Aktivieren

Celebrierte Freude (Episode)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
SS012 TrainingshängerPocket Monsters Side StorySS014 Zurück auf Anfang
C12 Begegnung mit EnekoroPokémon ChroniclesC14 Trainingshänger
Celebrierte Freude

ja もうひとつのセレビィ伝説 (Yet Another Legend of Celebi)en Celebi and Joy

SS013.jpg
Informationen
Episodennummer: SS013
bzw. C13
Serie/Staffel Pocket Monsters Side Story
bzw. Chronicles
Erstausstrahlung JP 07. Oktober 2003
Erstausstrahlung US 12. August 2006
Erstausstrahlung DE Nicht ausgestrahlt
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam {{{ani-team}}}
Screenplay {{{screenplay}}} {{{screenplay_romaji}}}
Regisseur {{{regisseur}}} {{{regisseur_romaji}}}
Animations-Leiter {{{ani-leiter}}} {{{ani-leiter_romaji}}}
Musik
Deutsches Opening [[]]
Englisches Opening Gotta catch them all!
Japanisches Opening {{{Opening_ja}}}
Deutsches Ending [[{{{Ending_de}}}]]
Englisches Ending {{{Ending_en}}}
Japanisches Ending {{{Ending_ja}}}
Charaktere in dieser Episode
Richie
Schwester Joy
Celebi
[[{{{weitere4}}}]]
[[{{{weitere5}}}]]
[[{{{weitere6}}}]]
[[{{{weitere7}}}]]
[[{{{weitere8}}}]]
[[{{{weitere9}}}]]
[[{{{weitere10}}}]]
Episodenbilder bei Filb.de

Celebrierte Freude (engl.: Celebi and Joy) ist die 13. Folge der Pocktet Monsters Side Story und die 13. Folge der Pokémon Chronicles.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Handlung

Richie reist weiterhin weiter, um Pokémon-Meister zu werden und wird dabei von Sparky begleitet. Nachdem sie einen dichten Wald durchquert haben, breitet sich eine große Stadt namens Marion City vor ihnen aus, wo sie Halt machen, um sich die Sehenswürdigkeiten anzuschauen und die Stadtluft zu schnuppern. Doch das erste was sie einatmen sind die Abgase eines Trucks. Während sie eine Stelle, an der sie sich erholen können, suchen, trifft Richie auf einen alten Mann, der eine Art Schrein poliert, in welchem die Statue eines Celebi steckt. Richie fragt ihn, wo das Pokémon Center sei, woraufhin dieser sagt, dass es nicht weit weg sei - wenn es überhaupt noch existieren würde, denn die Stadt plant es abzureißen.

Im altmodisch aussehenden Pokémon Center steht eine alte Schwester Joy mit ausgebreiteten Armen im Raum und hindert die Arbeiter weiterzugehen. Eine jüngere Joy kommt hinein und fragt, wieso das Abreißteam schon dort sei, auch wenn der Abriss nicht vor der nächsten Woche beginnen soll. Die Arbeiter erklären, dass der Bürgermeister den sofortigen Abriss befohlen habe, um dort ein neueres Center aufzubauen. Die alte Joy weigert sich, sodass die Arbeiter ein Sichlor, ein Rizeros, ein Pinsir und ein Maschock einsetzen. Sparkys Donnerblitz stoppt sie und Richie fordert energisch, dass sie die Joys in Ruhe lassen sollten. Die Arbeiter wollen stattdessen den Jungen angreifen, woraufhin er sein Schwalbini, Rose, einsetzt, welches die Gegner mit Doppelteam austrickst, sodass sie gegeneinander laufen. Zippo und Sparky beenden den Kampf mit Donnerblitz und Flammenwurf. Die Arbeiter fliehen und wollen sich beim Bürgermeister beschweren. Die Joys danken Richie, doch dieses lehnt den Dank ab und sagt, dass seine Pokémon diesen verdient hätten. Die Joys laden sie auf ein Essen ein. Dann sieht man, wie Celebi in der Gegend umherschwirrt.

Drinnen erklärt die alte Joy, dass sie in Rente gehen wird und ihre Enkelin ihre Stelle übernehmen wird. Am folgenden Tag hätten sie und das Center Geburtstag. Da Marion Town jedoch immer moderner wird und expandiert, sei ein solches Gebäude nicht passend für das innovative Stadtbild. Die Joy erklärt, dass die Stadt immer ein ruhiger, idyllischer Platz war und Celebi dort lebte, bevor es dort Konzerne und Wolkenkratzer gab. Dies überrascht Richie. Dann sagt sie, dass Celebis Anwesenheit die Harmonie zwischen Menschen und Natur bezeugt. Das letzte Mal sah sie es am Tag bevor das Center eröffnete, also vor 75 Jahren. Dieser Tag sei ein Trauertag gewesen, da es einen Erdrutsch gab, der ihren besten Freund, Nick, und seinen Vater das Leben kostete. Traurig bringt sie hervor, dass er noch leben würde, wenn er nur zu ihrem Geburtstag gekommen wäre.

Nachts redet Richie darüber, wie das Gebäude mit Erinnerungen gefüllt sei, die alle verschwinden würden, wenn es abgerissen wird. Er wünscht sich, dass er etwas tun könnte, um zu helfen. Dann sieht er ein grünes Licht und ein Celebi erscheint. Richie ist beeindruckt, doch Celebi fliegt zu einer Kommode und zeigt auf eine Schublade. Sparky öffnet sie und Celebi fliegt hinein. Es kommt mit einer Celebischnitzerei heraus. Als Richie fragt, woher es kommt, leuchtet es erneut und Richie und Sparky tauchen in einem Wald auf. Richie und Sparky ist verwirrt, hören dann aber jemanden nach Hilfe rufen. Sie finden eine junge Schwester Joy, die an einer Klippe hängt und können sie retten, indem sie sie wieder mit Hilfe ihres Ponita hinaufziehen. Joy erklärt, dass sie einige Blumen gesehen hätten, die sie für Celebi pflücken wollte. Sie berichtet, dass Legenden zufolge ein Celebi im Wald leben würde, was sie für wahr hält. Um dies zu beweisen, zeigt sie den Celebischrein im Wald. Ein Junge, der sich als Nick vorstellt, arbeitet an deren Türen und als er seine Arbeit zeigen will, fällt eine ab. Richie ist jedoch abgelenkt, da die Statue genau die aus dem Schrein in der Stadt vom Anfang war. Als er dann auch noch Nicks Namen hört, erinnert er sich an das Foto der Großmutter Joy, welches ihm gezeigt wurde.

Während sie zurückgehen, bemerkt Joy Richies seltsame Kleidung und sagt, dass er von weit her kommen müsste. Sie will auch auf Reisen gehen, wenn sie älter ist, obwohl ihre Mutter will, dass sie das Center übernimmt. Als Richie Nick danach fragt, erklärt er, dass er seinem Vater hilft. Dann greift jedoch Sparky ein und zeigt auf das Center vor ihnen. Es wird immer noch gebaut, ist aber beinahe fertig. Joy geht hinein und hofft sie auf der Party zu sehen. Richie schaut verwirrt drein und Nick erklärt ihm, dass es sowohl die Eröffnungsfeier des Centers, als auch die Geburtstagsparty Joys sei. Richie erkennt, dass das, was er sieht, dem entspricht, was er vorher gehört hat. Später des Nachts, während eines Unwetters, erhält Nicks Vater die Information, dass Joy in den Wald gerannt sei. Richie und Nick suchen sie und entdecken sie bewusstlos am Schrein. Als ein Feuer in der Nähe ausbricht, erscheint Celebi und beschützt sie.

Am nächsten Tag verlassen Richie und sein Vater die Stadt, als sich Richie an die Celebischnitzerei erinnert, die Nick vergessen hat, sodass er ihnen mit einem Ponita hinterher, da dies der Tag war, an dem die Beiden durch einen Erdrutsch umgebracht wurden. Als er sie einholt, zeigt Richie ihm die Schnitzerei und überzeugt ihn zurückzukehren, um sie Schwester Joy zu geben. Er und sein Vater kehren um und hinter Richie kommt es zu dem besagten Erdrutsch. Nick zeigt sich bei der Party und übergibt Joy das Schnitzwerk. Dann kehren Richie und Sparky in die Gegenwart zurück. In der Gegenwart sieht Richie dasselbe Abrissteam und ihre Pokémon im Center und zu Anfang vermutet der Junge, dass sie das Center immer noch abreißen wollten, doch dann trifft Richie den älteren Nick, der der Bürgermeister der Stadt ist. Dann erscheint auch Celebi. Die Stadt ist nun keine Großstadt mehr und die alten Traditionen leben noch weiter. Richie ist zufrieden und die Episode endet.

Wichtige Ereignisse

Charaktere

Menschen

Pokémon

In anderen Sprachen: