Aktivieren

Der geheimnisvolle Stein (Episode)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
311 Hopp oder top!Episoden313 Retter in der Not
Der geheimnisvolle Stein
ja 海の博物館を守れ!マグマ団の襲撃!! (Umi no Hakubutsukan o Mamore! Magma-dan no Shūgeki!!)
en The Spheal of Approval
AG036.jpg
Informationen
Episodennummer 312 (6.36 (Nummer innerhalb der Staffel) / AG036 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel, Jahr Staffel 6, 2003
Erstausstrahlung JP 31. Juli 2003
Erstausstrahlung US 29. Mai 2004
Erstausstrahlung DE 27. Juli 2004
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Ota
Screenplay 藤田伸三 Shinzō Fujita
Storyboard 木村竜二 Ryūji Kimura
Regisseur 大町繁 Shigeru Ōmachi
Animationsleitung たけだゆうさく Yūsaku Takeda
Musik
Deutsches Opening Ich will ein Held sein
Englisches Opening I Wanna Be a Hero
Japanisches Opening アドバンス・アドベンチャー
Deutsches Ending [[{{{Ending_de}}}]]
Englisches Ending {{{Ending_en}}}
Japanisches Ending ポルカ・オ・ドルカ
Episodenbilder bei Filb.de

Der geheimnisvolle Stein ist die 36. Folge von Advanced Generation und die 312. Episode des Pokémon-Animes.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Handlung

Nachdem der Wettbewerb in Graphitport City beendet ist, verbringen Ash, Maike, Max und Rocko ihren letzten Tag mit dem Besichtigen der Stadt. Sie beschließen sich zu trennen und, während Maike und Rocko losgehen, um Vorräte einzukaufen, besuchen Ash und Max das städtische Marinemuseum. Als sie jedoch am Museum ankommen, stellen sie fest, dass dieses heute geschlossen hat, obwohl es sonst jeden Tag für Besucher zugänglich ist. Max versucht daraufhin, an der Wand des Museums hinaufzuklettern, da er fest entschlossen ist, das Museum heute zu besichtigen. Er wird dabei jedoch von einem Jungen in flagranti erwischt, welcher ihn und Ash für Einbrecher hält, die das Museum bestehlen wollen. Ohne die beiden erklären zu lassen, greift er sie mit seinem Seemops an, kann es jedoch nicht kontrollieren, woraufhin seine Attacken ihn selbst treffen. Als der Junge Seemops mittels Blizzard angreifen lässt, kontert Ash durch einen Donnerschock von Pikachu und besiegt Seemops. Der Junge versteht nicht, wie sein Pokémon gegen ein Pikachu verlieren konnte, weshalb Max ihm erklärt, dass Pikachu gegen Seemops im Typ-Vorteil war. Als der Junge sein Pokémon zurückruft, erscheint Kaptain Brigg und man erfährt, dass der Junge Marius heißt, welcher Officer Rocky rufen möchte, um Ash und Max zu verhaften. Max erklärt ihm, dass er lediglich das Museum besuchen wollte und sie keine Diebe sind. Kaptain Brigg, der das Museum aufgrund einer besonderen Lieferung geschlossen hatte, lädt Ash und Max dazu ein, sich die Ausstellung anzusehen. Zeitgleich beobachtet Team Rocket das Geschehen, weshalb sie den Plan fassen, Ashs Pikachu und die Schätze des Museums zu stehlen. Der Kaptain gibt Ash und Max eine Führung durch die Ausstellung, welche er leitet, und Marius erzählt von seinem Traum, mit dem Kaptain in dessen sich im Bau befindlichen U-Boot die Weltmeere zu bereisen und einmal ein ebenso großer Wissenschaftler wie er zu werden. Danach zeigt Kaptain Brigg ihnen den Grund, warum das Museum geschlossen ist, einen schwarzen Stein, welchen er noch analysieren möchte. Er beschreibt ihnen seine Theorie, dass der Stein im Meer mit großer Hitze in Kontakt gekommen ist, welche durch einen unterseeischen Vulkan oder ein Pokémon verursacht worden sein muss. Das Gespräch wird von den Rufen eines Eisverkäufers von draußen unterbrochen und die Kinder gehen los, um sich eine Eisbombe zu kaufen. Kaptain Brigg bleibt zurück, um mit der Analyse zu beginnen. Bei den Eisverkäufern essen die Drei je ein Eis, obwohl Max misstrauisch gegenüber den Verkäufern war. Diese geben sich als Jessie, James und Mauzi zu erkennen und nehmen Pikachu und die Drei gefangen. Derweil brechen drei Mitglieder von Team Magma in die Räume von Kaptain Brigg ein und nehmen den Stein an sich. Als der Kaptain den Raum betritt, fliehen die Diebe durch den Spukball eines Magnayen. Von draußen beobachtet Team Rocket das fliehende Team Magma und verfolgt das Trio, um den Stein zu stehlen. Unbeobachtet wollen Ash, Max und Marius aus dem Käfig, in dem sie gefangen gehalten werden, ausbrechen. Marius versucht, den Käfig mit dem Bodyslam seines Seemops aufzubrechen, jedoch gehorcht es ihm nicht und Ash lässt Krebscorps Krabbhammer einsetzen. Jessie und James greifen unterdessen die Mitglieder von Team Magma an und unterliegen im folgenden Kampf. Dabei fällt Pikachus Käfig zu Boden und öffnet sich. Die Kinder und Kaptain Brigg stellen sich Team Magma und erlangen den Stein mithilfe eines Aurorastrahls des Seejongs des Kaptains zurück. Marius und Max nutzen die Verwirrung des Kampfes und fliehen auf ein Signal des Kaptains, sie springen eine Klippe hinunter ins Meer und schwimmen sich an Seemops haltend an den Strand. Dort treffen sie auf Rocko und Maike, die mittlerweile ihren Einkauf beendet haben. Kaptain Brigg gibt den Stein an Ash weiter und sagt ihm er soll fliehen, während er selbst für Ablenkung sorgt. Auf seiner Flucht aber wird Ash von einem Spukball angegriffen und verliert den Stein, welcher beim Aufprall auf den Boden in zwei Teile zerbricht. Ein Magnayen von Team Magma schnappt sich den größeren Teil und das Team fliegt mit einem Hubschrauber fort. In diesem Moment trifft die Polizei ein. Am Ende entschuldigt sich Ash bei Kaptain Brigg dafür, dass der Stein zerbrochen ist, doch dieser sagt ihm, dass der Teil, den er noch hat, für seine Forschung ausreicht. Die Gruppe verabschiedet sich von Kaptain Brigg und Marius und bricht auf gen' Malvenfroh City.

Charaktere

Marius

Marius

Marius (eng: Marius; jap: ヨウスケ (Yōsuke)) ist der selbsternannte Sicherheitsmann des Ozeanmuseums von Graphitport City.

Seemops.jpg
Bodyslam
Aquaknarre
Blizzard
Kaptain Brigg gab Marius sein Seemops. Seemops wurde von Marius benutzt, um gegen Ash zu kämpfen, da dieser von Marius für einen Dieb gehalten wurde. Doch es hört nicht auf Marius und greift lieber ihn statt des Gegners an. Erst beim Versuch, vor Team Magma zu fliehen beginnt es, den Jungen zu respektieren.

Debüts

Menschen

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Veronika Neugebauer
Maike Nicola Grupe-Arnoldi
Max Ute Bronder
Rocko Marc Stachel
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Kaptain Brigg Walter von Hauff
Harlan Andreas Lier
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Woingenau John-Alexander Döring
Vipitis Gerd Meyer
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier

Trivia

Fehler

  • Officer Rocky wird in dieser Folge durchgehend bei ihrem englischen Namen „Officer Jenny“ genannt.