Aktivieren

Mysteriöse Zone

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
20px-Dialog-warning.svg.png VORSICHT! 20px-Dialog-warning.svg.png
Dieser Artikel beschreibt einen Cheat, Glitch oder Ähnliches, der eine Beschädigung oder den Verlust eines Spielstandes zur Folge haben kann!
Achtung: Dieser Ort kann nicht über normale Spielwege erreicht werden, sondern nur über Cheats oder Bugs!
Die Quaderaufteilung von Sinnoh - Alles, was sich außerhalb dieser Quader befindet, lässt sich als Mysteriöse Zone definieren
Die Mysteriöse Zone beim See der Wahrheit

Die Mysteriöse Zone ist ein Gebiet, welches sich außerhalb von Städten, Routen und dem schwarzen "Bereich" innerhalb von Gebäuden oder Ähnlichem befindet. Ihre Existenz dient wohl als eine Art Platzhalter der Speicherkarte des Spiels. Sie existiert in den Spielen Pokémon Diamant, Perl, Platin, HeartGold und SoulSilver, wobei sie in Pokémon Platin, HeartGold und SoulSilver allerdings als "Mysteriöser Ort" bezeichnet wird. Diese Zone ist der komplette Randbereich des Spiels, der außerhalb aller normal begehbaren Orte liegt. Geographisch betrachtet sind neben den charakteristischen schwarzen und leeren Flächen dieser Zone bisweilen Bäume, Wasser und Berge anderer Routen bzw. Städte erkennbar. Es befinden sich dort weder (ansprechbare) Personen noch Items noch wilde Pokémon. Allerdings können Pokémon in der Mysteriösen Zone weiterhin ausgebrütet werden.

Das Besondere an jener Zone ist, dass sich das Startmenü während des Aufenthaltes in der Mysteriösen Zone nicht öffnen lässt. Dadurch wurde wohl beabsichtigt, dass man in dieser Zone nicht speichern bzw. den Bildschirm aktualisieren darf, was zur Folge hätte, dass das Spiel sich aufhängt oder gar der Spielstand beschädigt wird. Dennoch lassen sich dort weiterhin zuvor registrierte Basis-Item, wie die Karte, mit der man die Grafiken neu laden kann, das Fahrrad oder der Forschersack, verwenden; letzterer ermöglicht jedoch das Speichern.

Des Weiteren ertönt in der Mysteriösen Zone von Pokémon Diamant, Perl und Platin ein Remix der Hintergrundmusik der Routen 206, 207, 208 und 221. In Pokémon HeartGold und SoulSilver ist es die exakte Hintergrundmusik der Route 29. Im Gegensatz zur echten Route 29 ertönt dort trotz des GB-Players die 8-Bit-Version jener Melodie nicht.

Erreichen lässt sich dieser Ort im normalen Spielverlauf nicht, sondern ausschließlich nur über ein Cheat-Modul, den Top-4-Bug oder über den Tweaking Glitch. Die Gefahr, dass Grafikfehler auftreten können, wenn man über diese Zone auf andere Orte tritt, ist hoch. Das liegt unter anderem daran, dass man dort das Startmenü nicht öffnen kann, was eine Bildschirmaktualisierung ermöglichen sollte. Diese Grafikfehler lassen sich jedoch durch einfaches Drücken eines Startmenüpunktes außerhalb der Mysteriösen Zone oder den Eintritt in ein Gebäude oder Ähnlichem aufheben.

Sprache Name
Englisch
Mystery Zone
Französisch
Zone Mystère
Spanisch
Zona Misteriosa
Italienisch
Zona Misteriosa
Koreanisch
수수께끼의장소

In R3

In Pokémon Ranger: Spuren des Lichts gibt es einen Ort namens "???". Er ist wohl als Ort gedacht, an dem die Entwickler wilde Pokémon, Textscripts und Hindernisse getestet haben. Man kann nur durch Cheats hinein gelangen. Hier findet man unter anderem: Dialga,Tohaido (An Land!), Nebulak, ein Ukulelen-Pichu, Laschoking, Bisaflor, Glurak, Turtok, Blitza, Camerupt, Impergator, Nockchan, Kicklee, Marill und ein Griffel. Nach dem Fangversuch hängt sich das Spiel auf. Der Ort entspricht einen Wald mit roten Bäumen, sowie roten Flüssen, in dem sich ein Haus befindet. Der Wald liegt an einem Strand, an dem zwei Mädchen leben. Das eine sagt "None" und das andere "Du spürst eine seltsame Macht". Unterdessen 5 Warpfelder und einem Poké-Bug. Jedoch auch Hindernisse die man zerstören kann. Wenn man Dialga fängt und dann die Pokéstärke "Keine" bei den Speicherplätzen benutzt, heißt dies NONE und das Spiel hängt sich auf.

Seltsamer Teich im Wald

Wenn man in Pokémon Diamant, Perl oder Platin mit dem Durch-Wände-Geh-Cheat am Eingang von einem der drei Seen vorbei in den Wald geht, kommt man bald zu einer kleinen Pfütze. In der Mitte der Pfütze (wo genau, ist bei den Seen verschieden) kann man angeln oder surfen. Jedoch erscheinen keine wilden Pokémon. Außerdem ist das Wasser unsichtbar.

In anderen Sprachen: