Aktivieren

Pokémon Conquest

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Pokémon + Nobunaga no Yabō)
Wechseln zu: Navigation, Suche
VPYJ.png
Pokémon Conquest
Plattform Nintendo DS
Genre Simulation
(Strategie-Rollenspiel)
Publisher The Pokémon Company
Entwickler Koei Tecmo
Spieleranzahl 1–2
Internet -
Internet -
Netzwerk -
Releasedaten JP 17. März 2012
NA 18. Juni 2012
EU 27. Juli 2012 (Nur Großbritannien, Italien und Benelux-Länder)
AU 21. Juni 2012
Japanischer
Name
ポケモン+ノブナガの野望
Pokémon + Nobunaga no Yabō
Englischer
Name
Pokémon Conquest
Musik-Demo
Sound abspielen

ポケモン+ノブナガの野望 (Pokémon + Nobunaga no Yabō) oder Pokémon Conquest ist ein Strategiespiel für den Nintendo DS, das die beiden Serien Pokémon und Nobunaga no YabōWikipedia icon.png(en) miteinander verbindet. Die Zusammenarbeit der beiden Serien erinnert an jene zwischen Pokémon und Fushigi no Dungeon, aus der schließlich die „Pokémon Mystery Dungeon“-Spielereihe hervorging.

Das Spiel wurde erstmals am 17. Dezember 2011 auf der Jump Festa in Japan der Öffentlichkeit vorgestellt und ist am 17. März 2012 in Japan erschienen. In Nordamerika lautet der Titel des Spiels Pokémon Conquest (zu deutsch „Pokémon Eroberung“); dort erschien es am 18. Juni 2012. In Europa erschien es am 27. Juli 2012, jedoch nur in Großbritannien, Italien und den Benelux-Staaten.

Über die Geschichten und Charaktere von Pokémon Conquest existiert ein Manga.

Handlung

Ransei ist ein Land der Krieger, welche eine besondere Verbindung zu ihren Pokémon herstellen können. Jenes Land ist in 17 Reiche unterteilt, die von Kriegsherren regiert werden. Diese finden entweder Gefallen an ihrer Rolle oder aber versuchen, das gesamte Ransei unter ihre Kontrolle zu bringen, so wie es auch der schreckliche Nobunaga plant.

Der Protagonist bzw. die Protagonistin ist das Oberhaupt des Reiches Aurora. Um das eigene Reich zu verteidigen und Nobunaga von der Unterwerfung von Ransei abzuhalten, müssen alle Kriegsherren besiegt und alle Reiche eingenommen werden.

Die Region Ransei

Die Region Ransei (japanisch ランセ地方 Ranse-chihō) ist der Name der großen Insel, auf der Pokémon Conquest spielt. Auf dieser Insel existieren verschiedene Reiche, die je einem der Pokémon-Typen zugeteilt sind. Das Reich Aurora, welches dem Protagonisten bzw. der Protagonistin zu Beginn des Spiels zugeteilt wird, befindet sich im Südwesten von Ransei.

Charaktere

Auf Ransei existieren viele Individuen, die durch ihre Stärke und der Fähigkeit, eine besondere Verbindung zu Pokémon herzustellen, den Titel eines Kriegers tragen dürfen. Es ist ihre Wahl, ob sie als freie Krieger durch die Welt ziehen oder sich einem der vielen Kriegsherren, die das Privileg besitzen, ein Reich zu regieren, unterordnen.

Zu Beginn des Spiels kann der Spieler zwischen einem männlichen und einem weiblichen Protagonisten wählen. Diese erhalten ein Evoli als Partner.

Pokémon

Es existieren 199 verschiedene Pokémon in Pokémon Conquest. Sie sind die Partner der Krieger und kämpfen auf den Schlachtfeldern für sie. Jedes Pokémon verfügt über unterschiedliche Typen sowie Attacken und Fähigkeiten. Des Weiteren entscheiden Statuswerte wie Angriff und Verteidigung oder Schnelligkeit über einen Sieg oder eine Niederlage.

Wilde Pokémon

Wilde Pokémon befinden sich in bestimmten Plätzen wie Farmen oder Höhlen innerhalb eines Reiches. Sie haben sich mit keinem Krieger angefreundet und können, falls das Schlachtfeld, auf dem man sie durch eine violette Aura erkennt, betreten wird, bekämpft werden. Eine weitere Möglichkeit ist es, einem der vom Spieler gesteuerten Krieger ein neues Pokémon zuzuteilen. Diese Verbindung zwischen Pokémon und Krieger nennt sich Link.

Freundschaft mit Pokémon schließen
Nobunaga Best Link 01.jpg Wilde Pokémon auf dem Schlachtfeld finden:
Sobald der Spieler fünf Reiche unter seine Kontrolle gebracht hat, kann er mit Pokémon Freundschaft schließen. Wählt man einen der steuerbaren Krieger auf einem Schlachtfeld aus, erscheint über jedem der wilden Pokémon ein Symbol.
  • Symbol mit einem X: Dieses Pokémon wird keine Freundschaft schließen wollen.
  • Bronzenes Symbol: Dieses Pokémon wird Freundschaft schließen wollen.
  • Silbernes Symbol: Dieses Pokémon wird Freundschaft schließen wollen und bildet ein gutes Team mit diesem Krieger.
  • Goldenes Symbol: Dieses Pokémon wird Freundschaft schließen wollen und bildet ein perfektes Team mit diesem Krieger.
Nobunaga Schlacht 03.jpg Freundschaft mit einem wilden Pokémon schließen:
Will man mit einem wilden Pokémon Freundschaft schließen, positioniert man sich in der nähe des Pokémon und bestätigt den Link. Anschließend muss man durch das rechtzeitige Drücken der A-Taste Energie aktivieren. Wurde genug Energie aktiviert, schließt das Pokémon Freundschaft mit diesem Krieger.
Nobunaga Best Link 02.jpg Auf den Perfekten Link achten:
Nach dem Kampf wird sich ein Krieger hin und wieder über das Pokémon, mit dem er soeben Freundschaft geschlossen hat, äußern. Fühlt er eine besondere Verbindung zwischen ihm und seinem neuen Partner, so handelt es sich um einen Perfekten Link. Das bedeutet, dass das neue Pokémon perfekt mit dem Krieger zusammenpasst und seine wahren Kräfte entfalten kann.
Nobunaga Best Link 03.jpg Vorzüge eines Perfekten Links einsetzen:
Nur Pokémon, die einen Perfekten Link besitzen, können eine hundertprozentige Verbindung mit ihrem Krieger eingehen. Solche Pokémon können ihre Angriffe bis zum Maximum steigern und andere besondere Vorzüge genießen.

Pokémon der Krieger

Hat sich ein Pokémon mit einem Krieger oder Kriegsherren angefreundet, führt es seine Befehle auf dem Schlachtfeld aus. Jeder Krieger besitzt zu Beginn ein Pokémon und kann, je nach Kapazität, mit weiteren Pokémon Freundschaft schließen. Pokémon eines Kriegers sind stärker, falls sie seinem bevorzugten Typ entsprechen. Des Weiteren besitzt jeder Krieger einen Perfekten Link, also ein Pokémon, das sein ganzes Potential ausschöpfen kann, solange es mit diesem Krieger befreundet ist.

Krieger rekrutieren
Nobunaga Schlacht 04.jpg Krieger von der eigenen Stärke überzeugen:
Um einen Krieger und dessen Pokémon nach einem Kampf auf dem Schlachtfeld rekrutieren zu können, müssen einige Voraussetzungen erfüllt werden.
  • Das Pokémon des Kriegers innerhalb von 4 Runden besiegen, oder
  • das Pokémon des Kriegers mit einer sehr effektiven Attacke besiegen, oder
  • das Pokémon des Kriegers besiegen, ohne Schaden erhalten zu haben.

Natürlich gibt es für Kriegsherren und feindliche Krieger andere Voraussetzungen. Einige Individuen lassen sich beispielsweise erst bei der dritten Niederlage rekrutieren.

Nobunaga 6vs6 07.jpg Informationen über Krieger sammeln:
Nicht nur Pokémon, sondern auch Krieger, verfügen über verschiedene Statuswerte wie Stärke und Intelligenz oder Charisma. Während erstere Eigenschaften im Kampf zum Einsatz kommen, ist es das Charisma, das die Preise in den Geschäften beeinflusst. Außerdem verfügt jeder Krieger über eine bestimmte Fähigkeit, die sein Pokémon auf dem Schlachtfeld unterstützt; zudem kann er mit verschiedenen Items ausgerüstet werden.

Entwicklung von Pokémon und Kriegsherren

Durch die Teilnahme an Schlachten gewinnen die Pokémon an Stärke und können sich weiterentwickeln. Bei einigen Pokémon müssen allerdings noch andere Bedingungen erfüllt werden, wie das Tragen eines Entwicklungsitems oder das erhöhen des Linklevels in bestimmten Gebieten. Auch Kriegsherren können Ränge aufsteigen und so noch stärkere Fähigkeiten einsetzen.

Der Zug

Ein Zug bezeichnet das Steuern der Krieger, die unter der Kontrolle des Spielers stehen. In der Region Ransei stehen verschiedene Befehle wie das Marschieren zu einem anderen Reich oder die Herausforderung eines Kriegsherren zur Verfügung, und innerhalb der Reiche können Kämpfe bestritten und besondere Orte besucht werden. Ein Zug wird im Spiel als Monat innerhalb eines Jahres bezeichnet. Jeder Krieger kann nur eine einzige Aktion wählen, danach ist er für dieses Monat deaktiviert.

Möglichkeiten innerhalb eines Zuges
Nobunaga Schlacht 07.jpg Aktionen wählen:
Welche Aktionen für ein Reich verfügbar sind, hängt davon ab, ob es bereits erobert wurde oder noch einem anderen Kriegsherren untersteht.
  • Enter: Betreten des Reiches und Einsehen der Möglichkeiten
  • March: Abrücken der Krieger dieses Reiches
  • Equip: Ausrüsten der Krieger dieses Reiches
  • Info: Einsehen der Informationen über Krieger und deren Pokémon dieses Reiches
  • Delegate: Erteilen von Aufträgen für die Krieger dieses Reiches
  • Battle: Herausfordern des feindlichen Kriegsherren und dessen Armee
Nobunaga Schlacht 06.jpg Orte besuchen:
Innerhalb der Reiche existieren nicht nur Schlachtfelder, sondern auch andere Orte.
  • Shop: Kauf und Verkauf von Items
  • Ponigiri-Shop: Erwerb der Ponigiri, einer Spezialzutat, die die Stärke eines Pokémon für einige Monate erhöht
  • Bank: Investition in verschiedene Orte
  • Alchemist: Kombination von unterschiedlichen Items

Des Weiteren besitzt jedes Reich einen speziellen Ort, der verschiedenes ermöglicht.

Nobunaga Schlacht 08.jpg Zug beenden:
Hat jeder Krieger eine Aktion (durch Besuchen eines Schlachtfeldes oder Ortes) getätigt, so wird automatisch der nächste Monat eingeleitet. Dies kann auch manuell erfolgen, bevor alle Krieger eine zugewiesene Aufgabe erhalten.

Die Schlacht

Betritt man ein Schlachtfeld eines Reiches, kommt es zum Kampf. Dasselbe geschieht, wenn man einen feindlichen Kriegsherren herausfordert.

Möglichkeiten in einem Kampf
Nobunaga 6vs6 02.jpg Die Gewinnbedingungen verinnerlichen:
Jedes Schlachtfeld hat bestimmte Voraussetzungen für Sieg und Niederlage. Meistens reicht es aus, die Pokémon der gegnerischen Krieger zu besiegen, jedoch kann auch die Eroberung von Flaggen eine Bedingung zum Sieg sein. Neben diesen Bedingungen sollte auch die Rundenanzahl im Auge behalten werden, da der Spieler nach Ablauf der Zeit automatisch verliert.
Nobunaga 6vs6 01.jpg Das Schlachtfeld untersuchen:
Bei Beginn der Schlacht werden die Pokémon von bis zu sechs Kriegern automatisch auf dem Schlachtfeld platziert. Je nach Art des Reiches unterscheiden sich auch die Schlachtfelder voneinander. So werden Pokémon vom Typ Feuer in Ignis einen gewissen Vorteil besitzen, da sie durch die Lava gehen können. Gleichzeitig steigern sich die Chancen auf den Sieg durch den Einsatz von Pokémon des Typs Wassers gegen jene hitzigen Gegner.
Nobunaga 6vs6 03.jpg Pokémon fortbewegen:
Wird ein Pokémon aktiviert, zeigen blaue Felder an, wo sich das Pokémon positionieren kann. Wie weit ein Pokémon laufen oder fliegen kann, hängt von seiner Reichweite ab. Außerdem hängt es vom Typen des Pokémon ab, auf welchem Terrain es laufen oder wie viel Schaden es austeilen kann. Ein Fluss stellt für Wasser-Pokémon kein Hindernis dar, und Feuer-Pokémon marschieren ohne Probleme durch Lava. Fliegende Pokémon erreichen selbst die höchsten Orte, ohne einen Umweg machen zu müssen. Nach dem Fortbewegen eines Pokémon kann es angreifen oder warten.
Nobunaga 6vs6 05.jpg Pokémon unterstützen:
Krieger können ihre Pokémon auf zwei verschiedene Weisen unterstützen. Durch die Aktivierung ihrer Kraft erhalten Pokémon verschiedene Vorteile, etwa einen erhöhten Angriffswert für einige Runden. Setzt der Krieger ein Item ein, wird dessen Effekt dem Pokémon ebenfalls helfen. Während die Kräfte der Krieger nur einmal pro Schlacht eingesetzt werden können, können Items, sofern sie auf dem Schlachtfeld aufgelesen werden, öfter zum Einsatz kommen. Beide Aktionen müssen durchgeführt werden, bevor sich ein Pokémon fortbewegt.
Nobunaga 6vs6 04.jpg Attacken einsetzen:
Setzt ein Pokémon eine Attacke ein, muss sich ein geeignetes Ziel in seiner Nähe befinden, wobei Bewegung und Reichweite von der Attacke abhängig sind. Ein Pokémon kann in eine von vier Richtungen angreifen. Wurde ein Ziel getroffen, so entscheiden verschiedene Faktoren wie Angriff und Verteidigung sowie Schnelligkeit über Erfolg und Misserfolg der Attacke. Ist eine Attacke sehr effektiv, erhält das Ziel mehr Schaden, ist sie nicht sehr effektiv, erhält das Ziel weitaus weniger Schaden.

Mehrspielerkämpfe

Mit einer Wireless-Verbindung lassen sich andere Spieler herausfordern. Voraussetzung sind zwei Nintendo DS und zwei Stück des Spielmoduls von Pokémon Conquest. Jeder Spieler kann bis zu sechs Krieger auswählen, und anschließend stehen sie sich wie auch im Einzelspielermodus auf einem Schlachtfeld gegenüber.

Zusatzepisoden

Über die Nintendo Wi-Fi Connection konnten weitere Episoden und Ereignisse heruntergeladen werden. Folgende Episoden waren verfügbar:

  • Freundschaft schließen mit Motonari und Motochika
    • Informationen: Zu Beginn des Abenteuers versperren Motonari und Motochika dem Protagonisten den Weg. In dieser Episode können die Charaktere, die Pflanzen- und Wasser-Pokémon einsetzen, zu Freunden des Protagonisten werden und diesen unterstützen.
    • Zeitraum: Ab 17. März 2012 (Japanische Version)
  • Die Geschichte von Keiji, dem umherziehenden Sonderling
    • Informationen: Keiji ist ein Kriegsherr, der dem Protagonisten in der Hauptstory mehrmals über den Weg läuft.
    • Zeitraum: 24. März 2012 – 13. April 2012 (Japanische Version)

Verbindung zur realen Welt

Das Spiel basiert auf dem Sengoku Jidai, der Sengoku-ZeitWikipedia icon.png (zu Deutsch etwa Zeitalter des Krieges). Dies ist eine der bewegtesten Epochen der Geschichte Japans, in der sich verschiedene sogenannte Clans um die Herrschaft über Japan bzw. den Posten des ShōgunWikipedia icon.png stritten. Die Kontrahenten im Spiel heißen so wie die Daimyō (Oberhaupt eines Clans) der wichtigsten und stärksten Clans (Oda, Akechi, Takeda, Uesugi, Toyotomi, etc.).

Auch das Design der meisten Spielfiguren hat etwas mit der Sengoku-Zeit zu tun. Die Protagonisten etwa sind gekleidet wie SamuraiWikipedia icon.png, die in den Schlachten in Japan von ca. 1480 bis 1570 häufig eingesetzt wurden.

Bildmaterial

Altersfreigaben

Europa (mit Ausnahme von Deutschland): PEGI3.svg Freigegeben ab 3 Jahren (laut PEGI)


Weblinks


Aka und Midori | Ao | Rot und Blau | Special Pikachu Edition
Stadium (Japan) | Trading Card Game | Pinball | Stadium | Puzzle League | Hey You, Pikachu! | Super Smash Bros. | Snap
Gold und Silber | Kristall
Puzzle Challenge | Trading Card Game 2 | Stadium 2 | Mini-Spiele
Rubin und Saphir | Smaragd | Feuerrot und Blattgrün
Team Rot und Blau
Ranger
Pinball Rubin und Saphir | Super Smash Bros. Melee | Channel | Box: Rubin und Saphir | Colosseum | XD – Der Dunkle Sturm
Dash | Link! | Tsuri Taikai DS | Pokémate
Diamant und Perl | Platin | Goldene Edition HeartGold und Silberne Edition SoulSilver
Erkundungsteam Zeit und Dunkelheit | Erkundungsteam Himmel | Pokémon Mystery Dungeon (WiiWare)
Finsternis über Almia | Spuren des Lichts
Battle Revolution | Super Smash Bros. Brawl | My Pokémon Ranch | Rumble | PokéPark Wii | Battrio
Schwarz und Weiß | Schwarz 2 und Weiß 2
Portale in die Unendlichkeit
Card Game Asobikata DS | Conquest | Say Tap? | Pokédex 3D (Pro) (iOS) | PokéPark 2 | Super Pokémon Rumble
Tasten-Abenteuer | Rumble U | Traumradar | TRETTA Lab.
Pokémon X und Pokémon Y | Omega Rubin und Alpha Saphir
Bank und Mover | Super Smash Bros. für Nintendo 3DS und Wii U | Link: Battle! | Art Academy | Tōzoku to Senbiki no Pokémon