Aktivieren

Endlich in der Hoenn-Region (Episode)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
275 Auf Wiedersehen, Freunde!Episoden277 Pikachu in Not
Endlich in der Hoenn-Region
ja ピカチュウとのわかれ…! (Pikachu to no Wakare...!)
en Hoenn Alone!
EP276.jpg
Informationen
Episodennummer 276 (5.65 (Nummer innerhalb der Staffel) / EP276 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel, Jahr Staffel 5, 2002
Erstausstrahlung JP 14. November 2002
Erstausstrahlung US 25. Oktober 2003
Erstausstrahlung DE 7. Juni 2004
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Ota
Screenplay 藤田伸三 Shinzō Fujita
Storyboard 藤本義孝 Yoshitaka Fujimoto
Regisseur 大町繁 Shigeru Ōmachi
Animationsleitung 酒井啓史 Hiroshi Sakai
Musik
Deutsches Opening Ich glaub daran
Englisches Opening Believe in Me
Japanisches Opening Ready Go!
Deutsches Ending [[{{{Ending_de}}}]]
Englisches Ending {{{Ending_en}}}
Japanisches Ending ポケッターリ・モンスターリ
Episodenbilder bei Filb.de

Endlich in der Hoenn-Region ist die 276. Episode des Pokémon-Animes.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Handlung

Zu Beginn der Episode sieht man eine riesige Fähre und der Erzähler erklärt, dass Ash all seine Pokémon außer Pikachu in Alabastia zurückgelassen hat. Auf dem Weg nach Hoenn nutzen die Beiden nun das Schiff und springen in den Swimmingpool, wo sie sich anspritzen. Später erholen sie sich auf einer Sonnenliege und reden darüber, was sie in Hoenn machen werden, als der Kapitän und sein Maschock vorbeilaufen. Ash fragt ihn, wann das Schiff in Wurzelheim ankommen wird und die Beiden reden über die unbekannte Region. Währenddessen schaut Team Rocket alles von ihrem Versteck, einem Rettungsboot, aus an und planen Pikachu zu stehlen.

Nachts nutzen sie einen Greifarm, um Pikachu aus Ashs Bett zu entführen. Er wacht auf, als es schreit, doch als er den Raum verlässt, ist dort niemand mehr. Auf seiner Suche trifft er wieder den Kapitän, der auf Ashs Bitte hin einen Computer nutzt, um die Korridore nach blinden Passagieren abzusuchen. Sie sehen, dass die Gauner sich in der Vorratskammer befinden. Dort stopfen sich die Drei voll, während Pikachu in einem elektrosicheren Glaskasten festgehalten wird. Als sie entdeckt werden, verkünden sie ihr Motto, bevor sie Jessies Arbok und James' Smogmog in den Kampf gegen das Maschock des Kapitäns einsetzen. Ash will eines seiner anderen Pokémon einsetzen, erinnert sich dann aber daran, dass er sie alle in Alabastia gelassen hat. Maschock weicht Giftstachel aus und wird von Rauchwolke umgeben, sodass Smogmog es mit Tackle treffen kann. Dann setzt Arbok Säure ein, dem Maschock ausweicht, sodass es sich durch einen Wassertank frisst und alle von einem Wasserstrom weggetragen werden.

Der Kapitän und Maschock können aus dem Wasser klettern und er befiehlt am nächsten Hafen anzulegen, um das Schiff dort zu reparieren. Team Rocket läuft über das Deck und schleudert ein Seil zu einem Krahn in der Nähe, sodass sie sich zum Ufer schwingen können. Als sie schwingen, springt Ash und kriegt Jessies Woingenau zu fassen, schwingt dann aber gegen den Krahn und fällt zu Boden. Ash landet auf einigen Kisten, von denen eine zerbricht, sodass er gefangen ist. Jessie, James und Woingenau landen auf einem Lastwagen, Pikachu und Mauzi auf einem anderen. Beide fahren in verschiedene Richtungen, sodass die Truppe geteilt wird. Ash kann sich befreien, als Officer Rocky mit ihrem Motorrad erscheint und er ihr alles erklären kann. Der Wagen mit Pikachu und Mauzi fährt durch ein Gebiet mit Lagerhäusern, wo sie hinuntergeschleudert werden. Pikachus Käfig öffnet sich, doch die Beiden entscheiden zusammenzuarbeiten. Als sie umhergehen, beginnen sie zu streiten, als ein Alpollo hinter ihnen erscheint und mit Nachtnebel angreift. Beide weichen aus und Mauzi kontert mit Kratzfurie, was jedoch wegen des Typs nicht funktioniert. Alpollo greift nochmals an, bevor es mit Pikachus Donnerblitz verjagt wird. Einige Rattfratz, Myrapla und Taubsi erscheinen und umzingeln sie.

Zurück am Schiff sitzt Ash in Officer Rockys Beifahrerkabine und wollen aufbrechen. Der Kapitän informiert Ash, dass der Tank bei Dämmerung repariert sein sollte und dass er, falls Ash bis dahin nicht zurück sein sollte, abfahren müsste. Rocky holt ein Tauboss aus dem Ball, das die Gauner suchen soll. Im Lagerhaus erklären die Pokémon, dass einige Alpollo vor kurzem das Gebiet bezogen hätten, die allen Angst einjagen. Ein weiteres Myrapla erscheint und sagt, dass alle Alpollo auf dem Weg seien. In ihrem Ballon such Team Rocket nach Mauzi beziehungsweise nach Pikachu, für das sich Jessie mehr interessiert. Rocky fragt Ash derweil nach Pikachu aus und er erklärt, wieso sie so gut befreundet sind. Tauboss entdeckt nun etwas und die Polizistin fährt ihm hinterher.

Die Alpollo zeigen sich derweil und wollen alle anderen verjagen. Mauzi will entkommen, indem es sich den Weg freiredet, doch Pikachu kritisiert die Alpollo, was Mauzi nicht gut findet. Pikachu erklärt ihm, dass Ash auch so gehandelt hätte und dies der richtige Weg sei. Sie werden mit Spukball attackiert, dem sie ausweichen. Pikachus Donnerblitz wird ebenfalls ausgewichen. Alle Alpollo setzen Nachtnebel ein, doch Pikachu springt auf Mauzi und springt aus dem Weg, wobei es Mauzi unter die Attacke drückt, wodurch sich die Alpollo gegenseitig treffen. Dann schockt es alle mit Donnerblitz, sodass sie fliehen. Die Pokémon wollen, dass Mauzi und Pikachu bleiben und sie beschützen, doch dann zeigt sich Team Rocket und fängt Pikachu mit einem Metallring. Mauzi holen sie mit dem Greifarm zurück und nutzen dann einen Elektromagneten, um Pikachu anzuziehen. Dann erscheint Tauboss und durchlöchert den Ballon, sodass sie abstürzen. Ash und Pikachu sind wiedervereint, doch die Gauner nutzen nochmals den Magneten. Ash will seinen Starter nicht loslassen und wird deshalb langsam auf den Magneten zugezogen, doch James erhöht dessen Stärke, sodass ein Drumset angezogen wird. Die Alpollo werden so enttarnt und Ash durch die Drums verletzt. Pikachu bleibt am Magneten kleben, der Pikachus Elektrizität absaugt, sodass es Schmerzen hat. Ash und Rocky können nichts unternehmen, doch die Rattfratz durchbeißen seinen Ring mit Hyperzahn. Team Rocket rennt auf es zu, doch die Alpollo setzen Nachtnebel gegen den Magneten ein, der explodiert und sie wegschleudert. Die Alpollo und Rattfratz vertragen sich und Ash kümmert sich um seinen Partner.

Abends ist der Tank repariert und das Schiff segelt los. Tauboss fliegt Ash und Pikachu hinüber. Nachts schlafen Ash und Pikachu ihm Bett. Ash tätschelt Pikachu und sagt, dass es sich eine Pause verdient habe. Außerhalb des Schiffes hängt Team Rocket am Magneten, der an der Außenhülle des Schiffes hängt. Als Wurzelheim erreicht wird, geht Ash in neuer Kleidung auf Deck und freut sich. Er sieht einige Wingull, Pelipper und Tohaido, ebenso wie Wailmer. Ash geht nun los, um Pikachu zu wecken, doch als er es berührt, beginnt es Funken zu sprühen und Ash merkt, dass es hohes Fieber hat. Die Episode endet damit, dass Ash sich unsicher ist, was er nun machen kann.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Veronika Neugebauer
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Officer Rocky Stefanie von Lerchenfeld
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Woingenau John-Alexander Döring
Smogmog Gerhard Jilka
Alpollo Thomas Albus
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier

Trivia

  • Dies ist bisher die einzige Episode, in der keine Protagonistin vorkommt. Seit der ersten Episode ist es auch die erste, in der Ash ohne einen Begleiter umherreist.
  • Ash trägt erstmals sein Hoenn-Outfit.
  • Die ist die Episode, in der man Ash am längsten ohne Kappe und Pullover sieht.