Aktivieren

Die große Welle (Episode)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
068 Rätselhafte EntwicklungEpisoden070 Terror im Treibhaus
Die große Welle
ja なみのりピカチュウのでんせつ (Naminori Pikachu no Densetsu)
en The Pi-Kahuna
EP069.jpg
Informationen
Episodennummer 069 (1.69 (Nummer innerhalb der Staffel) / EP069 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel, Jahr Staffel 1, 1998
Erstausstrahlung JP 22. Oktober 1998
Erstausstrahlung US 2. Oktober 1999
Erstausstrahlung DE 10. Februar 2000
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Ota
Screenplay 藤田伸三 Shinzō Fujita
Storyboard 横田和 Kazu Yokota
Regisseur 大町繁 Shigeru Ōmachi
Animationsleitung たけだゆうさく Yūsaku Takeda
Musik
Deutsches Opening Pokémon Thema
Englisches Opening Pokémon Theme
Japanisches Opening めざせポケモンマスター
Deutsches Ending [[{{{Ending_de}}}]]
Englisches Ending {{{Ending_en}}}
Japanisches Ending ニャースのうた
Charaktere in dieser Episode
Ash Caroline Combrinck
Pikachu Ikue Ōtani
[[{{{weitere1}}}]]
[[{{{weitere2}}}]]
[[{{{weitere3}}}]]
[[{{{weitere4}}}]]
[[{{{weitere5}}}]]
[[{{{weitere6}}}]]
[[{{{weitere7}}}]]
[[{{{weitere8}}}]]
[[{{{weitere9}}}]]
[[{{{weitere10}}}]]
[[{{{weitere11}}}]]
[[{{{weitere12}}}]]
Episodenbilder bei Filb.de

Die große Welle ist die 69. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Ash joggt mit Rocko und Misty am Ufer der Seeschauminseln entlang. Erst nach einer Weile merken sie, dass sie ein großes Verkehrschaos verursacht haben. Sie fragen Officer Rocky, warum so viel los ist. Diese erklärt ihnen, dass in den nächsten Tagen die größte Welle der Welt kommt und alle versuchen wollen, auf ihr zu surfen. Diese Welle, Humunga-Dunga genannt, würde nur alle 20 Jahre kommen. Sie sehen einen riesigen Felsen an dem viele Fahnen hängen, aber nur eine ist - mit großem Abstand - ganz oben. Wie die Freunde erfahren, gehörte diese einem Surfer namens Jan, der diese vor 40 Jahren dort oben hineinsteckte.

Ash will natürlich sofort surfen. Als er einmal vom Brett stürzt, stimmt plötzlich mit seinem Fuß etwas nicht. Er schreit wild um Hilfe, doch Rocko kann ihn nicht verstehen, da ständig Wellen über Ash brechen. Als Rocko ins Wasser will um ihn zu retten, sieht er, dass eine riesige Welle auf Ash zukommt. Plötzlich taucht ein anderer Surfer auf, der Ash mit auf sein Brett nimmt. Auf diesem Brett sitzt an der Spitze das Pikachu Puka. Als Ash nur kurz die Augen auf macht, hält er es für sein Pikachu...

Ash wacht in Victors Haus auf und sieht Rocko und Misty über sich. Nachdem Ash Misty und Rocko gefragt hat, was passiert ist, tritt Viktor ins Bild und erklärt, zusammen mit Ashs Freunden, was geschehen ist. Viktor meint, Ash solle sich nicht bei ihm bedanken, sondern bei Puka. Das sitzt gerade auf einer Klippe und schaut ins Meer hinaus. Pikachu rennt zu ihm, derweil erzählt Viktor Ash & Co, dass Puka auf einem Brett aus dem Meer zu ihm kam. Er erwähnt, dass Puka Wellen "spüren" könnte.

Währenddessen bei Team Rocket: Alle drei strampeln in ihrem U-Boot, da sieht Jessie, dass gleich zwei Pikachus auf dem Felsen stehen. Also fahren sie mit ihrem U-Boot weiter ran.

Derweil fragen unsere Helden Viktor nach Bildern, die sie bei ihm an der Wand gesehen haben. Er erzählt, dass es früher hier einen der besten Surfer gab. Sein Name war Jan. Vor über 40 Jahren hat Viktor nur wegen ihm mit dem Surfen angefangen. Als die große Welle kam und Jan die Fahne in den Fels steckte, war er als Zuschauer mit dabei. Danach ging Jan plötzlich zu ihm und gab ihm mit den Worten "Du kannst das auch." sein Surfbrett. 20 Jahre später versuchte er auf der großen Welle zu reiten, doch er stürzte von seinem Brett. Das war die größte Enttäuschung für ihn. Er gab das Surfen schon fast auf, da kam Puka. Und er wüsste nicht, was er heute ohne Puka gewesen wäre. Sämtliche Wellen der Welt hätten sie schon beritten, nur noch die größte fehle ihnen.

Plötzlich stört ein lautes Krachen die Atmosphäre. Alle vier rennen raus und sehen Team Rocket. Nachdem Jessie und James ihre Kampfansage aufführten, schnappt sich Mauzi die beiden Pikachus. Team Rocket verschwindet mit den Pikachus im U-Boot und fährt los, genau in einen Schwarm Garados hinein. Nach heftigem Rammen gibt Team Rocket an den Pedalen alles. Sie werden von Hyperstrahlen verfolgt.

Ash, Misty, Rocko und Viktor nehmen die Verfolgung mit einem Motorboot auf, da sehen sie die Hyperstrahlen aus dem Wasser schießen. Team Rockets Garados-U-Boot fliegt plötzlich aus dem Wasser. In der Luft wird es von einem Hyperstrahl getroffen. Pikachu und Puka fliegen durch die Luft, während Team Rocket den Abgang macht. Ash ruft Bisasam. Dieses kann jedoch nur Ashs Pikachu auffangen. Puka landet im Wasser. Viktor schmeißt sein Surfbrett ins Wasser, mit der Aufforderung, dass Puka sich an ihm festhalten solle. Er springt hinterher, Rocko versucht noch, mit dem Motorboot zu ihm zu fahren, doch die Wellen werden zu stark. Also müssen sie an Land zurückfahren. Viktor setzt Puka auf das Surfbrett und sieht plötzlich die mystische Aura, die Puka umgibt. Er weiß, dass jetzt die große Welle kommt.

Die drei Freunde mischen sich unter die Zuschauer während Officer Rocky den Strand evakuiert. Sie können Victor zuerst nirgends sehen, aber als die Welle da ist, schießt er plötzlich hervor. Er springt von der Welle und rammt seine Flagge genau neben die von Jan. Nachdem er an Land gekommen ist, sieht er zwei Kinder mit Surfbrettern stehen. Er gibt ihnen sein Surfbrett mit den Worten "Ihr könnt das auch".

Team Rocket wurde von der Welle, zusammen mit ihrem zerbrochenen U-Boot, auf einen Felsen gespült und werden dort von sechs Garados umkreist. Mauzi sagt, dass sie ja nur auf die nächste Humunga-Dunga warten müssten, die ja spätestens in ein paar Tagen oder einer Woche kommen müsste. Damit endet die Episode.

Charaktere

Viktor

Viktor (Kanto).jpg

Viktor lebt auf den Seeschauminseln mit Puka, seinem Pikachu. Die Beiden warten ständig auf die Riesenwelle Humunga-Dunga, die der legendäre Surfer Jan bezwingen konnte. Dieser hatte Viktor erzählt, dass er sie auch bezwingen könnte, wenn er es wirklich versuche.
Viktor und Puka trainierten viele Jahre hart, bis sie sich bereit fühlten auf der Welle zu reiten.

In anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Victor
Japanisch ビンセント(Vincent)


Seine Pokémon

Puka.jpg

Puka ist Viktors einzig bekanntes Pokémon. Es hat blaue Augen und ist auch schon eher alt. Puka hat eine einzigartige Fähigkeit, große Wellen zu spüren und surft auch gerne auf diesen.


Jan

Jan (Kanto).jpg

Jan taucht in einem Rückblick auf.
Er war ein Surfer, der 40 Jahre vor der Handlung der Episode eine Riesenwelle beritten hatte und verehrt wird. Er war der erste Surfer, der diese Welle meisterte und eine Flagge in einen Felsen rammen konnte. Er gab sein altes Surfboard Viktor, der ihn bewunderte, und wollte dann die Welt besurfen.

In anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Jan
Japanisch ジャン (Jan)


Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Caroline Combrinck
Misty Angela Wiederhut
Rocko Marc Stachel
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Viktor Gerd Rigauer
Officer Rocky Stefanie von Lerchenfeld
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Togepi Satomi Kōrogi
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier

Trivia

  • Dies ist eine der wenigen Episoden, in der ein Pokémon ein höheres Alter besitzt (Viktors Pikachu) und dies auch sichtbar an der Erscheinung des Pokémon erkennbar ist.
  • Obwohl mehrmals gesagt wird, dass Surfer von der ganzen Welt kommen, um auf Humangadunga zu surfen, surft tatsächlich nur Viktor, während alle anderen den Strand räumen.