Aktivieren

Pikachu und Pichu (Episode)

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Pikachu und Pichu)
Wechseln zu: Navigation, Suche
PK06 Stantler's Little HelpersPikachu-KurzfilmePK08 Delibird's Dilemma
Pikachu und Pichu

ja ピチューとピカチュウ (Pichu to Pikachu)en Pikachu & Pichu

Pikachu und Pichu.jpg
Informationen
Episodennummer: PK07 → VF03
Serie/Staffel Pikachu-Kurzfilme → Vorfilm
Erstausstrahlung JP 08.07.2000
Erstausstrahlung US 06.04.2001
Erstausstrahlung DE 21.06.2001
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam unbekannt
Screenplay 園田英樹 Hideki Sonoda
Regisseur 浅田裕二 Yūji Asada
Animations-Leiter 玉川明洋 Akihiro Tamagawa
Musik
Deutsches Opening [[]]
Englisches Opening
Japanisches Opening {{{Opening_ja}}}
Deutsches Ending [[{{{Ending_de}}}]]
Englisches Ending {{{Ending_en}}}
Japanisches Ending {{{Ending_ja}}}
Charaktere in dieser Episode
[[]]
Pikachu Ikue Ōtani
Pichu-Brüder
Hunduster
[[{{{weitere5}}}]]
[[{{{weitere6}}}]]
[[{{{weitere7}}}]]
[[{{{weitere8}}}]]
[[{{{weitere9}}}]]
[[{{{weitere10}}}]]
Episodenbilder bei Filb.de

Pikachu und Pichu ist als siebter Pikachu-Kurzfilm der dritte Vorfilm und wird vor Pokémon 3 - Im Bann der Icognito gezeigt.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Handlung

Eine große Stadt. Häuser, die hoch in den Himmel ragen, Autos, die in den Gebäudeschluchten fahren und Ash, Misty und Rocko dazwischen. Gefesselt von der Metropole starren Pikachu und Togepi von einem Lift mit einem Glasfenster. Dabei entdeckt Pikachu zwei Pichu, die allerdings bald wieder um die Ecke verschwinden.

Die Dachterrasse

Auf dem Dach eines Gebäudes rufen die Trainer ihre Pokémon hervor: Pikachu, Togepi, Bisasam, Endivie, Feurigel, Karnimani, Noctuh und Mistys Goldini, Sterndu, Enton, Quaputzi sowie Rockos Onix, Vulpix, Tannza, Kleinstein, Zubat. Die Trainer haben noch einiges zu erledigen. In dieser Zeit sollen ihre Pokémon auf dem Dach spielen. Ash zeigt auf einen Glockenturm und erklärt, dass sie sie um 18:00 Uhr wieder abholen. Da es 10:00 Uhr ist, haben die Pokémon acht Stunden Zeit. Rocko möchte zwar bei den Pokémon bleiben, Misty zieht ihn jedoch trotzdem mit ins Haus. Die Pokémon verteilen sich über die Dachterrasse zum Spielen.

An der Dachkante sieht Pikachu auf dem Dach des anderen Hauses die Pichu-Brüder wieder. Das jüngere Pichu möchte über die Häuserschlucht springen, doch zum Glück kann das ältere Pichu seinen Bruder zurückhalten. Pikachu läuft aus Angst einen querstehenden Fahnenmast entlang. Wie aus dem Nichts tauchen Kramurx auf und stoßen Pikachu vom Mast. Noch im letzten Moment hält Pikachu sich am Seil, welches die nicht vorhandenen Fahnen halten würde, fest. Doch die Kramurx picken am Seil und Pikachu droht auf der Straße aufzuprallen. Die Pichubrüder bekommen es mit der Angst zu tun.

Nur ein Stockwerk unter ihnen putzt Mauzi von Team Rocket die Fenster des Gebäudes. Es glaubt Hilfeschreie von Pikachu zu hören, wischt sich beim Nachsehen nur die Augen aus. Unter dem Glauben es habe nur etwas im Auge arbeitet es weiter.

Wieder am Dach: Das Seil ist kurz vorm Reißen. Plötzlich taucht hinter dem Dach ein Schwarm Hoppspross auf. Zu Pikachus Gunsten stoßen die Hoppspross die Kramurx, was aber das Seil dennoch reißen lässt. Zu seiner Rettung springt Pikachu über die Hoppspross zu den Pichu. Doch wenig von der Dachkante entfernt fällt es runter. Genau auf dem Plateau, auf dem Mauzi putzt, landet es. Die Plattform biegt es und Mauzi fliegt in eine Werbetafel für einen Burger. Während Mauzi auf das Plakat fliegt, schleudert es Pikachu zu den Pichubrüder. Die Brüder freuen sich ihre Weiterentwicklungsstufe unversehrt zu umarmen. Nun sitzt Pikachu an einem anderen Dach und sein Schrei wird von keinem gehört. Die Brüder zeigen Pikachu einen Weg zum Dach. Sie rennen voraus. Die Strecke geht durch eine Lüftung und landen auf der Oberseite eines Busses. Der Bus startet los, jedoch will Pikachu zurück zu seinen Freunden. In einer Kurve fallen die Pokémon vom Bus und tauchen in einem Kanal aus dem Wasser wieder auf. Das nächste Problem ist aber schon im Anlauf: ein Schiff in der Form eines Lapras. Mit aller Kraft schwimmen sie davon. Exakt unter ihnen erhebt sich ein Garados, welches sie in eine Gasse wirft.

Kaum aufgekommen verärgern sie ein Hunduster. Eine wilde Jagd beginnt. Pikachu und die Pichu, die Gejagten, laufen zwischen aufgehängter Wäsche bis hin zu einem Zaun. Gemeinsam setzen die Pichubrüder einen Donnerschock zum Schutz ein. Allerdings nehmen sie selbst mehr Schaden und gehen Ko. Hunduster wird noch wütender und Pikachu nimmt seine Freunde und hüpft damit über den Zaun. Die Verfolgung von Hunduster führt zu einem Holzstabel. Am Ende des Anstiegs stürzt Pikachu zu Boden. Zur Freude von den Pokémon schläft ein Relaxo im Spalt des Holzstapel. Der große Bauch des Relaxos lässt Pikachu und die Pichu am anderen Stabel wieder heraufschleudern. Auch Hunduster fällt in den Spalt, doch Relaxo hat sich auf die Seite gewandt. Dadurch prallt es auf dem harten Boden auf. Dazu wendet sich Relaxo erneut zurück und begräbt Hunduster unter sich.

Der Spielplatz der Pichubrüder und deren Freunde

Als sich die Lage beruhigt und die Pichubrüder wieder zu sich finden, befinden sie sich auf einem Spielplatz, den die Pichubrüder öfter besuchen. Sie rufen, dass sie hier sind und deren Freunde kommen zum Vorschein: Von Fluffeluff, Kussilla, Magby, Pii, Myrapla, Rattfratz, Hoppspross, Hoothoot, Felino und Webarak bis zu Tragosso, Farbeagle, Voltobal, Wiesor, Sonnflora, Digda, Digdri, Taubsi, Pottrott, Kapoera und Lektrobal. Alle zusammen verbringen einen schönen Nachmittag am Spielplatz.

Gegen Abend verabschieden sich Pikachu und die Pichubrüder von ihren Freunden. Pikachu sieht den Glockenturm und gerät in Panik wegen der späten Zeit. Nur wenige Meter vom Spielturm aus Reifen entfernt, begegnen sie dem Hunduster. Um sich in Sicherheit zu bringen laufen sie auf den Spielturm. Hunduster rennt nach und der Turm droht zusammenzubrechen. Ein Teil des Spielturmes fällt zu Boden, doch der Rest scheint auch noch umzufallen. Dem unter den Reifen begrabene Hunduster wird von Pikachu und den Pichubrüder geholfen. Auch diese erkennen, dass auch de noch erhaltende Teil droht zusammenzubrechen, halten sie ihn davor mit aller Kraft auf. Mit einem Ruf kommen die Freunde der Pichubrüder zur Hilfe herbeigeeilt. Trotz der Hilfe stürzt der Turm und ein gigantischer Reifenhaufen ist übrig. Die Freunde machen sich sofort an den Wiederaufbau und bald steht der Turm da, als wäre nie etwas gewesen.

Nachdem der Spielturm erneut zum Rumtollen geeignet ist, hat der Abend eingekehrt. Im Schein der Laternen erkennt Pikachu die Uhrzeit am Glockenturm. Mit einem hastigen Schrei verabschiedet sich Pikachu und läuft schleunigst zum Dach. Zur Beschleunigung „rollen“ die Pichubrüder hinter Pikachu in einem Reifen hinterher. Wenn sie Pikachu einholen, springt Pikachu auch in den Reifen und fährt mit. Deprimiert am Weg zurück zu seinem Plateau schlendert Mauzi die Straße entlang, bis plötzlich die Elektromaus-Pokémon ihn einfach überrollen. Der Reifen wirft ihn auf seine Putz-Plattform. Ein wenig weiter auf ihren Weg befinden sich die Pokémon in dem Lift zur Dachterrasse. Als sie oben ankommen, spielen die anderen Pokémon noch. Die Pichubrüder verabschieden sich von ihrem neuen Freund Pikachu und laufen weg. Kaum sind die Brüder nicht mehr da kommen die Trainer der Pokémon aus dem Haus. Sie lassen ihre Pokémon ins Haus. Dort erwartet sie ein Festsaal: geschmückt, Tische voll Kuchen und Nachtischen und Fenster mit einem Ausblick über die Stadt. Ash beugt sich zu seinem Kumpel Pikachu und erzählt ihm, dass heute der Tag ist, an dem sie sich zum ersten Mal gesehen haben. Zu Ehren diesem wollen sie ihn feiern. Gemeinsam stürmen sie zum Buffet und feiern in die Nacht, begleitet von einem Feuerwerk am Glockenturm...

Charaktere

Menschen

Pokémon

Trivia

  • Der Kurzfilm handelt am Jahrestag des Treffens von Ash und Pikachu.
    • Als Ash und seine Freunde aber zum zweiten Mal Vertania City erreichen, wird behauptet, dass sie ein Jahr umherreisen. Das bedeutet es ist der zweite Jahrestag, da er in Johto spielt.
  • Die Pichu Bros. hatten noch weitere Auftritte, u.a. in einem Kurzfilm, der exklusiv bei Pokémon Channel zu sehen war.
In anderen Sprachen: