Aktivieren

Pokémon-Meister

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Letzte Seite des offiziellen Rot/Blau-Spieleberaters

Ein sogenannter Pokémon-Meister zu werden ist das Ziel von Ash Ketchum und vielen anderen Trainern. Es ist allerdings nicht bekannt, unter welchen Voraussetzungen man diesen Titel führen kann.

Laut den Spielen ist man ein Pokémon-Meister, wenn man alle Pokémon gefangen hat (und die Pokémon-Liga gemeistert hat). Diese Definition kann im Anime jedoch nicht gelten, da es für einen Trainer unmöglich ist, alle legendären Pokémon zu fangen, was in der Serie nicht nur häufig als verwerflich angesehen wird, sondern sogar Naturkatastrophen auslösen kann. Zusätzlich müssen gefangene Pokémon im Anime gefüttert und gepflegt werden, was bei heute fast 650 Pokémonarten für einen einzelnen Trainer eine nicht zu bewältigende Aufgabe darstellt. In den Spielen kann man sie dagegen als Daten lagern.

Eine andere Theorie ist, dass ein Trainer nur Champion einer regionalen Pokémon-Liga werden braucht, um den Titel tragen zu dürfen, allerdings wird kein Liga-Champion als Pokémon-Meister bezeichnet.

Im Ableger Pokémon Puzzle League, in dem dieselben Charaktere wie im Anime auftreten, sagt Ash nach dem Sieg über Rocko dennoch: „Ich bin ein Pokémon-Meister!“ Womöglich ist der Begriff also nur eine Redewendung für hohe Zielsetzungen.

In anderen Sprachen: