Aktivieren

Die geheimste Geheimbasis der Welt! (Episode)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
346 Power zum Umfallen!Episoden348 Top-Teamwork!
Die geheimste Geheimbasis der Welt!
ja オーキド博士とオダマキ博士!秘密基地の戦い!! (Okido-hakase to Odamaki-hakase! Himitsu Kichi no Tatakai!!)
en A Six Pack Attack!
AG071.jpg
Informationen
Episodennummer 347 (7.31 (Nummer innerhalb der Staffel) / AG071 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel, Jahr Staffel 7, 2004
Erstausstrahlung JP 8. April 2004
Erstausstrahlung US 26. März 2005
Erstausstrahlung DE 24. Oktober 2005
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Iguchi
Screenplay 武上純希 Junki Takegami
Regisseur 小山賢 Masaru Koyama
Animationsleitung 志村泉 Izumi Shimura
Musik
Deutsches Opening Unser Traum
Englisches Opening This Dream
Japanisches Opening チャレンジャー!!
Deutsches Ending [[{{{Ending_de}}}]]
Englisches Ending {{{Ending_en}}}
Japanisches Ending スマイル
Charaktere in dieser Episode
Ash Veronika Neugebauer
Pikachu Ikue Ōtani
Maike Nicola Grupe-Arnoldi
Max Ute Bronder
Rocko Marc Stachel
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Mauzi Gerhard Acktun
[[{{{weitere7}}}]]
[[{{{weitere8}}}]]
[[{{{weitere9}}}]]
[[{{{weitere10}}}]]
[[{{{weitere11}}}]]
[[{{{weitere12}}}]]
Episodenbilder bei Filb.de

Die geheimste Geheimbasis der Welt! ist die 71. Folge von Advanced Generation und die 347. Episode des Pokémon-Animes.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Handlung

Ash, Maike, Rocko und Max sind auf dem Weg, um den nächsten Orden zu holen und Ash bewundert gerade seinen neuen Orden, als er Rocko fragt, wohin sie nun reisen wollen. Dieser erklärt, dass eine Arena in Baumhausen City liegen würde, woraufhin Ash ganz nervös wird und sofort dorthin reisen möchte. Max hat jedoch keine Lust auf Arenakämpfe und Maike erinnert ihren Freund und Mentor daran, dass sie ziemlich weit von der Stadt entfernt seien. Man sieht nun eine Karte, wo man sieht, dass die Kinder gerade in der Nähe von Wurzelheim sein, in der Nähe von Professor Birks Labor. Ash will den Forscher überraschen und Maike will ihm die von ihr gefangenen Pokémon zeigen. Plötzlich rast der Mann mit seinem Wagen die Klippen hinunter und versprüht Sand auf die Trainer. Er stoppt und Birk erklärt, dass er auf dem Weg zum Hafen sei, um dort Professor Eich abzuholen. Ash ist erstaunt und der Forscher erläutert, dass die beiden sich in etwas uneinig seien, weshalb er ihn eingeladen hat. Seiner Einladung zur Mitreise kann Ash nicht ablehnen, sodass er mit Rocko in den Wagen springt, während die Geschwister im Labor warten wollen. Als sie weggefahren sind, dreht Max vor Aufregung sein großes Idol treffen zu können durch.

Auf dem Weg zum Hafen sehen die Männer ein Panzaeron und bewundern dieses, als ein alter Mann mit einem Karren, der von einem Camerupt gezogen wird, vor ihnen erscheint. Birk dreht durch und bremst stark, sodass er keinen Unfall baut. Was sie jedoch nicht wissen, ist das Eich mit einem Cowboyhut auf dem Kopf schlafend auf diesem Karren liegt. Währenddessen bewundern Max und Maike im Labor die neuen Starter. Birks Assistent Joshua hält ein Hydropi, während die Kinder Flemmli und Geckarbor streicheln. Als Joshua sagt, wie lange es schon her sei, dass Maike ihr Flemmli erhalten hat, erinnert sie sich an die erste Zeit mit ihm zurück. Max unterbricht sie und sagt, dass sie immer noch nicht sehr gut mit Pokémon umgehen könnte, woraufhin sie ihn durch den Raum jagt. Max läuft gegen jemanden und fällt zu Boden. Der Mann fordert, dass er vorsichtiger sein soll und als er seinen Hut hebt, sehen sie, dass es Eich ist. Max ist total schockiert und Eich grüßt ihn und Maike. Diese untersuchen den Professor regelrecht und Max zieht einige Fotos von ihm hervor, auf die er Autogramme geschrieben bekommen will. Dieser signiert sie glücklich und fragt Joshua, wo Ash und Rocko seien. Dieser erklärt, dass sie eigentlich mit Professor Birk zum Hafen wollten, um ihn abzuholen, woraufhin Eich lacht und Max die Fotos zurückgibt. Max fragt den Professor dann, ob er Pokémon dabei hätte und ruft dann die drei Kanto-Starter aus ihren Bällen. Max untersucht sie fröhlich. Von einem Gebüsch aus beobachtet Team Rocket alles und will die sechs Starter stehlen, bis Mauzi sie dazu bringt, sie dem Boss aushändigen zu wollen, was diese begeistert auch so sehen.

Max untersucht gerade Bisasams Knospe, als er sagt, wie gesund es sei, woraufhin Eich antwortet, dass er sein Bestes geben würde. Als Max mit dem Finger in die Knospe will, warnt der Mann ihn, bevor sich Bisasam umdreht und ihn rammt. Max geht dann zu dem Glumanda und dem Schiggy und beginnt an ihren Köpfen zu ziehen. Sie werden genervt und setzen Aquaknarre und Glut ein, doch Max scheint alles zu genießen. Eich lacht und bietet Max an, dass er sich an dem Tag um es kümmern dürfte. Max ist zunächst ungläubig, doch Eich versichert ihm, dass das Angebot gelte, woraufhin sich der Junge ganz freut. Maike will auch helfen. Bisasam streckt ihr die Ranke aus, was sie zunächst verwirrt, doch dann erkennt sie, dass sie sie schütteln soll. Daraufhin mag sie das Bisasam. Plötzlich taucht eine riesige Hubelupf-Maschine auf und Team Rocket feuert vor der Verkündung des Mottos ein Netz ab, mit dem es die Starter fängt. Dann fliegen die Gauner davon. Eich fordert Joshua auf, auf Ash und die anderen zu warten, während sie den Gaunern folgen. Am Hafen sind Birk, Ash und Rocko verwirrt, wieso Eich nicht das Schiff verlassen hat und als sie Joshua anrufen, erfahren sie von ihm alles, weshalb sie so schnell wie möglich zurück zum Labor fahren wollen.

Eich, Maike und Max kommen zu einem Fluss und fragen sich, wohin die Gauner verschwunden sein mögen. Der Professor denkt kurz nach und entdeckt dann eine Höhle hinter einem Wasserfall, die die Drei untersuchen wollen. Sie sehen, dass Lampen im Inneren aufgehängt wurden und ahnen, dass die Team Rocket-Mitglieder dort eine Basis errichtet haben. Derweil fahren Birk und die anderen los, um sie zu suchen. Als Eich und die Geschwister durch den Tunnel gehen, ahnen sie nicht, dass sie durch einen Bewegungsmelder entdeckt wurden. Eine Tür öffnet sich, hinter der sie gefangen werden. Als sie weitergehen, werden sie weiterhin von einer Kamera beobachtet. Bald erreichen sie die sechs Starter und als sie sie wiederholen wollen, fallen sie in eine Fallgrube. Maike will ihre Pokémon einsetzen, doch ein Staubsauger saugt die Bälle ein. Dieser wurde von James betätigt, der mit seinen Kameraden am Loch steht. Nachdem sie weggelaufen sind, verschließt ein Metallgitter die Grube. Derweil steuert Birk seinen Wagen durch einen Canyon und versichert seinen Beifahrern, dass sie komplett sicher sein. Währenddessen warten Maike und die anderen auf ihre Rettung durch ihre Freunde.

Team Rocket feiert ihren Sieg und als sie die Monitore betrachten, sehen sie, dass Eich noch in der Grube festsitzt. Für den Zuschauer stellt sich heraus, dass Max ein Foto von dem Forscher vor die Kamera gehängt hat, damit sie unbemerkt ausbrechen können. Der Junge kann sich durch die Gitterstäbe ziehen und Eich will, dass er die Starter befreit, damit sie ihm helfen können. Max befiehlt Flemmli und Glumanda Glut, um das Gitter zu erhitzen, dann Hydropi und Schiggy mit Aquaknarre die Stäbe abzukühlen, bevor Bisasam und Geckarbor diese mit Pfund zerbrechen. Als alle frei sind, umarmen die Starter Max, während Ash und Rocko am Fluss sind und nach ihren Freunden suchen. Als Birk auf einer Pfeife flötet, erscheint ein Fiffyen, das an Max' Gepäck schnüffelt und die Drei dann zu ihm führt. In der Höhle werden nun auch Maike und Eich befreit. Dieser dankt Max und Maike Bisasam. Team Rocket isst und trinkt derweil etwas und Maike entdeckt beim Vorbeigehen ihre Bälle in dem Raum. Als der Professor ein Zubat an der Decke schlafen sieht, bringt er es dazu Superschall einzusetzen, womit Team Rocket beschäftigt ist, bevor Bisasam die Bälle mit Rankenhieb zurückholt.

Maike dankt Bisasam erneut und alle rennen zum Ausgang. Dort angekommen sehen sie, dass er versiegelt ist und ein Alarm ertönt. Team Rocket kontrolliert den Monitor und sieht die Drei am Ausgang. Jessie wundert sich, weshalb sie sie immer noch in die Grube sehen, als das Foto abfällt. James sieht, dass die Bälle verschwunden sind und das Trio wird wütend. Mauzi drückt einen Knopf und eine Gitterwand wird abgelassen, die Eich und die anderen davon abhält zurück in die Höhle zu gehen. Es stellt sich jedoch heraus, dass auch ein Digdri in der Höhle lebt, durch wessen Höhle die Drei doch entkommen können. Sie erreichen eine unterirdische Quelle, wo ein Garados auf einem Felsen schläft. Eich will, dass alle leise sind und sie verschwinden auf Zehenspitzen. Team Rocket ist nun am Ausgang und erkennt, dass ihre Gefangenen entkommen konnten. Sie folgen ihnen durch das Loch und Mauzi entdeckt das schlafende Garados. Als Jessie und James ihm hinterher rutschen, streiten sie, wer zuerst hinterher soll, sodass es aufwacht und sie mit Hydropumpe angreift. Ash und die anderen laufen den Fluss entlang und Birk sieht ein trauriges Quapsel und mehrere Zubat, die schlafend an einem Baum hängen. Er erklärt, dass diese eigentlich eher in Höhlen zu finden sind. Dann sehen sie den Wasserfall und Eich und die anderen stoßen auf eine Stahltüre. Max entdeckt an der Seite eine kleine Höhle, doch niemand passt hindurch, sodass sie nur hindurch rufen können.

Ash und die anderen untersuchen die Eingangstür, als Fiffyen Max hört und wegrennt. Die anderen folgen ihm und die Kinder finden wieder zusammen. Rockos Hydropi und Lombrero bewässern die Türe mit Aquaknarre bevor Pikachu sie schockt. Dann setzt Max die Wasserstarter, Eich die Pflanzenstarter und Maike ihr Eneco ein, um mit ihnen die Tür zu rammen und frei zu kommen. Team Rocket verkündet über Lautsprecher ihr Motto und aus der Basis kommt die Hubelupf-Maschine. Die Pokémon können den Greifarmen entkommen, doch Pikachus Elektroattacken haben keine Wirkung. Rockos Partner setzen Aquaknarre ein, doch auch dies nützt nichts. Birk findet, dass sie zusammen angreifen sollten, sodass Max Glumanda und Flemmli Glut befiehlt, Rocko seinen Pokémon Aquaknarre und Eneco Blizzard. Die Maschine beginnt zu zerbrechen und Pikachus Donnerblitz bringt sie zur Explosion. Die Gauner erleiden wieder einmal ihren Schuss in den Ofen. Während sie alle gemeinsam zurückgehen, sagt Eich einen Reim über Starmie auf. Die Pokémon, die von Team Rocket aus der Höhle vertrieben wurden, können nun auch zurückkehren. Am nächsten Morgen verlassen die Kinder mit einer Fähre Wurzelheim und winken den Professoren zum Abschied, womit die Episode endet.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon

Trivia

  • Als Team Rocket in den Ofen geschossen wird, bilden sie am Himmel den Buchstaben R.
  • Maike befreundet sich mit Bisasam und Schiggy, was eine Vorausdeutung darauf sein könnte, dass sie später selbst welche fängt.
In anderen Sprachen: