Aktivieren

Hoch hinaus! (Episode)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
212 Mitten im Strudel!Episoden214 Die große Lampi-Parade
Hoch hinaus!
ja ポッポとデカポッポ!まだみぬそらへ!! (Poppo to Deka Poppo! Madaminu Sora e!!)
en Fly Me to the Moon
EP213.jpg
Informationen
Episodennummer 213 (5.02 (Nummer innerhalb der Staffel) / EP213 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel, Jahr Staffel 5, 2001
Erstausstrahlung JP 16. August 2001
Erstausstrahlung US 21. September 2002
Erstausstrahlung DE 26. August 2003
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Ota
Screenplay 首藤剛志 Takeshi Shudō
Regisseur 原口浩 Hiroshi Haraguchi
Animationsleitung はしもとかつみ Katsumi Hashimoto
Musik
Deutsches Opening Ich glaub daran
Englisches Opening Believe in Me
Japanisches Opening めざせポケモンマスター (Whiteberry Version)
Deutsches Ending [[{{{Ending_de}}}]]
Englisches Ending {{{Ending_en}}}
Japanisches Ending 前向きロケット団!
Charaktere in dieser Episode
Ash Veronika Neugebauer
Pikachu Ikue Ōtani
[[{{{weitere1}}}]]
[[{{{weitere2}}}]]
[[{{{weitere3}}}]]
[[{{{weitere4}}}]]
[[{{{weitere5}}}]]
[[{{{weitere6}}}]]
[[{{{weitere7}}}]]
[[{{{weitere8}}}]]
[[{{{weitere9}}}]]
[[{{{weitere10}}}]]
[[{{{weitere11}}}]]
[[{{{weitere12}}}]]
Episodenbilder bei Filb.de

Hoch hinaus! ist die 213. Episode des Pokémon-Animes.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Handlung

Auf dem Weg zur Red Rock Insel erreichen Ash, Misty und Rocko die Taubsi-Insel, die sie erkunden. Sie sehen einige Corasonn und Misty hält eine Rede darüber, dass die der beste Wassertrainer in der Gegend sei. Obwohl sie eines der Corasonn fangen will, ist ihr dies nicht möglich, da sie kein Boot haben. Ein Mann kommt herbei und sagt, dass dies eh unmöglich sei, da überall Strudel im Wasser sind. Er stiehlt sich als Wilbur vor, einen der Einwohner der Stadt. Er lädt sie zu einem Haus auf der anderen Seite eines Flusses ein. Als sie die Seilbrücke erreichen, will diese niemand überqueren, doch Misty geht schließlich zuerst und die anderen folgen. Der Wind beginnt zu wehen und die Brücke wackelt, sodass alle auf die andere Seite geworfen werden. Wilbur ruft etwas und ein Schwarm Taubsi kommt zu ihm. Diese sind ungewöhnlich dick. Team Rocket beobachtet sie von oben und planen diese zu fangen.

Als sie Wilburs Haus erreichen, landet ein weiteres Taubsi auf dem Dach und Wilbur erklärt, dass dieses Orville heiße. Als sie das Haus betreten, sehen sie ein Gemälde an der Wand, auf dem einige Taubsi Richtung Sonne fliegen. Wilbur erklärt, dass die Taubsi rätselhafter Weise übergewichtig seien und deshalb nicht fliegen könnten. Sie rufen Professor Eich an, der sagt, dass ihre Essgewohnheiten vielleicht seine Schuld sein könnten. Später erklärt Wilbur den Kindern alles über Orville. Dieses war vor kurzem noch ein Küken und sehr interessiert an dem Gemälde. Es will ebenfalls zur Sonne fliegen, wie Wilbur herausgefunden hat. Deshalb haben sie begonnen zu trainieren. Eines Tages entschieden sie mit einem Gleiter über das Meer zu fliegen, um zu sehen, ob Orville fit sei. Die ersten Minuten lief alles gut, dann jedoch konnte Taubsi nicht mithalten und stürzte in Richtung Strudel ab. Dann bemerkte es die Sonne und das Gemälde und schaffte es, sich wieder zu fangen.

Team Rocket hört dies mit an und plant Orville und Pikachu zu fangen. Nachdem Wilbur gegangen ist, tauchen die Gauner verkleidet auf und versprechen Orville bei seinem Traum zu helfen und ihm von Ballon aus unterstützen würden. So stimmt auch Wilbur zu. Nachts geht Mauzi zum Schlafplatz von Orville und beginnt mit ihm zu reden. Er gibt ihm ein Headset, sodass sie während des morgigen Flugs reden können. Am nächsten Tag steigen alle in den Ballon und steigen in die Luft. James aktiviert einige Raketenbooster und sie steigen schnell in die Lüfte. Dann hebt Orville ab. Mauzi redet die ganze mit ihm, als Ash einen Schwarm Habitak bemerkt. Orville weicht ihnen aus und steigt weiter hinauf, doch dann verfolgen sie. Sie können es jedoch nicht einholen, bis ein Ibitak sich um es kümmert. Ash muss eingreifen und befiehlt Pikachu Donnerblitz.

Bald sind sie so hoch, dass sie Atemmasken benötigen. Mauzi ermutigt Orville weiterhin. Bald brauchen auch Pikachu und Togepi Atemmasken. Dann sehen sie, dass Orville die Höhe erreicht, wo er einzufrieren beginnt. Trotzdem will es weiter in Richtung Sonne fliegen. Schließlich schafft er es. Dann fliegt es schnell hinunter und ist dann auf einer Höhe mit Ballon. Alles scheint okay, bis Orville durch den Ballon fliegt, den Mauzi gesteuert hat, um den Sturz abzufangen. Dieses beginnt langsam zu sinken und Orville braucht Sauerstoff, sodass Mauzi ihm seine Maske gibt und er bald nach einem Schock von Pikachu wieder aufwacht. Das Loch wird größer und sie stürzen ab. Dann sehen die Taubsi am Boden die Gefahr und versammeln sich unter ihnen. Sie springen auf, als wollten sie fliegen und können den Korb treffen, sodass der Sturz abgefangen wird.

Bald ist wieder alles in Ordnung und Orville wird schnell ein Vorbild für die anderen Taubsi. Währenddessen ist einer der Raketenbooster automatisch losgegangen und Team Rocket wird weggeschleudert. Die Kinder verabschieden sich und reisen weiter, während Team Rocket an einem Baum in einer Klippe hängt. Jessies Woingenau erscheint aus einem der Äste und sie fragen sich, wo Mauzi steckt. Dieses sitzt am obersten Zweig und redet mit Orville über den Mond.

Charaktere

Wilbur

Wilbur.jpg

Wilbur ist ein junger Trainer. Er lebt auf der Taubsi-Insel und kümmert sich, um die Taubsi, die dort leben. Von all den Taubsi auf der Insel, ist er am engsten mit Orville befreundet. Im Gegensatz zu den anderen Taubsi ist Orville nicht so pummelig und strebt an, so hoch zu fliegen, wie es kann. Wilbur verspricht ihm zu helfen, sein Ziel zu erreichen. Mit der Hilfe von Ash, Misty, Rocko und auch Team Rocket, fliegt Wilbur in einem Heißluftballon hinter Orville, als dieser versucht zum Mond zu fliegen. Als es jedoch aus Sauerstoffmangel zu Boden fällt, retten Wilbur und Ashs Pikachu sein Leben. Nach Orvilles Flug beginnen auch die anderen Taubsi damit, fliegen zu wollen. Wilbur hofft, dass dank Orville, auch sie in Form kommen würden und damit beginnen zu fliegen.

In anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Wilbur
Japanisch トビロ (Tobiro)


Seine Pokémon

Orville.jpg

Es trägt den Spitznamen Orville (en: Orville, ja: オルドリン (Aldrin)) und versucht zum Mond zu fliegen. Es ist der Anführer der Taubsi.

Pummelige Taubsi.jpg

Wilbur besitzt noch einige weitere Taubsi. Diese sind sehr pummelig und haben über die Jahre vergessen, wie man fliegt.


Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Veronika Neugebauer
Misty Angela Wiederhut
Rocko Marc Stachel
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Professor Eich Achim Geisler
Wilbur Manuel Straube
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Togepi Satomi Kōrogi
Woingenau John-Alexander Döring
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier

Trivia

In anderen Sprachen: