Aktivieren

Der Taubsi-Express-Service! (Episode)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
165 Aufregende EntdeckungenEpisoden167 Verschollen im Schloss
Der Taubsi-Express-Service!
ja ポッポやのでんしょポッポ! (Poppo-ya no Densho-Poppo!)
en Carrying On!
EP166.jpg
Informationen
Episodennummer 166 (4.07 (Nummer innerhalb der Staffel) / EP166 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel, Jahr Staffel 4, 2000
Erstausstrahlung JP 14. September 2000
Erstausstrahlung US 22. September 2001
Erstausstrahlung DE 20. März 2002
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Ota
Screenplay 武上純希 Junki Takegami
Storyboard 井上修 Osamu Inoue
Regisseur 井上修 Osamu Inoue
Animationsleitung 佐藤まさふみ Masafumi Satō
Musik
Deutsches Opening Wir sind die Gewinner
Englisches Opening Born to Be a Winner
Japanisches Opening OK!
Deutsches Ending [[{{{Ending_de}}}]]
Englisches Ending {{{Ending_en}}}
Japanisches Ending タケシのパラダイス
Episodenbilder bei Filb.de

Der Taubsi-Express-Service! ist die 166. Episode des Pokémon-Animes.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Handlung

Auf ihrem Weg nach Teak City beobachten Ash und seine Freunde, wie ein Taubsi von einem Ibitak angegriffen wird. Sie entscheiden, einzugreifen. Ash schickt sein Noctuh, um das Ibitak in die Flucht zu schlagen. Noctuh hypnotisiert sein Gegenüber, welches Noctuh dadurch für ein Glurak hält und die Flucht ergreift.

Das inzwischen sehr erschöpfte Taubsi kann sich nicht länger in der Luft halten und fällt gen Erboden. Während Noctuh aus der Luft Ausschau hält, sprinten Ash, Misty und Rocko in den Wald, über welchem Taubsi abgestürzt ist und finden den kleinen Vogel, dessen Sturz auf einer Felsklippe ein abruptes Ende genommen hat. Ash weißt Noctuh an, Taubsi zu bergen, doch dieses bekommt Angst, als Noctuh neben ihm landet. Erneut benutzt Noctuh Hypnose, nun jedoch, um Taubsi vorzutäuschen, dass Noctuh ein anderes, freundlich gesinntes Taubsi sei.

Nachdem Noctuh das Pokémon geborgen hat, verbindet Rocko ihm vorsichtig seine gebrochenen Flügel. Misty bemerkt, dass Taubsi einen kleinen Rucksack trägt und Ash schlägt vor, es mitzunehmen, um seinen Trainer zu finden. Sie gelangen in eine Stadt und sichten einige Taubsi, die die gleichen Rucksäcke tragen, wie das Exemplar, das sie bei sich haben. Dann kommt ein Junge namens Michael angerannt, der das Taubsi, genannt Ken, wiedererkennt und die Truppe beschuldigt, es verletzt zu haben. Rocko beruhigt ihn jedoch und erzählt ihn von Kens Begegnung mit dem Ibitak und dem darauffolgenden Sturz, woraufhin sich Michael entschuldigt.

Ash gratuliert Michael zu seinem Taubsi, der ihn jedoch korrigiert, dass es zu den Boten-Taubsi seines Großvaters gehört, die Briefe und Zeitungen zu den nahe gelegenen Inseln transportieren. Es wird eine Kamera sichtbar, die an einem Stab aus einem Guli ragt und Michael, Ash und seine Freunde filmt. Am anderen Ende steht Team Rocket, spioniert die Truppe mit der Kamera aus und plant, alle Boten-Taubsi zu stehlen. Inzwischen haben Michael, Ash, Misty und Rocko das Gebäude von Michaels Großvater erreicht und gehen zu einem Gehege voller Taubsi, wo Michaels Großvater vieren der Pokémon Anweisungen für eine Lieferung gibt.

Nachdem er sich mit Ash, Misty und Rocko bekannt gemacht hat, lädt er sie auf ein paar Erfrischungen ein, um seine Dankbarkeit für die Rettung seines Taubsis Ken zu auszudrücken. Er erklärt seine Trainingsmethoden und Michael geht ins Gehege, um Zeit mit den Vogel-Pokémon zu verbringen. Der Großvater erklärt, dass er seinen Service schließen wird, wenn er in den Ruhestand geht, da bei Flugzeugen und E-Mail nicht mithalten kann und man diesem Beruf ein ganzes Leben widmen muss.

Die Szene wechselt zu Michael, der den Boden des Geheges fegt, während sein Großvater mit Schwester Joy telefoniert, die ihn über Abwesenheit eines Taubsi informiert, das Medizin zum Pokémon-Center bringen sollte. Er beobachtet den Himmel mi einem Ferbglas, in der Hoffnung, das eigenwillige Taubsi zu entdecken. Michael sagt, dass er sich mit dem Luftgefährt, das zum Trainieren der Taubsi benutzt wird, auf die Suche macht. Ash, Misty und Rocko kommen mit.

Ash schickt sein Noctuh los, um Ausschau zu halten. Die Szene wechselt zu Team Rocket in ihrem Ballon, die unterhalb des Korbes eine Maschine angebracht haben, die ein Taubsi nach dem anderen in einem starken Luftsog einfängt. Jessie bemerkt, dass sie von Ash und Co gesucht werden. Mauzi drückt einen Knopf, der den ganzen Ballon in weißen Rauch hüllt, was den Ballon wie eine Wolke aussehen lässt. Die Tarnung wird schnell von Noctuh durchschaut, das den Rauch mit einem Windstoß fortweht.

Als beide seiten sichtbar sind, startet Jessie den Kampf mit Arbok, das gerade noch rechtzeitig bemerkt, dass es in der Luft kämpft und von Team Rocket am Schwanz gepackt und somit vor einem Fall nach unten bewahrt wird. Arbok verschießt Giftstachel gegen Ken und Noctuh. Letzteres setzt nach einem Ausweichmanöver Hypnose ein, wodurch es Arbok vortäuscht, das Giftstachel trifft, obwohl es ins Leere schießt. Anschließend zerreißen Noctuh und Ken den Beutel mit den gefangenen Taubsi. Als Team Rocket aus der Hypnose erwacht, sind alle Taubsi frei und fliegen in die Höhe. Als die Gauner realisieren, dass sie umzingelt sind, versuchen sie zu fliehen, werden jedoch von Pikachus Donnerblitz erwischt. Die Taubsi zerpicken den Ballon und Team Rocket saust in hohem Tempo davon.

Ash, Misty, Rocko und Michael bringen die Medizin zusammen mit den Taubsi zum Pokémon-Center, sodass die dortigen Pokémon versorgt werden könne. Später, auf dem Dach des Taubsi-Express‘ wartet Michael auf Ken, welches eine erfolgreiche Lieferung vollbracht hat. Michaels Großvater hat seine Meinung derweil geändert und will den Familienbetrieb zu seinem Ruhestand an Michael weitergeben, wenn dieser übt, um professionell zu werden. Ash gratuliert Michael und er und seine Freunde verabschieden sich von Michael und seinem Großvater.

Debüts

Menschen

Pokémon

Charaktere

Michael

Michael mit Ken, seinem Taubsi
Michael (eng. Name: Malachi; jap. Name: ワタリ (Watari)) hilft seinem Großvater in dessen Taubsi-Express-Service, einer Familienfirma, die Taubsi als Brieftauben einsetzt. Am Ende der Episode beschließt sein Großvater, Michael die Aufsicht über die Firma zu übertragen und verspricht ihm, ihm zu helfen, ein Taubsi-Experte zu werden. Sein japanischer Name bedeutet Fähre, sein englischer ist hebräisch und bedeutet Der Botschafter.

EP166.jpg
Ken ist Michaels Taubsi. Es gehört zu den Boten-Taubsi des Taubsi-Express-Services.

Michaels Großvater

Michaels Großvater
Michaels Großvater (eng. Name: Denjirō; jap. Name:デンジロウ (Denjirō)) leitet den Taubsi-Express-Service. Er hat viele Taubsi ausgebildet, Briefe und leichte Lieferungen zu transportieren, damit auch Bewohner von Inseln ohne Fähranschluss Post erhalten können. Dieser Job nimmt ihn sehr in Anspruch, sodass er sogar wichtige Ereignisse nicht miterleben kann, wie z.B. die Hochzeit seines Sohnes oder die Geburt seines Enkels. Sobald er sich zur Ruhe setzt, gibt er die Aufsicht über die Firma an Michael weiter.

In der deutschen Fassung wird sein Name nicht erwähnt.

EP166Boten-Taubsi.jpg
Die Taubsi von Michaels Großvater wurden von diesem zu Boten-Vögeln ausgebildet, um Lieferungen zwischen Inseln und Festland vollbringen zu können.

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Veronika Neugebauer
Misty Angela Wiederhut
Rocko Marc Stachel
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Schwester Joy Christine Stichler
Michael Ditte Schupp
Michaels Großvater Thomas Rau
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Togepi Satomi Kōrogi
Woingenau John-Alexander Döring
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier

Trivia

In anderen Sprachen: