Aktivieren

Meeres-Pokémon-Labor

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meeres-Pokémon-Labor

ja ポケモン海洋研究所 (Pokémon Ocean Research Institute)en Marine Pokémon Laboratory

Meeres-Pokémon-Labor.jpg
Gebäude der Johto-Region

Das Meeres-Pokémon-Labor ist ein Gebäude, das nur im Anime auftaucht, in Johto. Es liegt zwischen Ebenholz City und Neuborkia, an der Küste zu einem Meer. Der Zugang liegt an der Straße, die über einer Kluft verläuft, aber das Gebäude verfügt auch über einen Strand und einem Steg, wo sich ein U-Boot befindet.

Naomi, die einzige Forscherin des Labors, beobachtet von hier aus Wasser-Pokémon. Wenn Ash, Misty und Rocko sie treffen, ist sie dabei mit Hilfe von Lanturns Attacke Superschall und technischem Equipment den Gesang der Lapras abzuhören. Sie besitzt ein Pokémon-Ei, welches vom Silberberg stammt.

Im Anime kommt das Labor in Wiedersehen mit Ärger vor. Ash, Misty und Rocko werden von Professor Lind gebeten dort ein Ei abzuholen. Sie treffen auf Naomi, die eine Gruppe Lapras beobachtet, in welcher auch Ashs alter Freund Lapras ist. Team Rocket versucht die Gruppe der Lapras zu stehlen und fängt einige. Ashs Lapras, die Trainer und Naomi nehmen die Verfolgung auf und können Team Rocket stoppen. Zum Schluss bekommt Ash noch das Pokémon-Ei von Naomi.

Meeres-Pokémon-Biologie

Die Meeres-Pokémon-Biologie ist eine Wissenschaft, die sich um das Leben der Wasser-Pokémon befasst. Naomi arbeitet beispielsweise besonders daran herauszufinden, wie der Gesang der Lapras mit der Kommunikation zusammenhängt. Ziel der Meeres-Pokémon-Biologie ist es, die Eigenschaften der Wasser-Pokémon in der Technologie des Menschen zu verwenden. Das Meeres-Pokémon-Labor widmet sich dieser Wissenschaft.

In anderen Sprachen: