Aktivieren

Gefahr im Kanal (Episode)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
103 Blitzgewitter und EnergiespenderEpisoden105 Romantisches Insel-Abenteuer
Gefahr im Kanal
ja ちかどうのかいぶつ!? (Chikadō no Kaibutsu!?)
en The Mystery Menace
EP104.jpg
Informationen
Episodennummer 104 (2.22 (Nummer innerhalb der Staffel) / EP104 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel, Jahr Staffel 2, 1999
Erstausstrahlung JP 24. Juni 1999
Erstausstrahlung US 6. Mai 2000
Erstausstrahlung DE 30. März 2000
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Ota
Screenplay 武上純希 Junki Takegami
Storyboard 鈴木敏明 Toshiaki Suzuki
Regisseur 鈴木敏明 Toshiaki Suzuki
Animationsleitung 志村泉 Izumi Shimura
Musik
Deutsches Opening Pokémon Welt
Englisches Opening Pokémon World
Japanisches Opening ライバル!
Deutsches Ending [[{{{Ending_de}}}]]
Englisches Ending {{{Ending_en}}}
Japanisches Ending タイプ・ワイルド
Episodenbilder bei Filb.de

Gefahr im Kanal ist die 104. Episode des Pokémon-Animes.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Handlung

Ash, Misty und Tracey wandern in einer bergigen Region herum. Tracey befindet sich an der Spitze des Trios und wandert wie Misty ohne Probleme. Ash jedoch ist müde und hungrig. Er bietet seinen Freunden an, etwas essen zu holen, wenn sie ebenfalls hungrig seien. Tracey ruft dann Misty und Ash zu sich, um ihnen etwas zu zeigen. Sie rennen und ihm und erkennen die Stadt Trovitopolis, die größte Stadt auf Mandarin Island South.

Dann sieht man Jessie, James und Mauzi von Team Rocket, die auf einem Hügel stehen. Sie spionieren den Helden hinterher, da sie sich bereits den perfekten Plan ausgedacht haben. Dort wo die Kinder stehen, befindet sich eine große Falle, die durch eine Detonation im Boden in sich selbst zusammenstürzt. Mauzi denkt, sie seien diesmal gut vorbereitet. Jessie und James beginnen daraufhin ihr Motto zu zitieren und Mauzi schlägt sie zu Boden. Sauer fragt Jessie warum es dies gemacht hat und Mauzi antwortet, dass dies eine Attacke aus dem Hinterhalt sein soll. Jessie und James stimmen zu und James drückt den Auslöser hinunter. Nach fünf Sekunden ist immer noch nichts passiert. Mauzi fragt sich, was los ist und schließlich explodiert der Boden unter ihnen selbst und sie stürzen in ein Loch, das bis zum Grundwasserpegel reicht. Misty denkt etwas gehört zu haben, dreht sich um aber kann nichts Aussergewöhnliches entdecken. Ash fragt sie, was los sei, und sie antwortet, sie dachte jemanden schreien gehört zu haben. Tracey fragt, warum jemand geschrien haben sollte und plötzlich bricht ebenfalls der Boden unter ihnen ein und sie fallen ebenfalls in ein tiefes Loch.

Zunächst ist alles dunkel, da die Freunde in dem Loch aufwachen. Ash und Misty werden von Pikachu und Togepi geweckt und Tracey steckt unter Schutt fest. Alle ziehen ihn gemeinsam heraus, doch Tracey landet auf Ash. Er steht auf und alle beginnen den Tunnel entlang zu wandern. Sie gehen bis zum Ende und passieren durch ein Loch in der Wand und gelangen in ein riesiges Kanalsystem. Sie haben vor nach dem nächsten Kanaldeckel ausschau zu halten, um so entkommen zu können. Sie schreiten schnell durch das System und man sieht, wie die Kinder verfolgt werden. Ash hört schließlich ein Glöckchen läuten. Er fragt seine Freunde, ob sie das Geräusch ebenfalls gehört hätten und Misty stellt die Vermutung auf dass seine Ohren wegen des Absturzes vorhin nicht richtig funktionieren würden. Nun sieht man die Gestalt von vorhin. Ash hört das klingeln eines Glöckchens wieder und etwas rankenartiges berührt ihn. Er dreht sich langsam um und sagt, Pikachu solle aufhören ihn anzufassen, aber dieses läuft vor ihm auf dem Boden und Ash fragt sich, was ihn dann berührt habe. Plötzlich erscheint vor ihnen aus dem Wasser eine grosse Ranke. Tracey und Misty sehen sie und bekommen Angst und zeigen Ash, dass ein riesiges Monster hinter ihm lauert. Ash schreit und befiehlt Pikachu anzugreifen. Misty stoppt es jedoch, da seine Elektroattacken auch die Kinder schocken würden. Ash stimmt zu und setzt Bisasam ein. Er befiehlt Rasierblatt, doch die Attacke wird abgewehrt. Bisasam wird gepackt und in das Wasser gezogen. Ash will hineinspringen, aber Misty, Tracey und Pikachu halten ihn davon ab. Tracey befürchtet, dass er ebenfalls hinuntergezogen werden würde. Ihr Gezerre um Ash wird von einem Licht unterbrochen, welches von oben herab scheint und als sie hinaufschauen, sehen sie Officer Rocky. Sie sagt ihnen, der Kanal sei sehr gefährlich und fragt sich was die Kinder dort treiben. Sie lässt ein Seil hinunter und die Kinder klettern hinauf, obwohl Ash sich zunächst weigert.

Officer Rocky und der Bürgermeister im Gefängnis

Als nächstes sieht man, dass die drei Trainer im Gefängnis sitzen. Ash schlägt gegen die Zellentür und schreit, dass sie nichts falsch gemacht hätten und er sein Bisasam retten müsse. Misty und Tracey fragen sich, wieso sie ins Gefängnis gesteckt wurden und ob ihr Ausflug in den Kanal der Grund dafür sei. Ash schlägt immer noch gegen die Tür, die von Rocky kurz darauf geöffnet wird. Sie alle werden entlassen und Ash fragt, wieso dies so lange gedauert habe. Ein großer Mann mit Schnurrbart taucht auf, der hofft, dass Rocky die Kinder nicht entlässt. Rocky bemerkt die Anwesenheit des Bürgermeisters. Sie berichtet ihm, dass die Kinder erst heute in die Stadt gekommen seien und deshalb keine Tat begangen haben können. Der Bürgermeister will jedoch, dass sie bis zur nächsten Woche eingesperrt bleiben, da er noch bei den Wahlen kandidieren muss und deshalb alle möglichen Störungen beseitigen will. Rocky sagt, dies wäre nicht durchsetzbar. Der Bürgermeister muss dies akzeptieren, verbietet aber den Kindern von dem Monster im Kanal zu berichten. Tracey sagt, dass sie dies nicht einhalten könnten, da dies die Wahrheit sei und Ash sagt, dass er Bisasam retten müsste. Der Mann verliert die Geduld und droht ihnen damit eingesperrt zu werden, da sie die öffentliche Sicherheit gefährden würden. Misty versteht nicht, was vor sich geht und Rocky erzählt, dass sie einige Berichte über die Kreatur vorliegen hätte, bisher aber nichts schlimmeres passiert sei. Sie erklärt, dass der Bürgermeister eine Massenpanik befürchtet, weil das Monster nie gefangen werden kann, da das System 500 Meilen lang ist und es über 5.000 Kanalöffnungen gibt. Der Bürgermeister sagt, dass er sofort drastische Maßnahmen ergreifen müsste, um die Sicherheit der Bürger zu garantieren. Er befürchtet die Wahl in der nächsten Woche zu verlieren, wenn er das Monster wüten ließe. Schwester Joy klopft an der Tür und betritt den Raum. Sie sagt, sie habe gehört, was der Bürgermeister geplant habe. Sie gibt Preis, dass er es nicht für Untersuchungen fangen lassen will, sondern eine Sondereinheit auf es ansetzt, um es zu vernichten. Ash und Misty sind aufgebracht und Tracey ist ebenfalls empört. Der Bürgermeister kontert, dass dies nur Vermutungen seien und es keine Beweise für die Pläne gäbe. Rocky sagt, dass ein solcher Plan illegal sei und die Polizei nichts davon wüsste. Der Bürgermeister ist erneut wütend und erklärt, dass er als Bürgermeister die Rechte habe, alles für seine Stadt zu tun.

Die Kinder und Joy reden per Bildtelefon mit Professor Eich, welcher den Plan ebenfalls kritisiert. Er gibt Tracey recht, dass das Monster eine neue Art oder ein mutiertes Pokémon sein könnte. Er sagt, die Kinder müssten den Bürgermeister aufhalten. Joy zweifelt, dass sie dies schaffen könnten, da der Bürgermeister auf jeden Fall wiedergewählt werden will. Außerhalb des Gebäudes sieht man viele Werbeplakate. Ash wird ungeduldig und will wieder Bisasam suchen. Man sieht nun wie der Bürgermeister dem SWAT-Team Instruktionen erteilt und die Kinder beobachten ihn.

Das SWAT-Team

Die Kinder wollen auf die andere Seite des Kanals gelangen, um dort hinunterzuklettern, was Ash jedoch nicht gelingt. Team Rocket haben währenddessen Probleme damit den Kanal zu verlassen, in den sie gelangt sind. Sie sind hungrig und hören das Geräusch, dass Ash bereits zuvor gehört hat. Etwas berührt Mauzis Kinn und es denkt, seine Freunde würden ihn kraulen, was James jedoch verneint. Die Kreatur taucht auf und jagt ihnen Angst ein. James sagt, dass er nicht herausfinden wolle, was das Wesen sei und plötzlich richtet sich der Lichtpegel einer Taschenlampe auf sie. James setzt Smogmog ein und das Trio flieht dank Smog. Ash hielt die Lampe und er fragt, ob alle anderen unversehrt seien. Misty bemerkt, dass ihr Togepi fehlt. Tracey denkt, dass das Wesen es ebenfalls geschnappt hat und sie sehen das Togepi am Ende des Pfads. Misty läuft ihm hinterher und schnappt es. Ash und Tracey zeigen auf das Wesen, was vor Misty aufgetaucht ist und sie schreit. Es schnappt Togepi und zieht es und Misty unter Wasser. Ash setzt nun seine Geheimwaffe ein, die er von Professor Eich erhalten hat - Sleimok. Dieses überrennt Ash sofort.

Nun sieht man erneut das erschöpfte Team Rocket und Mauzi hat genug davon, ängstlich davon zu laufen. Die drei wollen dem Monster Angst einjagen. So beißt Mauzi beispielsweise in James Kopf und das Trio versucht durch Grimassen wie Monster auszusehen. Doch sie treffen nun auf das Einsatzteam, welches sie sofort auf Befehl des Bürgermeisters attackiert. Das Trio kann jedoch fliehen.

Währenddessen folgen Tracey und Ash Sleimok und kommen zum Ende des Pfades. Sleimok zeigt auf einen Unterwassertunnel und die Jungen tauchen dort hindurch. Nun sehen sie das Wesen erneut. Das SWAT-Team berichtet derweil dem Bürgermeister, dass sie das Monster aus den Berichten nicht finden konnten, aber 3 andere gesehen haben. Der Anführer kommt zu dem Schluss, dass dort Freaks leben. Der Bürgermeister wird immer paranoider und sagt, dass alle Kanaldeckel versiegelt werden müssten. Diese werden auf diesen Befehl zubetoniert.

Im Kanal versucht Misty derweil Ash zu wecken, was ihr auch gelingt. Er befindet sich in einer Art Raum, in der sich auch seine Freunde und Bisasam befinden, welches er umarmt. Das Ungeheuer taucht erneut auf und stellt sich als Bisasam heraus, welches jedoch doppelt so groß ist, wie normale. Ash fragt sich, wie ein Bisasam in den Kanal kam und Tracey sagt, dass es kein wildes Pokémon sei, da es ein Band trägt. Ash erkennt, dass jemand es freigelassen haben muss. Ash streichelt es und schaut sich das Band an, auf dem das M, das Symbol des Bürgermeisters, welches sie ebenfalls auf einer von ihm gesponserten Statue gesehen haben, befindet. In der Stadthalle streitet sich Joy mit dem Bürgermeister. Sie sagt ihm, dass die Kinder im Kanal seien und sie nie wieder hinaus kämen, wenn die Deckel versiegelt blieben. Der Bürgermeister versichert ihr, sie zu befreien, wenn die Wahlen vorbei seien, weshalb Joy wütender wird. Man sieht später wie der Bürgermeister siegessicher badet, bis der Boden unter ihm einstürzt. Er sieht, wie die zwei Bisasam, Ash, Misty mit Togepi und Tracey von einer aus dem Kanal stammenden Flutwelle weggespühlt werden und Pikachu, welches auf einem Surfbrett hinterhersurft. Ash fragt den Mann, ob ihm das Bisasam bekannt vorkäme und er sieht sein Symbol. Er erinnert sich an die Zeit, als er selbst Bisasams Trainer war, es jedoch aussetzen wollte, da es sich nicht entwickelte und es deshalb in eine Box packte und einen Fluss hinuntertreiben ließ. Das Bisasam hebt ihn mit seinen Ranken hoch, was dem Bürgermeister nicht gefällt. Misty schreit ihn an und Tracey bemerkt, dass es sich nach all den Jahren immer noch freut ihn zu sehen. Einige Leute tauchen auf und sehen den halbnackten Bürgermeister und sind peinlich berührt. Er fragt die Kinder, ob Bisasam ihn hinunterlassen könnte und dass er sich nur dann entschuldigen würde. Das Einsatzteam erscheint und sagt Bisasam verletze das Gesetz, da es den Bürgermeister als Geisel festhalten würde. Sie wollen auf es feuern, doch Ash greift ein und befiehlt Pikachu und Bisasam anzugreifen, weshalb das Team weggefegt wird. Der Bürgermeister bekommt es mit der Angst zu tun und will sich mit Bisasam vertragen, welches jedoch wütend ist, ihn umher- und dann wegschleudert. Er kracht in seine eigene Statue. Seine Chance wiedergewählt zu werden sinkt auf null.

Nun sieht man die Kinder mit Schwester Joy und Rocky am Meer. Rocky versichert ihnen, dass sie sicherstellen wird, dass der nächste Bürgermeister besser sein wird. Joy will das Bisasam mit in ihr Center nehmen und sich um es kümmern. Bisasam stimmt zu. Joy zeigt den Kindern den weg zur nächsten Arena und Rocky erklärt, dass sie mit einer Fähre in wenigen Minuten dort ankämen und will sie zum Pier bringen. Glücklich machen sich unsere Freunde auf den Weg.

Team Rocket konnte in der Zwischenzeit einen Kanalausgang finden, welcher ins Meer fliesst und ist glücklich wieder am Tageslicht zu sein. Sie bemerken aber, dass sie immer noch festsitzen, da der Ausgang durch Metallstäbe versperrt ist. Jessie niest jedoch, sodass die Metallstäbe brechen und sie kommen frei. Glücklich kommen sie in Freiheit.

Wichtige Ereignisse

  • Ash holt Sleimok für kurze Zeit ins Team. Am Ende schickt er es wieder zurück zu Professor Eich, was aber nicht gezeigt wird.

Charaktere

Bürgermeister von Trovitopolis

BürgermeisterTrovito.jpg

Der Bürgermeister von Trovitopolis ist ein skrupelloser Politiker, der alles dafür tut, um von den Bürgern wiedergewählt zu werden. So ließ er als Trainer ein Bisasam frei, nur weil es sich nicht entwickelte und rief gleich ein SWAT-Team, um das Ungeheuer in den Kanälen der Stadt einzusperren, statt der Sache auf den Grund zu gehen.

In anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Mayor of Trovitopolis
Italienisch Sindaco di Trovitopolis


Freigelassen

Schwester Joys Bisasam.jpg
Rankenhieb

Bisasam wurde unter dem Bürgermeister lange Zeit trainiert. Da es sich aber nicht schnell genug entwickelte, ließ er es frei, indem er es in den Kanal warf. Es bleibt dort und wächst zu unnormaler Größe heran, bis es schließlich gerettet und von Schwester Joy aufgenommen wird.


Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Caroline Combrinck
Misty Angela Wiederhut
Tracey Dirk Meyer
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Schwester Joy Christine Stichler
Officer Rocky Stefanie von Lerchenfeld
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Togepi Satomi Kōrogi
Smogmog Gerhard Jilka
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier

Trivia

  • Ashs Pikachu reitet in dieser Episode auf seinem berühmten, pinken Surfbrett.