Aktivieren

Nana

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nana

ja NANAen Nana

Nana.png
{{{Link}}}
Typ: UnlichtIC.pngUnlicht
Geschlecht:
♀weiblich
Pokémon-Trainer: Ruby 
Fähigkeit Bedroher 
Wesen hart
Aktueller Verbleib: Im Team
Entwicklungen:
Kapitel 181 – VS. Tuska 261.gif Fiffyen
Kapitel 194 – VS. Flunkifer 262.gif Magnayen


Nana ist das Magnayen von Ruby, das er als Fiffyen zusammen mit Coco und Ruru von seinem Vater Norman bekommen hat. Bei den Wettbewerben ist es für die Kategorie Coolness zuständig.

Geschichte

Vergangenheit

Nana war als Fiffyen zusammen mit Ruru und Coco eines der ersten Pokémon von Ruby. Bereits mit sechs Jahren trainierte Ruby mit diesen Pokémon, um ein starker Trainer zu werden und besiegte so ein wildes Brutalanda, um ein junges Mädchen zu retten, wie sich in VS. Kyogre & Groudon (Teil 14) zeigt. Da dieses jedoch schreiend wegrannte, glaubte Ruby, zu aggressiv zu sein und entschied sich deshalb, Koordinator zu werden und Nana fortan in den Coolness-Wettbewerben einzusetzen.

Ruby und Sapphire Arc

Nana als Fiffyen

Nana hat mit Ruby, Coco und Ruru zusammen sein Debüt in VS. Tuska, als sie gemeinsam mit dem Umzugswagen in Hoenn ankommen. Kurz bevor sie Wurzelheim erreichen, fährt der Wagen jedoch in ein Schlagloch, sodass Ruru ihn mit Konfusion herausheben muss, was Ruby und seine Pokémon nochmal einen guten Ausblick auf ihr neues Zuhause werfen lässt.

Als Ruby in VS. Magnayen zwei wilden Magnayen begegnet, zeigt er sie seinem Fiffyen, um zu erklären, dass es auch einmal so aussehen wird. Dann übt es mit ihm einen Auftritt, ohne sich um die Gefahr der wilden Pokémon zu kümmern, weshalb sie ihn angreifen. Gerettet werden Ruby und Nana schließlich von Sapphire, die aufgrund ihres Blättermantels jedoch nicht sofort erkannt und deshalb von Fiffyen gebissen wird. Wütend lässt Sapphire es deshalb mit Flemmli besiegen.

Während Ruby in der Granithöhle nach einem Milotic sucht, greift ihn eine Horde Flunkifer an, die Nana in VS. Flunkifer attackiert. Während Fiffyen keine Chance gegen die Pokémon hat, erscheint Troy, der Ruby rettet. Dabei berührt sein Eneco den Mondstein an Troys Gürtel, während Nana sich beim Kampf mit den Flunkifer ebenfalls entwickelt. Zusammen gelingt es Magnayen und Enekoro, die Flunkifer einzukesseln, sodass Troy Ruby und seine Pokémon in Sicherheit bringen kann.

Beim Treffen mit Minun und Plusle auf dem Schiffswrack in VS. Plusle & Minun (Teil 1) verabreichen sie Coco und Nana zwei Beeren, die Verwirrung auslösen. Dadurch kann Ruby sie im folgenden Kampf gegen Kalle und Jördis nicht verwenden. Im späteren Kampf gegen seinen Vater Norman in VS. Letarking (Teil 1) kämpft Nana jedoch mit und greift mit Hyperstrahl an. Doch Muntier und Letarking kontern den Angriff, da Norman Rubys Kampfweise kennt. Allerdings war das auch dem Jungen klar, weshalb er Norman mit diesen Angriffen nur in die Ecke drängen wollte, in der sein Moorabbel schon wartet. Nachdem der Kampf der beiden schließlich durch Formeo beendet wurde, reist Ruby weiter nach Wiesenflur.

Dort beginnt er in VS. Meditalis die Wettbewerbe der Normal-Klasse zu bestreiten und gewinnt mit Nana dabei das Coolness-Segment. Als Ruby nach den Siegen in allen Teilen der Wettbewerbe zum Metaflurtunnel reist, um dort den Zusammenbruch der Höhle zu untersuchen, trifft er auf Jördis, die in VS. Krakeelo & Krawumms (Teil 1) sein gesamtes Team mit Vulnona bezwingen kann. Dennoch kann Ruby der Frau entkommen und mit Pia und Udo zusammen weiter reisen. In Laubwechselfeld gelingt es Ruby mit Magnayen die Coolness-Kategorie der Super-Klasse zu gewinnen, bevor er in VS. Liebiskus (Teil 2) bei einem inoffiziellen Pokémon-Wettbewerb mit seinem Team gegen Wassili verliert.

Als Ruby in Baumhausen City auf Sapphire trifft, erschüttert ein Erdbeben die Stadt, was wilde Pokémon der Umgebung aufscheucht. In VS. Groink (Teil 1) muss Ruby deshalb Nana einsetzen, um eine Horde Groink aufzuhalten, die Sapphire attackiert. Dadurch bemerkt das Mädchen, dass Ruby sie die ganze Zeit wegen seiner Stärke belogen hat. Um den Verdacht zu bestätigen, überrascht sie ihn mit einem Angriff ihres Stollraks, der reflexartig von Magnayen abgewehrt wird. Nachdem Ruby allerdings trotz seiner Fähigkeiten nicht gegen die Feinde antreten will, beendet Sapphire ihre Freundschaft und Ruby verlässt mit seinem Team die Stadt Richtung Graphitport City. Dort gewinnt Nana in VS. Welsar für ihn den Wettbewerb in der Hyper-Klasse der Coolness-Kategorie.

Nachdem Mimi Ruby aus Trauer verlassen hat und er durch all die vorangegangenen Niederschläge begonnen hatte, nachzudenken, möchte er doch gegen Team Aqua und Team Magma in den Kampf ziehen, weshalb er sein Team in VS. Kyogre & Groudon (Teil 6) bittet, ihm ein letztes Mal zur Seite zu stehen.

In der Tiefseehöhle angekommen nutzt Ruby in VS. Armaldo Nanas Schnüffler, um die Gefahr in den beiden Tunneln vor ihnen zu erschnüffeln. Aus beiden erscheinen daraufhin Mitglieder von Team Magma und Team Magma, die von den Pokémon von Ruby und Sapphire bekämpft werden. Als die beiden Trainer sich dann in VS. Kyogre & Groudon (Teil 10) direkt mit Marc und Adrian konfrontiert sehen, lässt Ruby sein Magnayen Jauler einsetzen, um sie zurückzuschlagen, was jedoch nicht funktioniert.

Nachdem Nana auch während des Trainings für den finalen Kampf auf Wundereiland anwesend war, zeigt es sich ein letztes Mal in Der finale Kampf (Teil 8) mit allen Bändern der Coolness-Kategorie aus Hoenn, nachdem es kurz zuvor auch die Master-Klasse gewann.

Attacken

Einsatz von Bodycheck Attacke Erstmals benutzt in
Magnayen setzt Bodycheck ein.png
Silberblick VS. Magnayen
Hyperstrahl VS. Letarking (Teil 1)
Brüller VS. Liebiskus (Teil 1)
Bodycheck VS. Groink (Teil 1)
Schnüffler VS. Armaldo
Jauler VS. Kyogre & Groudon (Teil 10)

Trivia

Rubys Pokémon
Im Team: 262.png Nana 301.png Coco 260.png Zuzu 351.png Popo 350.png Mimi 282.png Ruru
Befreundet:

311.png Plusle

Geliehen:

321.png Eruru 357.png Tororo

Kurzzeitig:

251.png Celebi 381.png Latios

In anderen Sprachen: