsche Packshots
Plattform Nintendo DS
Genre Dungeon RPG
Vertrieb Nintendo/Pokémon
Entwickler CHUNSOFT
Spieleranzahl 1
Wi-Fi
WFC.png
Dieses Spiel besitzt Features, die die Nintendo Wi-Fi Connection unterstützen.

Wi-Fi -
Erscheinungs-
daten
JP 13. September 2007
AMN 20. April 2008
EUR 4. Juli 2008
AUS 19. Juni 2008
KR 11. Dezember 2008
Japanische
Namen
ポケモン不思議のダンジョン 時の探検隊
Pokémon Fushigi no Dungeon: Toki no Tankentai
und
ポケモン不思議のダンジョン 闇の探検隊
Pokémon Fushigi no Dungeon: Yami no Tankentai
Englische
Namen
Pokémon Mystery Dungeon: Explorers of Time
und
Pokémon Mystery Dungeon: Explorers of Darkness
Musik-Demo
Sound abspielen

Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit/Dunkelheit (inoffiziell: Pokémon Mystery Dungeon 2) ist der von Chunsoft entwickelte Nachfolger von Pokémon Mystery Dungeon. Am Grundprinzip, mit anderen Pokémon ein Team zur Erkundung von Dungeons und Rettung von Pokémon aufzustellen, hat sich nicht viel geändert. Die beiden Spiele erschienen in Japan am 13.09.2007, in den USA wurden sie am 20.04.2008 veröffentlicht und in Europa am 04.07.2008 herausgebracht. Im Gegensatz zum Vorgänger gibt es diesmal keine Version für den Game Boy Advance. Beide Versionen erscheinen exklusiv für den Nintendo DS.

Eine erweiterte Version wurde im Jahr 2009 in Form von Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel veröffentlicht.

Features

  • Jedes Pokémon hat ein eigenes Portrait wenn es spricht, das auch unterschiedliche Gesichtsausdrücke zeigt.
  • Die Handlung ist umfangreicher als die des Vorgängers.
  • Im Handlungsverlauf gibt es viele emotionale Momente.
  • Auch nach dem Ending gibt es noch sehr viel zu entdecken, z.B. werden immer neue Jobs und Aufträge angeboten.
  • Bei jedem Dungeon-Besuch sehen die Labyrinthe anders aus. Sie werden also wieder zufällig generiert.
  • Es gibt keine Partnerareale mehr.
  • Erstmals können 491 verschiedene Pokémon Dungeons erkunden.
  • Es gibt viele neue Items, die in keinem Spiel zuvor zu sehen waren.
  • Spieler können sich gegenseitig retten. Im Gegensatz zum Vorgänger nicht nur per Passwort und lokaler Drahtlosverbindung, sondern auch erstmals über die Nintendo Wi-Fi Connection.
  • Die Pokémon 253.png Reptain, 251.png Celebi, 483.png Dialga, 484.png Palkia, 488.png Cresselia und 491.png Darkrai spielen eine besondere Rolle.
  • Es gibt wie im Vorgänger Pokémon, die nur in einer der beiden Editionen deinem Team beitreten können (siehe hier).
  • Man kann Pokémon-Eier als Belohnung bekommen, die dann später bei 113.png Chaneira ausgebrütet werden können.
  • Es gibt wieder viele verschiedene Items, unter anderem Pokémon-spezifische (Drops) und für Pokémon spezielle Items.
  • Es gibt viel mehr Bosskämpfe.
  • Die Haupthandlung ist in 20 Kapitel unterteilt.
  • Das Team kann im Startmenü umbenannt werden.
  • In den meisten Dungeons sind alle bzw. fast alle Pokémon rekrutierbar, aber in manchen Dungeons sind Pokémon nicht rekrutierbar, z.B. in der Zukunft.
  • Die japanische Version bietet einen E-Mail-Dienst, bei dem man als Spieler über eine Rettung per E-Mail benachrichtigt wird. Die deutsche Version bietet diese Funktion offenbar nicht.
  • Anders als im Vorgänger gibt es jetzt ein schillerndes Pokémon, nämlich ein schillerndes 251.png Celebi. Daneben existiert noch ein sogenanntes Schatten-Dialga. Schatten Dialga icon.png Dieses hat eine andere Färbung als das normale, ist aber kein schillerndes Pokémon, sondern ist eher mit dem Crypto-Lugia zu vergleichen. Das Lila-352.png Kecleon ist auch kein schillerndes Pokémon, sondern ist nur so gefärbt, damit es die 352.png Kecleon-Brüder unterscheidet.
  • Man kann bis zu 555 Pokémon im Team haben.
  • Werden eigene Pokémon besiegt, verlassen sie das Team nicht für immer.

Liste der Dungeons


Start-Pokémon und Partner

Siehe auch: Fragebogen PMD2

Ähnlich wie im Vorgängerspiel beantwortet der Spieler beim Spielstart einige Fragen aus einem Fragebogen und bekommt anhand seiner Antworten eines der 16 möglichen Start-Pokémon zugewiesen.

Der Fragebogen besteht aus zwei Teilen: Zuerst beantwortet der Spieler einige Quizfragen zu seiner Persönlichkeit. Das bestimmt dann, welches der 16 möglichen Pokémon man steuern wird.

Nachdem das Start-Pokémon ermittelt wurde, wählt man sich einen Partner. Der Partner kann nicht dieselbe Elementklasse wie man selbst haben, und man kann auch nicht 052.png Mauzi, 300.png Eneco oder 446.png Mampfaxo wählen.

Mögliche Start-Pokémon sind:


Komplettlösung

In der Komplettlösung des Spiels wird das Geschehen des Spiels detailliert wiedergegeben. Außerdem findest du hier Tipps für Stellen, bei denen du mal nicht weiterkommst, und hilfreiche Tricks beispielsweise für die schwierigen Bosskämpfe. Klicke auf einen untenstehenden Link, um zur Komplettlösung zu gelangen.

→ Link zur Komplettlösung von Erkundungsteam Zeit und Dunkelheit

Screenshots

Verpackung

Japan

Den japanischen Spielen lagen exklusiv für Vorbesteller einige Extras bei. Die Guide Books geben eine kleine Einführung in das jeweilige Spiel. Ebenfalls enthalten sind unter anderem einige Entwickler-Interviews und ein Manga des berühmten Pokémon-Artwork-Directors Ken Sugimori, der nebenbei auch für die Verpackungs-Artworks verantwortlich ist.

Wer seine Spiele im Pokémon Daisuki Club vorbestellt hatte, erhielt ebenfalls noch Halstücher im Design der neuen Spiele.


Vorbesteller-Prämien in Amerika

Die „Explorer's Guides“

Wie Nintendo of America am 14. März in einer Pressemitteilung bekannt gab, können die am 20. April in Nordamerika erscheinenden Spiele ab dem 16. März vorbestellt werden. Dabei erhalten Vorbesteller einen von zwei limitierten „Explorer's Guides“, welche offenbar den Büchern für japanische Vorbesteller entsprechen.

Die Bücher enthalten, wie auch die damals in Japan erhältlichen Bücher, einige erste Informationen zum Spiel, Interviews sowie einen farbigen Manga von Ken Sugimori, seines Zeichens Art Director bei GAME FREAK und bekannt für viele Illustrationen zu Sammelkarten, Film-Charakteren, den generellen Pokémon-Artworks selbst und einigen Spieleverpackungen, darunter auch die Verpackungen der Mystery-Dungeon-Spiele.



Deutsche Packung/Inhalt

Inhalt der deutschen Packung zu Erkundungsteam Zeit

Die deutsche Packung enthält neben der Spielkarte selbst das Booklet, eine Bedienungsanleitung zur Nintendo Wi-Fi Connection, die Gesundheits- und Sicherheitshinweise, ein Faltblatt zur Registrierung bei Club Nintendo und ein Heftchen, in dem andere Nintendo DS- und Wii-Spiele anhand von Bildern vorgestellt werden. Da die DS-Karte für ganz Europa gültig ist, trägt sie den englischen Titel.


Altersfreigabe

Deutschland: USK0.svg Ohne Altersbeschränkung (laut USK)
Europa (mit Ausnahme von Deutschland): PEGI3.svg Freigegeben ab 3 Jahren (laut PEGI)


Weblinks