Aktivieren

PokéWiki:Artikel der Woche

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Übersicht
Artikel Pokémon

Die Artikel und Pokémon der Woche (abgekürzt zusammengefasst: XdW) sind ein Element der Hauptseite, bei dem jede Woche entweder ein Artikel oder ein Pokémon ebendort vorgestellt werden. Die Texte werden von PokéWiki-Autoren geschrieben und von der Projektleitung auf die Hauptseite gebracht. Näheres zur Teilnahme am Projekt findet sich hier; für weitere Informationen zu AdW (Artikel der Woche) oder PdW (Pokémon der Woche) lies bitte die hierüber verlinkten Projekt-Unterseiten.

AdW-Oekaki-Wettbewerb 2012 Logo.png

Neuigkeiten

7.3.2016: Jaci und Wasserwisser sind aufgrund ihrer Inaktivität aus der Projektleitung ausgetreten. Wir danken ihnen für ihr langzeitiges Engagement auf diesem Posten.
4.11.2015: Das Tropen-Projekt wurde in das normale XdW-Projekt integriert.
PdW-Bereich: Alle Pokémon, die vor 2012 „Pokémon der Woche“ waren, dürfen von jetzt an wieder genutzt werden.

Mitmachen

Bei diesem Projekt handelt es sich um ein offenes Projekt, d. h. jeder PokéWiki-Autor kann einfach mitmachen, eine Mitgliedschaft oder Bewerbung sind nicht nötig. Eure fertigen Texte könnt ihr auf den entsprechenden Projekt-Unterseiten (oben verlinkt) einreichen. Entsprechend des dort beschriebenen Systems werden sie dann von der Projektleitung beurteilt und ggf. zur Präsentation auf der Hauptseite eingebunden. Eure Texte solltet ihr auf Unterseiten eurer Benutzerseite speichern, die idealerweise die Titel AdW, PdW oder XdW tragen sollten.

Die Projektleitung des Projekts setzt sich aus folgendem Autor zusammen:

XdW-Einbindung

Hier werden die AdW/PdW der kommenden Wochen angezeigt. Sie können von allen Benutzern korrekturgelesen und entsprechend verbessert werden; Benutzer, die nicht über die Rechte eines Verlässlichen Benutzers verfügen, können ihre Verbesserungsvorschläge auf den jeweiligen Diskussionsseiten der Vorlagen einbringen.

Aktuelle Kalenderwoche 20 / 2016: Mehr.gif 16.05.2016 – 22.05.2016
(XdW der Folgewoche wird immer automatisch Montag um 0:00 eingebaut)

Die XdWs der nächsten Wochen:


Diese Woche

Inhalt aus Vorlage:Hauptseite/PdW/2016/KW20
Stimmt hier was nicht? Schnell auf der Diskussionsseite melden!

Dunkles_Gengar_%28Neo_Destiny_6%29.jpg

Das Schatten-Pokémon Gengar mit den Typen GeistIC.pngGeist und GiftIC.pngGift existiert seit der ersten Generation. Wie seine Kategorie und sein Typ schon andeuten, basiert es auf einem Geist in der Form eines Schattens. Auch sein Name beinhaltet in den verschiedenen Sprachen unterschiedliche Bezeichnungen für Geister. Ebenso unterstreichen Gengars Pokédex-Einträge seine Herkunft. So versteckt es sich im Schatten seiner Opfer, um sie so hinterlistig mit Flüchen zu belegen oder sie umzubringen. Ähnlich wie bei einem realen Schatten ist es in der Nähe dieses Pokémon um einige Grad kühler als in der Umgebung.

Eine besondere Rolle nimmt Gengar in Pokémon Mystery Dungeon Team Blau und Team Rot ein. Hier ist es der Anführer von Team Übel, welches die Hauptstory bedeutend beeinflusst. Gengar behauptet, der Spieler sei der Mensch aus der Vulnona-Legende, der durch einen Fluch Vulnonas in ein Pokémon verwandelt wurde. Im Laufe des Spiels stellt sich jedoch heraus, dass Gengar dieser Mensch ist. Es wird erst begnadigt, als es für seine Übeltaten in der Pokémon-Welt Reue zeigt.

Bereits in der ersten Episode Pika – Pikachu hat Gengar einen Animeauftritt. Es ist dort in der Fernsehsendung zu sehen, die Ash am Vorabend seines zehnten Geburtstags verfolgt. Erst in der Episode Der Terror-Turm tritt es richtig in Erscheinung. Gemeinsam mit Alpollo und Nebulak erschrickt es Ash und seine Freunde, als diese den Pokémon-Turm erforschen. Nach einem kurzen Kampf mit Alpollo löst dieses Ashs Seele aus seinem Körper und die drei Geister-Pokémon fliegen mit ihr über die Stadt. Durch den Ausflug freundet sich Alpollo mit Ash an und begleitet ihn seitdem. Nebulak und Gengar verbleiben im Turm.

Nächste Woche

Inhalt aus Vorlage:Hauptseite/AdW/2016/KW21
Stimmt hier was nicht? Schnell auf der Diskussionsseite melden!

Die erste Form der Dunklen Materie

Die Dunkle Materie, die aus den negativen Gefühlen wie Wut, Hass und Trauer der Pokémon entstanden ist, ist der finale Endgegner der Haupthandlung des Spiels Pokémon Super Mystery Dungeon. Sie und der Kältekern, der auf dieselbe Art entstanden ist, sind die einzigen Endbosse in einem Pokémon Mystery Dungeon Spiel, die kein Pokémon sind. Das Ziel der Dunklen Materie ist es, den Baum des Lebens zu zerstören und dadurch den Planeten ErdeWikipedia icon.png mitsamt seinem MondWikipedia icon.png in die SonneWikipedia icon.png zu stürzen.

Ihr Name leitet sich von ihrem realen VorbildWikipedia icon.png ab. Diese reale dunkle Materie ist nicht direkt sichtbar, zieht aber andere Materie an und ist damit in der Lage, die Geschwindigkeit von ganzen GalaxienWikipedia icon.png zu beeinflussen. Sie nimmt mit 23% neben der Dunklen EnergieWikipedia icon.png den größten Teil des UniversumsWikipedia icon.png ein.

Der Kampf gegen die Dunkle Materie gliedert sich in mehrere Kampfphasen. In der ersten Phase kämpft der Spieler als vollentwickltes Starter-Pokémon. Nach dieser Phase kommt es zu einer Zwischensequenz, in der fast alle Pokémon der Welt durch die Dunkle Materie versteinert werden. Darauf folgt die zweite Kampfphase, in der der Spieler gezwungen ist in seiner Basis-Form gegen sie zu kämpfen. In dieser Phase nimmt die Dunkle Materie eine Kugelform an, die sehr zerbrechlich ist. Je mehr Schaden sie erleidet, desto weiter bricht ihre äußere Hülle auf, bis ihr Kern durch die Attacken freigelegt und sie dadurch besiegt wird. Anschließend an den Kampf akzeptiert die Partnerin des Protagonisten die Dunkle Materie als Teil ihrer negativen Gefühle und kann dadurch ihren Kern zerstören und die Welt retten.

In zwei Wochen

Inhalt aus Vorlage:Hauptseite/PdW/2016/KW22
Vorlage:Hauptseite/PdW/2016/KW22

In drei Wochen

Inhalt aus Vorlage:Hauptseite/AdW/2016/KW23
Vorlage:Hauptseite/AdW/2016/KW23

In vier Wochen

Inhalt aus Vorlage:Hauptseite/PdW/2016/KW24
Vorlage:Hauptseite/PdW/2016/KW24