Aktivieren

Das Schiffswrack (Episode)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
015 An Bord der M.S. AnneEpisoden017 Insel der Giganten
Das Schiffswrack
ja ポケモンひょうりゅうき (Pokémon Hyōryūki)
en Pokémon Shipwreck
EP016.jpg
Informationen
Episodennummer 016 (1.16 (Nummer innerhalb der Staffel) / EP016 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel, Jahr Staffel 1, 1997
Erstausstrahlung JP 15. Juli 1997
Erstausstrahlung US 29. September 1998
Erstausstrahlung DE 22. September 1999
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Ota
Screenplay 武上純希 Junki Takegami
Storyboard 井上修 Osamu Inoue
Regisseur 井上修 Osamu Inoue
Animationsleitung 江藤真澄 Masumi Etō
Musik
Deutsches Opening Pokémon Thema
Englisches Opening Pokémon Theme
Japanisches Opening めざせポケモンマスター
Deutsches Ending PokéRap
Englisches Ending PokéRap
Japanisches Ending ひゃくごじゅういち
Charaktere in dieser Episode
Ash Caroline Combrinck
Pikachu Sabine Bohlmann
[[{{{weitere1}}}]]
[[{{{weitere2}}}]]
[[{{{weitere3}}}]]
[[{{{weitere4}}}]]
[[{{{weitere5}}}]]
[[{{{weitere6}}}]]
[[{{{weitere7}}}]]
[[{{{weitere8}}}]]
[[{{{weitere9}}}]]
[[{{{weitere10}}}]]
[[{{{weitere11}}}]]
[[{{{weitere12}}}]]
Episodenbilder bei Filb.de

Das Schiffswrack ist die 16. Episode der Pokémon-Animeserie und spielt sich in der gesunkenen M.S. Anne ab. In der letzten Folge sank das Luxusschiff durch einen schweren Sturm und als Ash, Misty, Rocko, Jessie und James aufwachen, müssen sie feststellen, dass sie sich kopfüber am Grund des Meeres befinden. Außerdem füllt sich das Wrack immer mehr mit Wasser.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Handlung

Officer Rocky leitet die Zeremonie der Verabschiedung von der M.S. Anne.

Officer Rocky und ihre Mannschaft trauern um Ash, Misty, Rocko, Jessie und James, denn es fiel ihnen auf, dass nicht alle Passagiere gerettet werden konnten. Doch die Insassen des untergegangenen Schiffes sind noch am Leben, obwohl dieses auf des Messers Schneide steht. Das Wrack hält sich kopfüber auf einem schmalen Felsen und wenn es von ihm kippt, sinkt es in eine noch tiefere Schlucht.

Ash wacht nun auf und sieht Misty und Rocko verkehrt herum stehen, doch dann bemerkt er, dass er an einem festgeschraubten Tisch hängt. Er fällt auf sein Pikachu. Zeitgleich wachen Jessie und James aus ihren Träumen auf, dass sie es sich am Strand gut gehen lassen, denn sie befinden sich in der Küche, dessen Herde zu brennen beginnen. Mauzi erklärt den beiden die missliche Situation. Jessie ruft als Lösung ihr Rettan, welches mit Säure ein Loch in das Wrack ätzen soll. Das ist ein Fehler, denn nun füllen sich die Räume mit Wasser. Ash, Misty und Rocko entscheiden sich zum Deck zu tauchen und sich so einen Weg nach außen zu bahnen, da sie dem näher sind als dem Kiel. Misty ruft ihr Goldini, welches schauen soll, ob es einen Ausweg gibt. Es findet Team Rocket, welches schon dabei ist zu ertrinken. Es bringt sie zu den anderen. Jessie ruft Rettan und James sein Smogon. Daraufhin wählt Rocko Kleinstein und Ash Bisasam, Glumanda und Schiggy. Doch bevor es zum Kampf kommt, gerät das Wrack ins Wackeln. Sie rutschen in einen Gang. Als sie am Ende des Ganges angekommen sind, befiehlt Ash, dass die Pokémon auf die andere Seite des Ganges laufen sollen. Nun kippt das Schiff auf die andere Seite. Als die Menschen nachrutschen, ruft Ash sie wieder dazu auf. Misty sagt, dass alle ihre Pokémon zurück in ihre Pokébälle müssen, was nach einigem Überlegen auch geschieht.

Das Wrack kommt wieder ins Gleichgewicht und die Gegner versprechen sich gegenseitig zu helfen, bis sie aus der Lage befreit sind. Misty hat die Idee sich nach unten, beziehungsweise nach oben, zum Kiel durchzukämpfen. Rocko setzt sein Onix als Ersatztreppe ein. Sie stoßen zu einem Bereich vor, wo der Strom ausgefallen ist. Ash setzt sein Glumanda als Lichtquelle ein. Nun kommen sie in einen Raum, der dabei ist abzubrennen. Ash muss sich schnell etwas einfallen lassen um zur anderen Seite zu kommen. Er benutzt Bisasams Rankenhieb. Als alle die brennende Kammer überwunden und somit den Kiel erreicht haben, wählt Ash erneut Glumanda um ein Loch in das Metall zu schweißen. Misty bindet sich an ihr Goldini, Rocko an ihr Starmie und Ash und Pikachu an Schiggy. Alle können das Schiff verlassen, doch das Problem ist, dass Team Rocket kein Wasser-Pokémon hat um zu entkommen. Jedoch haben sie James' Karpador. Sie binden sich an es an, doch es ist nicht in der Lage zu schwimmen. Das Schiff füllt sich voll mit Wasser und sinkt nun in den Abgrund.

Auf der Flucht von Garados.

An der Wasseroberfläche verlangt Ash von seinem Tauboga nach Land zu schauen, doch es findet Team Rocket und bringt es zu Ash, Misty und Rocko, welche auf einer Art Floß sind. Die Drei denken, dass Jessie, James und Mauzi tot sind und wollen sie ins Meer schieben, als sie aufwachen. Alle übernachten auf dem Floß und als sie morgens aufwachten, hatten sie alle großen Hunger. Rocko, Ash, Jessie und James stellten sich vor, wie Karpador schmeckt. Mauzi will es zuerst probieren und beißt sich die Zähne aus. James tritt es ins Meer, da es ihm absolut nutzlos erscheint, dabei entwickelt es sich jedoch zu Garados. Misty setzt ihre Pokémon Sterndu, Starmie und Goldini ein, um sie an das Floß festzubinden und sie damit als Motor zu benutzen. Krampfhaft versuchen sie Garados zu entkommen. Garados hält inne und Misty erzählt, dass es sich laut einer alten Legende zur Drachenwut bereit macht. Der Himmel verfinstert sich und es tauchen weitere vier Garados auf. Sie drehen sich im Kreis und erzeugen eine Art Wasser-Wirbelsturm, welcher direkt auf sie zurollt. Ash ruft noch, dass sie sich alle aneinander festhalten sollen, doch sie können sie nicht halten und werden in die Luft geschleudert.

Wichtige Ereignisse

Charaktere

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Caroline Combrinck
Misty Angela Wiederhut
Rocko Marc Stachel
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Officer Rocky Stefanie von Lerchenfeld
Pokémon
Pikachu Sabine Bohlmann
Mauzi Gerhard Acktun
Schiggy Klaus Münster
Smogon Thomas Rau
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier

In anderen Sprachen

Englisch:
Französisch:
Italienisch:
Japanisch:
Portugiesisch:
Russisch:
Spanisch:

Pokémon Shipwreck (Pokémon-Schiffswrack)
Naufrage Pokémon (Pokémon-Schiffbruch)
Il Naufragio (Das Schiffbruch)
ポケモンひょうりゅうき (Dahintreibene Pokémon)
Naufrágio Pokémon (Pokémon-Schiffbruch)
Кораблекрушение (Der Schiffbruch)
Naufragio Pokémon (Pokémon-Schiffbruch)

Trivia

  • Die Folge beinhaltet viele Aspekte des Romans Der Untergang der Poseidon (1969) von Paul Gallico, welcher besser bekannt durch die Verfilmungen Die Höllenfahrt der Poseidon (1972) und Poseidon (2006) ist.
  • Der Name des Schiffs, auf dem Officer Rocky die Gedenkrede hält, ist PM-16. „PM“ steht für Pocket Monsters (Langform von Pokémon) und „16“ für die Nummer der Episode.
  • Ein weiteres Mal wurden reale Tiere gezeigt (Es schwimmen Fische um das Wrack).
Ein Bild mit fehlerhafter Grafik von James' Badehose

Fehler

  • Als James am Strand liegt, hat dieser keine Brustwarzen und seine Badehose ist fehlerhaft gezeichnet, da diese an seinem rechten Bein plötzlich aufhört.
  • Jessie trägt im Traum als erstes Ohrringe, doch als die Szene in die Nahansicht geht, trägt sie diese nicht mehr.
  • Bevor sich Team Rocket an den Ranken von Bisasam hochzieht, sind Jessies Ohrringe goldfarben, anstatt grün, wie sonst immer.
  • Misty sagt, dass Drachenwut Garados' stärkste Attacke ist, jedoch ist diese Hyperstrahl.
  • Die ausgeführte Attacke von Garados wird Drachenwut genannt. Die Attacke, die die fünf Garados ausführen, ist aber eher mit Windhose zu vergleichen, welche es aber zu dem Zeitpunkt noch nicht gab.