Aktivieren

Der geheimnisvolle Leuchtturm (Episode)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
012 Die Schiggy-MeuteEpisoden014 Vorsicht Hochspannung!
Der geheimnisvolle Leuchtturm
ja マサキのとうだい (Masaki no Tōdai)
en Mystery at the Lighthouse
EP013.jpg
Informationen
Episodennummer 013 (1.13 (Nummer innerhalb der Staffel) / EP013 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel, Jahr Staffel 1, 1997
Erstausstrahlung JP 24. Juni 1997
Erstausstrahlung US 24. September 1998
Erstausstrahlung DE 17. September 1999
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Ota
Screenplay 首藤剛志 Takeshi Shudō
Storyboard 石山タカ明 Takaaki Ishiyama
Regisseur 広島秀樹 Hideki Hiroshima
Animationsleitung 平岡正幸 Masayuki Hiraoka
Musik
Deutsches Opening Pokémon Thema
Englisches Opening Pokémon Theme
Japanisches Opening めざせポケモンマスター
Deutsches Ending PokéRap
Englisches Ending PokéRap
Japanisches Ending ひゃくごじゅういち
Charaktere in dieser Episode
Ash Caroline Combrinck
Pikachu Sabine Bohlmann
[[{{{weitere1}}}]]
[[{{{weitere2}}}]]
[[{{{weitere3}}}]]
[[{{{weitere4}}}]]
[[{{{weitere5}}}]]
[[{{{weitere6}}}]]
[[{{{weitere7}}}]]
[[{{{weitere8}}}]]
[[{{{weitere9}}}]]
[[{{{weitere10}}}]]
[[{{{weitere11}}}]]
[[{{{weitere12}}}]]
Episodenbilder bei Filb.de

Der geheimnisvolle Leuchtturm ist die 13. Episode der Pokémon-Animeserie und spielt an einem Strand nahe Orania City. Auf dem Weg verärgert Misty Ash mit den Aussagen, dass er seine zwei Orden nicht wirklich verdiente und er seine Pokémon nicht fing, sondern sie sich ihm freiwillig anschlossen, sodass er wutentbrannt auf der Suche nach einem neuen Pokémon voraus läuft. An einem Strand begegnet ihm Krabby , welches Ash fängt, doch plötzlich verschwindet der Pokéball.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Handlung

Ash, Misty und Rocko irren in einem Wald nahe Orania City herum, als Ash seine zwei Orden präsentiert. Misty entgegnet ihm gelassen, dass er die Orden nur erhielt, weil Rocko und ihre Schwestern Mitleid mit ihm hatten. Dann stellt Ash seine sechs Pokémon vor und Misty kritisiert, dass er sie nicht fing, sondern sie ihm nachliefen und freiwillig mit ihm gingen. Ash will nun Rocko und Misty zeigen, dass er selbständig Pokémon fangen kann und rennt entschlossen den Weg voraus. Er kommt zu einem Strand während des Sonnenunterganges und trifft ein kleines Krabby. Es kneift ihn in seinen Finger, als er es trösten will, weil sein Pokédex sagte, dass es sehr klein ist. Er wirft ihm einen Stock hin, welchen Krabby zerstückelt und Ash wirft seinen Pokéball. Er fängt es und freut sich darüber, als auf einmal der Pokéball sich scheinbar in Luft auflöst.

Misty und Rocko kommen nun auch an und erklären Ash, dass er bereits sechs Pokémon mit sich führt und er keine anderen mehr mitnehmen kann, so wurde Krabby zu Professor Eich gesandt, zu der Person, von der Ash sein Pokédex erhalten hat. Ash malt sich Horror-Szenarien aus, dass Professor Eich Krabby essen könnte. Ash möchte nach Krabby sehen und Rocko schlägt vor ein Telefon aufzusuchen um Eich anzurufen. Des Weiteren möchte Misty wieder in einem Bett schlafen.

Bill, Ash, Misty und Rocko auf dem Leuchtturm

Pikachu entdeckt einen Leuchtturm, zu dem sie hinwandern. Als sie dort ankommen und an der Tür klingeln, ist es bereits dunkel. Der Wärter des Turms lässt sie hinein, als Rocko seine Kochkünste anbietet. Drinnen führt die Stimme des Wärters Ash zum Telefon und er ruft direkt Eich an. Ash sieht den Professor ein Abendessen zubereiten und sagt, dass er nicht Krabby essen solle. Eich antwortet, dass Ashs Krabby zu klein ist um genießbar zu sein, doch Garys großes Krabby würde ein großartiges Mahl abgegeben. Er fährt fort und erzählt, dass Gary bereits 45 Pokémon gefangen hat.

Eich erklärt, dass dieser Leuchtturm Bill gehören müsste, einem jungen Pokémon-Forscher, der sogar mehr über Pokémon wüsste, als er. Nun legt Professor Eich auf und Bill schaltet das Licht an und erscheint ihnen in einem Kabuto-Kostüm, aus welches ihm die Drei befreien müssen. Währenddessen überlegen sich Team Rocket, ob sie den Leuchtturm vom Meer aus, an der Klippe hinauf oder einfach über den Weg oben entlang angreifen sollen und entscheiden sich für die erste Möglichkeit. Bill erklärt nun, warum er in das Kostüm schlüpfte. Er meint, dass er so das Leben der antiken Pokémon besser nachvollziehen könnte. Er erzählt, dass über 150 Pokémon auf der Welt existieren und dass es eine spannende Aufgabe sei, als Trainer alle zu fangen. Ash wird nachdenklich, dass er nur sieben Pokémon hat. Bill fügt außerdem hinzu, dass das nur die 150 Pokémon sind, die man kennt und es immer noch unentdeckte Spezies gibt und dass es extrem wichtig für die Forschung sei, dass Trainer Pokémon fangen.

Das mysteriöse Pokémon wird von Team Rocket attackiert.

Während Team Rocket die schroffe Küste hinaufsteigt, erzählt Bill, dass er ein bestimmtes Pokémon sucht, das wahrscheinlich größte Pokémon der Welt, welches auf der Suche nach Freunden weite Reisen unternimmt. Er hört das Pokémon über den Ozean und nahm dies auf, damit er es irgendwann begrüßen kann. Er spielt es ab und redet weiter, doch nachdem er sein Aufnahmegerät abstellte, antwortet das Pokémon. Eine gigantische Silhouette nähert sich und Bill stellt den Leuchtturm so ein, dass der Leuchtstrahl seine Farbe wechselt. Das Pokémon beginnt zu singen. Als es sich weiter nähert, erkennen es auch Team Rocket und wollen es fangen. Sie bombardieren es und es schlägt die Spitze des Leuchtturms ab. Das Pokémon schleudert Team Rocket mit seinem Schwanz in die Umlaufbahn und geht. Als sich am nächsten Morgen Ash, Misty und Rocko von Bill verabschieden, erscheint eine Wolke in Form des Pokémon im Hintergrund.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Caroline Combrinck
Misty Angela Wiederhut
Rocko Marc Stachel
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Bill Dominik Auer
Professor Eich Achim Geisler
Pokémon
Pikachu Sabine Bohlmann
Mauzi Gerhard Acktun
Schiggy Klaus Münster
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier
Pokédex Frank Wölfel

In anderen Sprachen

Englisch:
Französisch:
Italienisch:
Japanisch:
Portugiesisch:
Spanisch:
Spanisch (Lateinamerika):

Mystery at the Lighthouse (Mysterium am Leuchtturm)
Le mystère du phare (Das Geheimnis des Leuchtturms)
Il settimo Pokémon (Das siebte Pokémon)
マサキのとうだい (Bills Leuchtturm)
O mistério no farol (Das Geheimnis des Leuchtturms)
Misterio en el faro (Geheimnis im Leuchtturm)
¡El misterio del faro! (Das Geheimnis des Leuchtturms)

Trivia

  • Das Pokémon, mit dem sich Bill anfreunden wollte, ist ein gigantisches Dragoran.
    • Bill sagt, dass das Dragoran das einzige seiner Art ist, bezogen auf die Größe.

Fehler

  • Als sich Team Rocket berät, wie sie den Leuchtturm erreichen, sind die Innenseiten von Mauzis Ohren hellblau.
  • Kurz bevor Dragoran das erste Mal auftaucht steht Misty mit den Anderen auf den Leuchtturm. Dort ist jedoch nur einer ihrer Schuhe rot wie sonst auch. Der Andere ist schwarz.
  • Nachdem Misty und Rocko aus dem Leuchtturm gerannt sind und sich auf dem Boden ausruhen, ist Mistys Haarband Pink anstatt Blau. In den Szenen danach ist es wieder blau.
  • Nach dem Vorbeifliegen der Dragoran-Wolke hat Ashs Jacke keine Taschen mehr.