Aktivieren

Das Tor zur Vergangenheit (Episode)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
277 Pikachu in NotEpisoden279 Nervensäge Max
Das Tor zur Vergangenheit
ja 古代ポケモンと謎の軍団! (Kodai Pokémon to Nazo no Gundan!)
en A Ruin with a View
AG002.jpg
Informationen
Episodennummer 278 (6.02 (Nummer innerhalb der Staffel) / AG002 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel, Jahr Staffel 6, 2002
Erstausstrahlung JP 28. November 2002
Erstausstrahlung US 15. März 2003* (Preview)
8. November 2003* (Reguläre Ausstrahlung)
Erstausstrahlung DE 19. August 2003* (Preview)
9. Juni 2004* (Reguläre Ausstrahlung)
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Ota
Screenplay 米村正二 Shōji Yonemura
Storyboard 木村竜二 Ryūji Kimura
Regisseur 大町繁 Shigeru Ōmachi
Animationsleitung たけだゆうさく Yūsaku Takeda
Musik
Deutsches Opening Ich will ein Held sein
Englisches Opening I Wanna Be a Hero
Japanisches Opening アドバンス・アドベンチャー
Deutsches Ending [[{{{Ending_de}}}]]
Englisches Ending {{{Ending_en}}}
Japanisches Ending そこに空があるから
Charaktere in dieser Episode
Ash Veronika Neugebauer
Pikachu Ikue Ōtani
[[{{{weitere1}}}]]
[[{{{weitere2}}}]]
[[{{{weitere3}}}]]
[[{{{weitere4}}}]]
[[{{{weitere5}}}]]
[[{{{weitere6}}}]]
[[{{{weitere7}}}]]
[[{{{weitere8}}}]]
[[{{{weitere9}}}]]
[[{{{weitere10}}}]]
[[{{{weitere11}}}]]
[[{{{weitere12}}}]]
Episodenbilder bei Filb.de

Das Tor zur Vergangenheit ist die zweite Folge von Advanced Generation und die 278. Episode des Pokémon-Animes.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Handlung

Ash und Maike nehmen auf ihren Weg nach Rosaltstadt die Route 101. Während Maike schon erschöpft ist, ist Ash energiegeladen und beschwert sich darüber, dass sie so langsam ist. Dann reisen sie weiter und Maike fragt ihren Mentor, weshalb er Pikachu nicht in einem Ball transportiert, worauf dieser antwortet, dass sie beide beste Freunde seien und es deshalb nicht in seinen Ball müsste. Maike fragt sich, ob Flemmli auch so mit ihr reisen könnte und Ash schlägt ihr vor, den Dex um Rat zu fragen. Sie ruft Flemmli aus dem Ball und will es scannen, doch ein Azurill befindet sich aus dem Weg, das Maike nun fangen will. Sie wirft jedoch nur einen Ball und trifft das Pokémon, doch der Ball geht einfach auf. Da Maike nicht weiß, was los ist, muss Ash ihr erklären, dass sie gegen Azurill kämpfen muss, um es zu schwächen, bevor sie es fangen kann.

Maike schickt Flemmli in den Kampf und überlegt, welche Attacke sie einsetzen lassen soll, doch Azurill rennt weg und Flemmli folgt ihm. Es rennt gegen einen Baum und Maike schaut nach, ob es ihm gut geht. Azurill will immer noch kämpfen und Flemmli verfolgt es weiter. Maike befiehlt Schnabel und Flemmli rast mit hoher Geschwindigkeit auf es zu, doch es weicht aus und trifft einen anderen Baum. Maike sagt, dass es nicht getroffen habe und Flemmli sucht daraufhin weiter nach Azurill und jagt es. Schließlich läuft es gegen einen Felsen, folgt ihm dann weiter ins Gebüsch. Es greift mit Glut an und alle schauen nach, was passiert ist. Auf der anderen Seite sehen sie ein wütendes Azurill, bei einem noch wütenderen, verbrannten Marill und einem Azumarill. Sie setzen gleichzeitig Aquaknarre ein und machen es kampfunfähig. Ash verjagt sie mit Pikachus Donnerblitz und die drei verschwinden in einem Teich. Maike kümmert sich um Flemmli, dem es nicht gut geht und Ash erklärt, dass sie zu einem Pokémon-Center müssten. Sie rennen den Rest des Weges und Maike hofft, dass es Flemmli wieder besser geht. Sie sehen eine Ruine auf der Spitze eines Hügels. Als sie diese betrachten, treffen sie einen Archäologen. Ash fragt ihn, wo das nächste Center sei und er zeigt in die Ferne, wo es sich befinden soll. Die beiden Trainer danken ihm und rennen dorthin.

Im Pokémon-Center übergibt Maike Flemmi Schwester Joy und hofft auf baldige Erholung. Die Krankenschwester sagt, dass es ihm gut ginge, sich aber über Nacht erholen müsste. Ash entscheidet danach Professor Eich anzurufen und ihm alles zu berichten. Im Gespräch mischt auch Maike mit, die ganze begeistert ist, dass ihr Mitstreiter den berühmten Professor persönlich kennt. Dann überzeugt sie Ash einen Rundgang durch das Gebäude zu machen. Ash zeigt ihr zunächst die Wohnräume und dann die Trainer-Lobby. Ash hört, wie dort Trainer über die Arena in Blütenburg City sprechen und er will wissen, wie die Arenaleiter in Hoenn wohl so sind. Aber Maike lenkt ihn ab und will mit ihm etwas essen, sodass sie ins Restaurant gehen. Später, in einer Telefonzelle, ruft Team Rocket Giovanni an und berichtet ihm, dass sie sich in Hoenn befinden würden, da es dort mehr Möglichkeiten für sie gäbe. Giovanni ist nicht so begeistert, da es das Trio ist, das am häufigsten versagt. Doch er will ihnen eine Chance geben und beauftragt sie damit sich um Team Magma, einer Verbrecherbande aus der Region, zu kümmern. Als er aufgelegt hat, lächelt er bei dem Gedanken, dass dies eine weitere Region sei, die sie terrorisieren können.

Ash und Maike beginnen zu essen und Maike ist von der Mahlzeit ganz begeistert. Der Archäologe von vorhin erscheint und fragt, ob er sich zu ihnen setzen kann, wozu sie zustimmen. Sie fragen ihn nach den Ruinen, während Team Rocket draußen ein Loch schaufelt. Sie arbeiten hart, da sie wissen, dass sie nur so an Pikachu kommen können. Der Forscher stellt sich als Alden vor und sagt, dass er sein eigenes Büro im Center habe. Er erzählt von den Ruinen, wo angeblich antike Pokémon gefunden werden könnten. Er vermutet, dass diese immer noch dort leben. Von draußen beobachtet ein Team Magma-Mitglied mit besonderen Ferngläsern die Trainer und berichtet, dass alles nach Plan läuft, worauf sich die anderen Mitglieder zu ihm gesellen. Im Gebäude fällt der Strom aus und einige Mitglieder brechen mit ihren Hundemon ein. Schwester Joy geht in den Raum, wird aber dann von einem weiteren Rüpel festgenommen. Einer fordert Alden auf ihnen den Zugang zu den Ruinen zu ermöglichen. Er droht damit den anderen Schaden zuzufügen, falls er nicht kooperiert. Er hat keine andere Wahl als nachzugeben. Team Rocket erscheint aus ihrem Tunnel, erkennt aber, dass sie noch immer draußen sind. Sie werden von Team Magma-Mitglieder umgeben, geben jedoch nicht auf, sondern setzen ihre Pokémon ein. Die Hundemon verwenden jedoch Brüller und schicken sie zurück in die Bälle, sodass die Gauner fliehen.

Die Trainer und Joy werden in den Lagerraum gesperrt und wollen dann einen Weg hinausfinden, um Professor Alden zu helfen. Pikachu findet einen Lüftungsschacht und sie können entkommen. Joy sagt, dass sie den Generalschlüssel finden müssen, um alles wieder aufschließen zu können. In den Ruinen beginnt Team Magma Alden zu drohen und übergibt ihm eine Box mit vier farbigen Kugeln. Er weiß sofort, was zu tun ist und sortiert diese richtig in eine Wand ein, woraufhin sich diese bewegt und einen Pfad zeigt, der in eine Kammer führt. Die Mitglieder machen nun Fotos, da es aber nichts Interessantes in dem Raum gibt als Gravuren, gehen sie wieder.

Ash und Pikachu betreten nun den Schacht und wollen einen Weg hinaus finden. Maike stoppt sie, da sie mitkommen will. Sie kriechen weiter, bis es zwei Wege gibt. Sie zögern, doch Pikachus Gehör verhilft ihnen dazu den Ausgang zu finden. Ash tritt das Gitter weg und Ash sucht den Generalschlüssel, während Maike den Strom wieder anstellt. Ash befreit nun die Krankenschwester und dann versuchen sie den Forscher zu finden.

Sie erreichen die Ruinen kurz bevor Team Magma mit einem Helikopter davonfliegt. Dann sehen sie den unverletzten Alden. Sie fragen ihn ob es ihm gut ginge und er bejaht. Team Rocket, das sich hinter einem Fels versteckt hat, konnte die vier Kugeln stehlen und alles läuft nach Plan, bis Jessies Woingenau aus dem Ball kommt. Die Trainer und Alden sehen, dass die drei die Kugeln haben und Ash befiehlt Pikachu Ruckzuckhieb einzusetzen. Nachdem sie die Kugeln fallengelassen haben, werden die Rocket-Mitglieder mit Donnerblitz in den Ofen geschossen. Alden holt die Kugeln und gemeinsam gehen alle in den Raum, wo sie wieder in der Wand platziert werden. Dann beginnt sie zu leuchten und auch die Linien an den Wänden glimmen. Eine Treppe erscheint, die nach unter führt. Sie gehen sie hinunter und sehen einen unteririschen See. Dann springt ein Relicanth aus dem Wasser und Alden ist begeistert, da der ganze See voll mit den antiken Pokémon ist. Er dankt Maike und Ash für ihre Hilfe. Im Center erhält Maike ihr Flemmli zurück, das wieder fit ist. Sie ruft es aus dem Ball und es springt glücklich in ihre Arme. Nun reisen die Kinder weiter, womit die Episode endet.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Charaktere

Professor Alden

Professor Alden

Professor Alden ist ein Archäologe. Er lebt im Pokémon-Center in Rosalstadt.

Professor Alden zeigt Ash und Maike die nahegelegenen Ruinen und informiert sie über die Pokémon, die darin lebten. Plötzlich tauchen Mitglieder des Team Magma auf und erpressen Alden, sodass er ihnen die Ruinen öffnet. Er wird von ihnen gefangen gehalten. Unter der Bedrohung von Team Magma öffnet er eine weitere, geheime Kammer in den Ruinen. Die Bösewichte treten ein und inspizierten den Raum genau, doch sie verlassen kurz darauf unbeeindruckt die Ruinen und lassen Professor Alden unverletzt zurück.

Ash und Maike bemerken davon zu spät und kommen erst zu den Ruinen, als Team Magma bereits mit einem Hubschrauber davon fliegt. Professor Alden zeigt den Kindern einen unterirdischen See, in dem es das prähistorische Pokémon Relicanth gibt.


Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Veronika Neugebauer
Maike Nicola Grupe-Arnoldi
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Schwester Joy Christine Stichler
Professor Eich Achim Geisler
Professor Alden Claus-Peter Damitz
Giovanni Thomas Albus
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Woingenau John-Alexander Döring
Smogmog Gerhard Jilka
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier

Trivia

  • Die Steintafel, die Alden besitzt, erinnert an die aus EP074, die vier Jahre zuvor in Japan ausgestrahlt wurde.
  • Eine der Steintüren erinnert an eine aus den Ruinen in AG178, die vier Jahre später ausgestrahlt wird.
  • Max und Norman werden beide, aber nicht namentlich, erwähnt, als Maike Professor Eich sagt, dass ihr Bruder keine seiner Lektionen verpasst habe und als Trainer über den neuen Arenaleiter von Blütenburg City sprechen.
  • Man sieht wieder, dass Pikachu gerne Ketchup isst.
  • Die vier Kugeln haben die Farben der vier ersten Spiele und sind so platziert, wie die Pokébälle, als Ash seinen Starter auswählen sollte.