Aktivieren

Ein brillanter Kampf in der Rayono City-Arena! (Episode)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
708 Kamilla, die elektrisierende Arenaleiterin!Episoden710 Die Stempel-Rallye!
Ein brillanter Kampf in der Rayono City-Arena!
ja ライモンジム! 華麗なる電撃バトル!! (Raimon Gym! Kareinaru Dengeki Battle!!)
en Dazzling the Nimbasa Gym!
BW050.jpg
Informationen
Episodennummer 709 (15.02 (Nummer innerhalb der Staffel) / BW050 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel, Jahr Staffel 15, 2011
Erstausstrahlung JP 29. September 2011
Erstausstrahlung US 25. Februar 2012
Erstausstrahlung DE 9. April 2012
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Kato
Screenplay 武上純希 Junki Takegami
Regisseur 小山賢 Masaru Koyama
Animationsleitung 志村泉 Izumi Shimura
Musik
Deutsches Opening Rivalen des Schicksals
Englisches Opening Rival Destinies
Japanisches Opening ベストウイッシュ!
Deutsches Ending [[{{{Ending_de}}}]]
Englisches Ending {{{Ending_en}}}
Japanisches Ending ポケモン言えるかな?BW
Charaktere in dieser Episode
Ash Caroline Combrinck
Pikachu Ikue Ōtani
Lilia Marieke Oeffinger
Benny Tim Schwarzmaier
[[{{{weitere3}}}]]
[[{{{weitere4}}}]]
[[{{{weitere5}}}]]
[[{{{weitere6}}}]]
[[{{{weitere7}}}]]
[[{{{weitere8}}}]]
[[{{{weitere9}}}]]
[[{{{weitere10}}}]]
[[{{{weitere11}}}]]
[[{{{weitere12}}}]]
Episodenbilder bei Filb.de

Ein brillanter Kampf in der Rayono City-Arena! ist die 50. Folge Best Wishes und die 709. Episode des Pokémon-Animes.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Handlung

Ash sitzt mit Pikachu auf einem Bett und ist damit beschäftigt sich zu entscheiden, welche Pokémon er im Arenakampf gegen Kamilla einsetzen wird. Benny und Lilia hören ihm zu, als er seine Strategie durchgeht. Pikachu will unbedingt am Kampf teilnehmen, doch Ash ist sich noch nicht sicher, ob er seinen Wunsch erfüllen soll. Er erklärt, dass Pikachu nicht viel gegen Elektro-Pokémon nutzen wird, weshalb es enttäuscht ist. Professor Esche schickt ihm die gewollten Pokémon und die Kinder machen sich auf den Weg zur Arena. Dort angekommen fordert Ash Pikachu auf, sich zu seinen Freunden zu setzen. Als er das Kampffeld betritt, begrüßt Kamilla ihn zu ihrem Drei-gegen-Drei-Match. Kamilla verspricht ihren Fans, dass sie eine spektakuläre Performance zeigen wird, weshalb diese ihr zujubeln. Der Kampf beginnt.

Kamilla setzt Zebritz ein. Benny wusste, dass sie damit beginnen würde. Lilia bemerkt, wie stark es ist, da es alleine alle Pokémon von Bell besiegen konnte. Ash schickt Mebrana in den Kampf. Benny und Lilia loben diese Entscheidung, da Mebrana auch ein Boden-Pokémon ist und Elektro-Attacken deshalb nicht gegen es wirken. Ash befiehlt Lehmschuss, doch Zebritz weicht aus. Es setzt Nitroladung ein, welche trifft und Mebrana in die Luft schleudert. Mebrana steht jedoch unverletzt wieder auf. Nitroladung wird nochmals eingesetzt, aber ohne jeglichen Effekt. Lilia wundert sich, weshalb Kamilla diese Attacke verwendet und Benny vermutet, sie habe etwas vor. Mebrana setzt Hydropumpe ein, aber Zebritz kann dank seiner enormen Geschwindigkeit, die es durch Nitroladung erhalten hat, ausweichen. Es attackiert Mebrana mit Doppelkick. Mebrana kann Doppelkick zwar ausweichen, aber die nächste Attacke trifft ebenso wie Ruckzuckhieb. Kamilla ist überrascht, dass Mebrana wieder aufsteht. Mit Schallwelle kann Mebrana Zebritz verwirren und mit Lehmschuss und Hydropumpe das Donnerkeil-Pokémon schließlich besiegen.

Kamilla dankt ihrem Zebritz und ruft es zurück. Ash will mit Mebrana weiterkämpfen, obwohl es erschöpft ist. Kamilla scheint keineswegs besorgt zu sein und setzt Emolga ein. Mebrana beginnt mit Schallwelle, doch Emolga weicht mit Akrobatik aus und attackiert anschließend. Ash befiehlt die Attacke nochmals, doch Emolga verwendet Anziehung. Die Attacke wirkt, weil Mebrana männlich ist. Ash ist siegessicher, da Elektroattacken nicht wirken, doch Kamilla erinnert ihn, dass es auch andere Attacken beherrscht und erledigt Mebrana mit Emolgas Aero-Ass. Ash ist enttäuscht, da Mebrana eigentlich alle Pokémon der Arenaleiterin besiegen sollte. Deshalb hat er keine anderen eingeplant. Er bedankt sich bei dem Vibration-Pokémon und ruft es zurück. Dann verlässt er eilig die Arena und geht zum Center. Kurz darauf kehrt er zurück und ruft Serpifeu in den Kampf. Emolga beginnt mit Anziehung, was allerdings nicht wirkt, da Serpifeu ebenfalls weiblich ist. Das bedenkt Ash allerdings nicht und befiehlt ebenfalls Anziehung. Beide Attacken treffen sich aufeinander und neutralisieren sich. Ash ist weiterhin zuversichtlich, da Elektroattacken gegen Pflanzenpokémon nicht sehr wirksam sind. Er befiehlt Rankenhieb, um Emolga fern zu halten, doch dieses weicht aus. Auch Laubklinge kann es entkommen. Der folgende Blättersturm trifft zwar, verletzt es jedoch nicht wirklich. Emolga setzt Akrobatik ein und besiegt Serpifeu mit Aero-Ass.

Ash hat nur noch ein Pokémon zur Wahl, kann sich jedoch nicht entscheiden. Der Schiedsrichter sagt, dass er sich schnell entscheiden müsse. Pikachu verwendet Donnerblitz gegen Ash, da er über seinen Einsatz noch nicht nachgedacht hat. Ash erkennt, dass er eher seinem Herzen als irgendeiner Strategie folgen sollte und fragt Pikachu, ob es kämpfen wolle. Glücklich stimmt dieses zu. Pikachu beginnt mit Elektroball, doch Emolga kontert mit derselben Attacke. Dann schleudert Pikachu Emolga mit Ruckzuckhieb gegen die Wand und besiegt es.

Kamilla will nun ernst machen und schickt ihre "Elektrokönigin" in den Kampf – ein Zapplardin. Ash, Pikachu, Lilia und Benny sind erstaunt, dass dieses seltsam aussehende Pokémon ihr Ass im Ärmel sein soll. Auch der Pokédex-Eintrag gibt keine Infos preis, was an Zapplardin so besonders ist. Doch Ash weiß, dass er vorsichtig sein muss. Kamilla beginnt mit Tackle. Zapplardin rast schnell auf Pikachu zu und schleudert es gegen die Wand. Ash ist von der Geschwindigkeit und Kraft seines Gegners überrascht. Pikachu kehrt auf das Feld zurück. Zapplardin setzt erneut Tackle ein, dem Pikachu auszuweichen versucht. Doch sein Kontrahent verschwindet. Pikachu schaut noch oben und sieht wie Zapplardin von dort auf ihn zurast und es in den Boden rammt. Pikachu kann sich erneut aufrappeln und die Leiterin will den Kampf mit einem weiteren Tackle beenden. Als Ash Pikachu fragt, ob sie dem schnellen Zapplardin entkommen können, sieht Pikachu ihn zuversichtlich an. Ash versteht und befiehlt mehrfach Donnerblitz auf das Feld. Als sich der Rauch verzieht, sieht man, dass die Donnerblitz-Attacken das Feld derart zerstört haben, dass nun lauter Felsen in die Höhe ragen. Dabei stehen die Felsen so, dass Pikachu nur aus einer Richtung attackiert werden kann. Kamilla versucht den finalen Tackle zu landen, aber Pikachu kann rechtzeitig aus Zapplardins Flugbahn springen und das Stromfisch-Pokémon mit Eisenschweif gegen die Arenawand schleudern. Zapplardin geht sofort K.O.

Kamilla gratuliert Ash und gibt ihm den Voltorden. Draußen vor der Arena rät sie ihm, dass er nach Marea City reisen soll, um dort seinen nächsten Orden zu holen. Da die Brücke aber noch nicht repariert sei, wäre es besser, Ash und seine Freunde würden noch in Rayono bleiben. Dem stimmen die Kinder auch zu.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon

Trivia

  • In „Welches Pokémon ist das?“ war der Schatten von Zapplardin zu sehen.
  • Die korrekte Schreibweise des Titels wäre eigentlich „Ein brillanter Kampf in der Rayono-City-Arena!“ gewesen.
  • Erstmals wechselt Ash sein Team während eines Arenakampfs.

In anderen Sprachen

Sprache Episodentitel
Japanisch ライモンジム! 華麗なる電撃バトル!! (Rayono Arena! Magnetischer Elektroschock-Kampf!!)
Englisch Dazzling the Nimbasa Gym! (Die Rayono Arena überwältigen!)