Aktivieren

Miltank/Strategie

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Typen
NormalIC.pngNormal
Fähigkeiten
Speckschicht, Rauflust, Vegetarier
Basiswerte
KP
95
Angr
80
Vert
105
SpA
40
SpV
70
Init
100
Tier
OU (Gen. 2)
BL (Gen. 3)
UU (Gen. 4)
NU (Gen. 5–6)
PU (Gen. 7)

Dieser Strategie-Artikel befasst sich mit diversen Nutzungsmöglichkeiten von Miltank in den Pokémon-Kämpfen der Hauptreihe. Dabei handelt es sich um eine beispielhafte Auswahl häufig genutzter Strategien, die keinesfalls eine Erfolgsgarantie aufweisen und prinzipiell nicht als besser erachtet werden können als selbst entworfene Strategien. Er erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und beinhaltet Informationen, die auf Erfahrungswerten erfahrenerer Spieler basieren.

Spielweisen

Physische Wall

Miltanks einzige offensive Attacke ist Geowurf, die allerdings durch den fixen Schaden von 50 bzw. 100 KP so gut wie jedes Pokémon innerhalb von 4 Runden besiegen kann. Geist-Pokémon sind allerdings dagegen immun, hat man hier größere Probleme, kann man statt Speckschicht Rauflust als Fähigkeit in Betracht ziehen, allgemein ist allerdings Speckschicht die Fähigkeit der Wahl. Ist Miltank stark geschwächt, heilt es sich mit Milchgetränk. Die anderen beiden Attacken hängen vom Rest des Teams ab, üblicherweise empfiehlt sich aber eine Mischung aus Donnerwelle und Vitalglocke, um eigene Statusprobleme und die von Teampartnern zu heilen und den Gegner durch Paralyse zu verlangsamen, damit Miltank sich verlässlicher heilen kann. Als Alternative kann eine Kombination aus Toxin und Schutzschild verwendet werden, da Miltank dank Geowurf aber auch sehr defensive Pokémon ohne verlässliche Recovery niederringen kann, ist dies oft nicht nötig.

Die KP-Basis von 95 und Verteidigungsbasis von 105 ermöglichen es Miltank, gepaart mit nur einer Schwäche, einen starken physischen Staller abzugeben. Weiterhin kann es durch Speckschicht Feuer- und Eisattacken abfangen. Die EV werden für maximalen physischen Bulk ausgelegt, wahlweise können aber auch einige Verteidigungs-FP in Spezial-Verteidigung investiert werden, da beide Werte relativ hoch sind. Bei den DV wird auf Angriffs-DV verzichtet, um bei einer Verwirrung möglichst wenig Schaden zu nehmen.