Aktivieren

Die rätselhafte Tempelruine (Episode)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
073 Groß, größer, Onix!Episoden075 Böse bis auf die Knochen!
Die rätselhafte Tempelruine
ja げきとつ!ちょうこだいポケモン (Gekitotsu! Chōkodai Pokémon)
en The Ancient Puzzle of Pokémopolis
EP074.jpg
Informationen
Episodennummer 074 (1.74 (Nummer innerhalb der Staffel) / EP074 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel, Jahr Staffel 1, 1998
Erstausstrahlung JP 19. November 1998
Erstausstrahlung US 14. Oktober 1999
Erstausstrahlung DE 17. Februar 2000
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Ota
Screenplay 冨岡淳広 Atsuhiro Tomioka
Storyboard 福本潔 Kiyoshi Fukumoto
Regisseur 福本潔 Kiyoshi Fukumoto
Animationsleitung 福本勝 Masaru Fukumoto
Musik
Deutsches Opening Pokémon Thema
Englisches Opening Pokémon Theme
Japanisches Opening めざせポケモンマスター
Deutsches Ending [[{{{Ending_de}}}]]
Englisches Ending {{{Ending_en}}}
Japanisches Ending タイプ・ワイルド
Episodenbilder bei Filb.de

Die rätselhafte Tempelruine ist die 74. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Ash trainiert sein Pikachu gerade für die Pokémon Liga, indem er gegen das Vulpix von Rocko kämpft. Plötzlich erscheint jedoch ein Pummeluff und unterbricht den Kampf. Ash greift mit seinem Pikachu das Pummeluff an, trifft jedoch nicht und zerstört die nahegelegene Felswand, hinter der sich eine Tempelruine verbirgt. Aus den Trümmern können Ash, Rocko und Misty einen antiken Gegenstand bergen, der ihnen jedoch von der jungen, hochbegabten Archäologin Eve weggenommen wird. Diese rennt sofort zu einem Professor, der die Expedition leitet, und übergibt ihm das Fundstück. Nachdem sich Ash, Rocko und Misty zusammen mit Eve in ein Zelt zurückgezogen haben, erfahren sie mehr über die Ruinen: Sie gehören zur Stadt Pokémopolis, die einst unter rätselhaften Umständen zerstört wurde. Nach kurzer Zeit kommt jedoch der Professor hineingestürmt, der einen weiteren, löffelartigen Gegenstand gefunden hat. Team Rocket spioniert währenddessen das Archäologen-Camp aus und bricht dann nachts in die Ruinen ein. Jessie lässt ihr Arbok nach wertvollen Sachen in der Ruine suchen. Es bringt jedoch nur ein paar schwarze Kugeln mit, die sich plötzlich rot färben, Arbok aufsaugen und sich dann in ein riesiges unsichtbares Wesen verwandeln. Daraufhin werden auch Jessie, James und Mauzi von der Kugel aufgesaugt.

Simsala gegen Gengar

Am nächsten Morgen findet das Archäologen-Team die Kugeln auf dem Boden liegen. Als der Professor sie hochhebt, wird auch er in sie hinein gesogen und sie verwandelt sich wieder in das unsichtbare Wesen und saugt auch die restlichen Archäologen auf. Nur Ash, Rocko, Misty und Eve können entkommen. Daraufhin zeigt das unsichtbare Wesen sein wahres Gesicht: Es ist ein riesiges Gengar! Es beschwört ein Unwetter herauf, das sogar Professor Eich in Alabastia bemerkt und verschwindet dann im Wald. Laut Misty ist es auf dem Weg in die nächste Stadt – welche Alabastia ist – um sie zu zerstören. Ash, Misty und Rocko verfolgen Gengar daraufhin, während Eve beim Archäologen-Camp bleibt. Rocko setzt sein Onix ein, um Gengar zu besiegen; es wird jedoch genauso eingesaugt wie Ashs Tauboga. Als Gengar Ash, Misty und Rocko sieht, fliehen sie wieder zurück ins Archäologen-Camp, wo Eve hypnotisiert ist und alles um sie herum schwebt. Die beiden Fundstücke aus der Ruine verbinden sich daraufhin und erschaffen ein riesiges Simsala, das sich nun mit Gengar einen heftigen Kampf liefert. Eve versteht daraufhin den Text einer alten Steintafel, die sie schon lange beschäftigt hat, die das Schicksal von Pokémopolis schildert. Es wurde einst von den beiden riesigen Pokémon zerstört, das gleiche droht nun der ganzen Welt. Ash startet daraufhin einen Versuch, die beiden Pokémon zu fangen, was jedoch schon im Ansatz scheitert und im Gegenzug dazu führt, dass sie paralysiert werden und sich nicht mehr bewegen können. Nur Pikachu blieb verschont und greift im Wasser mit einem Donnerblitz an, denn Simsala und Gengar stehen in einem kleinen Fluss. Allerdings zeigt auch das nur begrenzte Wirkung. Als allen langsam die Ideen ausgehen, taucht auf einmal wieder das Pummeluff auf, das durch seinen Gesang zwar nicht Simsala und Gengar einschläfert, aber eine riesige Glocke beschwört, die zu den beiden Pokémon fliegt und ein riesiges Pummeluff freigibt. Dessen Gesang wirkt auf Simsala und Gengar, welche daraufhin einschlafen. Allerdings schlafen auch alle anderen ein. Als alle wieder aufwachen, hat sich das Unwetter verzogen, die riesigen Pokémon sind verschwunden und alle aufgesaugten Pokémon und Personen wieder da. Team Rocket nimmt jedoch schnell Reißaus. Eve möchte nun weiter an der Ausgrabungsstelle forschen, während für Ash langsam der erste Pokémon-Liga-Kampf näher rückt.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Pokémon

Charaktere

Eve

Eve.jpg

Eve ist eine Archäologin und untersucht die Ruinen der zerstörten Stadt Pokémopolis, welche in der Nähe von Alabastia gelegen hat. Schnell fand sie jedoch heraus, dass ihre Expedition komplizierter und gefährlicher ist, als gedacht. Eve erweckt aus Versehen ein riesiges Simsala, welches mit dem riesigen Gengar, welches Team Rocket erweckt hat, einen Kampf beginnt. Glücklicherweise kann Pummeluff ein riesiges Pummeluff beschwören, welches die beiden Streithähne einschlafen lässt. Obwohl Eve wegen den Geschehnissen verängstigt ist, hält sie das nicht davon ab ihren Weg als Archäologin fortzuführen. Stattdessen will sie sogar mehr über Pokémopolis herausfinden.

In anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Eve
Japanisch ホクト (Hokoto)


Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Caroline Combrinck
Misty Angela Wiederhut
Rocko Marc Stachel
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Eve Stefanie von Lerchenfeld
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Togepi Satomi Kōrogi
Pummeluff Mara Winzer
Simsala Thomas Albus
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier
Pokédex Frank Wölfel

Trivia

  • Obwohl Jessies Arbok zuerst aufgesaugt wird, sieht man es den Rest der Episode nicht.
  • Mistys Togepi zieht seine Zacken nicht zusammen als es schläft.

Fehler