Aktivieren

PokéWiki:Artikel der Woche

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Übersicht
Artikel Pokémon

Die Artikel und Pokémon der Woche (abgekürzt zusammengefasst: XdW) sind ein Element der Hauptseite, bei dem jede Woche entweder ein Artikel oder ein Pokémon ebendort vorgestellt werden. Die Texte werden von PokéWiki-Autoren geschrieben und von der Projektleitung auf die Hauptseite gebracht. Näheres zur Teilnahme am Projekt findet sich hier; für weitere Informationen zu AdW (Artikel der Woche) oder PdW (Pokémon der Woche) lies bitte die hierüber verlinkten Projekt-Unterseiten.

AdW-Oekaki-Wettbewerb 2012 Logo.png

Neuigkeiten

3.2.2017: Maxmiran tritt ab sofort in die Projektleitung ein. Herzlich Willkommen im Team!
7.3.2016: Jaci und Wasserwisser sind aufgrund ihrer Inaktivität aus der Projektleitung ausgetreten. Wir danken ihnen für ihr langzeitiges Engagement auf diesem Posten.
PdW-Bereich: Alle Pokémon, die vor 2012 „Pokémon der Woche“ waren, dürfen von jetzt an wieder genutzt werden.

Mitmachen

Bei diesem Projekt handelt es sich um ein offenes Projekt, d. h. jeder PokéWiki-Autor kann einfach mitmachen, eine Mitgliedschaft oder Bewerbung sind nicht nötig. Eure fertigen Texte könnt ihr auf den entsprechenden Projekt-Unterseiten (oben verlinkt) einreichen. Entsprechend des dort beschriebenen Systems werden sie dann von der Projektleitung beurteilt und ggf. zur Präsentation auf der Hauptseite eingebunden. Eure Texte solltet ihr auf Unterseiten eurer Benutzerseite speichern, die idealerweise die Titel AdW, PdW oder XdW tragen sollten.

Die Projektleitung des Projekts setzt sich aus folgenden Autoren zusammen:

XdW-Einbindung

Hier werden die AdW/PdW der kommenden Wochen angezeigt. Sie können von allen Benutzern korrekturgelesen und entsprechend verbessert werden; Benutzer, die nicht über die Rechte eines Verlässlichen Benutzers verfügen, können ihre Verbesserungsvorschläge auf den jeweiligen Diskussionsseiten der Vorlagen einbringen.

Aktuelle Kalenderwoche 12 / 2017: Mehr.gif 20.03.2017 – 26.03.2017
(XdW der Folgewoche wird immer automatisch Montag um 0:00 eingebaut)

Die XdWs der nächsten Wochen:


Diese Woche

Inhalt aus Vorlage:Hauptseite/PdW/2017/KW12
Stimmt hier was nicht? Schnell auf der Diskussionsseite melden!

Gufa in seinem natürlichen Lebensraum

Das Basis-Pokémon Gufa, dessen Lebensraum das Meer in Strandnähe ist, ist vom Typ WasserIC.pngWasser und existiert seit der siebten Generation. Gelegentlich verlässt es das Meer und begibt sich für ein Sonnenbad an den Strand, woraufhin es mit einer Schleimschicht seine Haut pflegt. Durch seine spezielle Fähigkeit Magenkrempler ist es in der Lage, seine inneren OrganeWikipedia icon.png nach außen zu drücken und diese auf seine Gegner zu schießen und ihnen so zu schaden. Dies ist auf seine mögliche Herkunft, eine SeegurkeWikipedia icon.png, die sich zudem in seiner Kategorie wiederfindet, zurückzuführen, da diese Tiere ebenfalls in der Lage sind, ihre Innereien auf Feinde zu schießen. Die Fähigkeit kommt allerdings erst zum Einsatz, sobald Gufa besiegt wurde, wodurch es dem Gegner Schaden in Höhe der KP zufügt, über die es vor der Kampfunfähigkeit verfügte.

Von dieser Fähigkeit abgesehen fällt es Gufa schwer seinem Gegner Schaden zuzufügen, da es keinerlei offensive Attacken erlernt, lediglich reflektierende Attacken, die nicht ohne einen Verlust für Gufa daherkommen. Zudem ist Gufas Initiative-Basis mit Pottrotts und Mampfaxos die niedrigste aller Pokémon, was ihm in Kämpfen allerdings einen Vorteil verschaffen kann, da es so stets zuletzt angreift und so seine reflektierenden Attacken nicht fehlschlagen, sofern sich der Gegner nicht Bizarroraum zunutze macht.

Nächste Woche

Inhalt aus Vorlage:Hauptseite/AdW/2017/KW13
Stimmt hier was nicht? Schnell auf der Diskussionsseite melden!

Süße Pokémon-Fotos!

Der Pokémon-Sucher ist eine Erweiterung für den Rotom-Pokédex, die man in der Alola-Touristeninformation von Hauholi City erhält. Mit Hilfe des Pokémon-Suchers können an bestimmten Stellen in Alola Fotos von wilden Pokémon geschossen werden. In einem Durchlauf können maximal sechs Fotos aufgenommen werden. Im Anschluss darf der Spieler in der Fotoauswahl eines der entstandenen Bilder aussuchen, das er gerne mit anderen teilen möchte. Dieses wird abhängig von den erfüllten Kriterien mit einer Punktzahl und einer Reihe von Kommentaren bewertet. Aufrüstungen wie beispielsweise die Zoom- oder die Pokémon-Ruf-Funktion lassen sich durch häufiges Fotografieren freischalten. Durch die Aufrüstungen lassen sich bessere Fotos schießen, wodurch höhere Einzelbewertungen erreicht werden können. Zusätzlich erhält der Spieler einen Stempel in seinem Trainerpass, wenn er alle Upgrades erhalten hat.

In der Story von Pokémon Sonne und Mond wird der Pokémon-Sucher für die Inselwanderschafts-Prüfung von Lola im verlassenen Laden des Schnäppchenparadieses benötigt, bei der ein Foto von dem Herrscher-Pokémon Mimigma gemacht werden soll. Zudem ist die Verwendung des Pokémon-Suchers die einzige Funktion der beiden Hauptspiele, in der der 3D-Effekt des Nintendo 3DS verwendet wird.

In zwei Wochen

Inhalt aus Vorlage:Hauptseite/PdW/2017/KW14
Vorlage:Hauptseite/PdW/2017/KW14

In drei Wochen

Inhalt aus Vorlage:Hauptseite/AdW/2017/KW15
Vorlage:Hauptseite/AdW/2017/KW15

In vier Wochen

Inhalt aus Vorlage:Hauptseite/PdW/2017/KW16
Vorlage:Hauptseite/PdW/2017/KW16