Aktivieren

Pokémon-ex

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig.png
Dieser Artikel behandelt die Karten aus dem EX-Zyklus. Die Karten aus dem SW-Zyklus findet man auf Pokémon-EX.
Tengulist ex

Pokémon-ex sind seltene Pokémonkarten aus dem Sammelkartenspiel, die eine besonders starke Version des normalen Pokémon verkörpern. Sie sind erkennbar an einem ex am Ende ihres Namens, Glitzereffekten, die sich im Gegensatz zu gewöhnlichen holografischen Karten nicht nur im Bild des Pokémon, sondern auch am Kartenrand befinden, und dem Silverstar (Silverstar TCG.png) als Seltenheitssymbol. Die Abkürzung ex bedeutet „extra“, da es zu Pokémon-ex einige Attacken und Trainerkarten gibt, die bei ihnen zusätzliche Effekte besitzen, z. B. besitzt ein Groink aus EX Deoxys (32/107) die Attacke „Extra-Ball“, die 30 Schadenspunkte mehr zufügt, wenn sie gegen ein Pokémon-ex eingesetzt wird.

Pokémon-ex verfügen über stärkere Attacken als die Pokémon, auf denen sie basieren, und zeichnen sich durch sonstige außergewöhnliche Eigenschaften wie z. B. sehr viele Kraftpunkte, zwei Schwächen, zwei Resistenzen oder sehr hohe Rückzugskosten aus. Als Ausgleich für ihre Stärke gibt es die Regel, dass der Gegner zwei Preise nehmen darf, wenn ein Pokémon-ex besiegt wird. Dies ist auf jeder Pokémon-ex-Karte rechts unter dem Bild vermerkt.

Der Zusatz ex zählt zum Namen der Karte, somit dürfen sich vier normale Karten und vier Pokémon-ex-Karten desselben Pokémon in einem Deck befinden.

Es gibt auch Pokémon-ex, die zu Team Rocket gehören, z. B. Rockets Mewtu ex; diese erschienen vor allem in der Erweiterung EX Team Rocket Returns.

Pokémon-ex sind nur innerhalb des EX-Zyklus erschienen, in dem darauffolgendem Zyklus, Diamant & Perl, wurden Pokémon-ex ebenso wie Pokémon Star TCG.png durch Pokémon LV.X abgelöst.

Liste der Pokémon-ex

In anderen Sprachen: