Aktivieren

Birex

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Birex

ja ブオウ (Buoh)en Bo

Black Buoh.png
{{{Link}}}
Typ: FeuerIC.pngFeuer KampfIC.pngKampf
Geschlecht:
♂ männlich
Pokémon-Trainer: Schwarz 
Fähigkeit Großbrand
Aktueller Verbleib: Im Team
Entwicklungen:
Kapitel 461 – VS. Floink 498.gif Floink
Kapitel 479 – VS. Hutsassa 499.gif Ferkokel
Kapitel 496 – VS. Boreos, Voltolos & Demeteros I 500.gif Flambirex

Birex ist das Flambirex von Schwarz, dem es sich bereits als Floink anschloss. Da nannte Schwarz sein Pokémon noch Floflo, um den Namen an seine aktuelle Stufe anzupassen. Als Ferkokel hieß es dann Ferko, bevor es nach seiner finalen Entwicklung seinen jetztigen Namen verliehen bekam.

Birex ist Schwarz' eigentliches Starter-Pokémon, das er von Professor Esche erhalten sollte, wobei er im Gegensatz zu seinen Freunden Bell und Cheren, die zeitgleich ihre Reise antreten, bereits Pokémon besitzt. Im Verlauf der Reise mausert sich Birex an der Seite von Schwarz' engsten Pokémon Somni und Washa zu seinem vertrauten Partner und wird in vielen wichtigen Kampfsituationen eingesetzt.

Geschichte

Floink erscheint bereits erstmals in VS. Floink zusammen mit den anderen Starter-Pokémon von Professor Esche und streitet sich dabei mit Serpifeu. Auch als Schwarz in VS. Strawickl die drei Pokébälle der Starter öffnet, streiten sich die Pokémon wieder, wobei Floink wegläuft. Schwarz folgt und hilft ihm dabei, ein wildes Strawickl zu besiegen, wonach Schwarz Floink in sein Team aufnimmt. Als er jedoch herausfinden möchte, wie Floinks Endentwicklung heißt, um seinen Spitznamen dementsprechend anzupassen, läuft Floink beleidigt weg, da es glaubt, seine jetzige Form gefiele Schwarz nicht. Schwarz findet es in einer Höhle und hilft ihm, ein Fleknoil zu besiegen, wonach er ihm den Spitznamen Floflo gibt und diesen anpassen möchte, sollte sich Floink entwickeln.

Seinen ersten Trainerkampf hat Floflo in VS. Waumboll. Es ist ein Dreierkampf mit Washa und Somni zusammen gegen das Waumboll, Elezeba und Kiesling eines Wanderers. Kurz darauf in VS. Voltula besiegt es ein wildes Voltula am Filmset von Weiss, wobei aber auch das Film-Equipment zerstört wird. Weiss zwingt Schwarz daraufhin, seine Schulden abzubezahlen, indem er bei ihr arbeitet und sein Floink mit ihrem Floink zusammen Filme dreht.

Als N Schwarz in Gavina herausfordert, kämpft auch Floflo und besiegt Schallquap in VS. Schallquap. In Schwarz' erstem Arenakampf gegen Benny, Maik und Colin wird Floflo dann zusammen mit Cherens Serpifeu und Bells Ottaro eingesetzt. Zuerst haben die drei Starter einen Nachteil, doch es gelingt Floink, die Oberhand zu gewinnen und dazu beizutragen, dass Schwarz, Bell und Cheren den Kampf in VS. Vegimak, Grillmak, Sodamak gewinnen.

Als Ferkokel

In Septerna City hilft Floflo in VS. Zurrokex dabei, ein wildes Zurrokex und Irokex zu besiegen, bevor es in VS. Unratütox und Chillabell mit Tula zusammen in einem Doppelkampf gegen ein Unratütox und Chillabell gewinnt. Nachdem Schwarz Stratos City erreicht hat, trifft Floflo dort ein Zorua, das ihn in VS. Zorua zum Narren hält. Im Kampf gegen Artie setzt Schwarz Floflo gegen Lithomith ein und besiegt es, nachdem es sich zu Ferkokel weiterentwickelt hat. Dadurch gewinnt Schwarz den Kampf in VS. Hutsassa und den Käferorden. Plötzlich erscheint jedoch Lilia mit einer bewusstlosen Bell und erklärt, Team Plasma habe ihr Pokémon entführt. Mit Ferkokels neu verstärkter Nase, kann es den Geruch der Feinde aufnehmen und ihr Versteck ausfindig machen. Dort besiegt es das Hutsassa der Feinde und befreit neben Bells auch andere entführte Pokémon. Nachdem wieder Ruhe eingekehrt ist, gibt Schwarz Ferkokel nun den Namen Ferko.

Nachdem Schwarz einen Kampf gegen Kamilla in VS. Zebritz angenommen hat, setzt er Ferko gegen ihre Pokémon ein. Die Voltwechsel-Taktik der Gegnerin kann Ferokel unterbinden, indem es Zebritz besiegt. Emolga hat zwar einen Vorteil gegenüber dem Kampf-Pokémon, doch auch es verliert, nachdem Ferko die Achterbahn der Arena ausgenutzt hat. In Marea City lernt Ferko im Haus des Attacken-Lehrers Feuersäulen, die es in VS. Gelatini in einer Kombination mit den Pflanzsäulen von Cherens Serpifeu gegen Team Plasma Rüpel im Tiefkühlcontainer einsetzt und sie besiegt. Auch gegen Turner kämpft Ferko nochmals und kann dabei in VS. Rokkaiman ein Unentschieden gegen dessen Stalobor herauskämpfen. Besser sieht es im Kampf gegen Géraldines Fletiamo aus, das es in VS. Fletiamo mit Brandstempel besiegt. Erst gegen ihr Swaroness unterliegt es aufgrund seines Wasser-Typen.

Als Schwarz Ferko in VS. Boreos, Voltolos und Demeteros I gegen Demeteros einsetzt, um die Arenaleiter zu retten, die vom Finstrio angegriffen werden, entwickelt sich Ferkokel zu Flambirex weiter. Dennoch hat es keine Chance gegen das Legendäre Pokémon und wird so von Schwarz zurückgezogen. Beim Training von Schwarz mit Sandros Frigometri soll Flambirex die Eiskristallfesseln des Pokémon von Schwarz' Bein lösen. Der Einsatz von Feuer ist zu riskant, weshalb es auf seine Kampf-Fähigkeit zurückgreifen soll und Schwarz in VS. Frigometri befreit, ohne ihn zu verletzen. Voller Stolz gibt Schwarz ihm so den neuen Spitznamen Birex. Kurz darauf folgt der Arenakampf gegen Sandro, bei dem Birex in VS. Gelatroppo Frigometri diesmal kennt und so mit einem Schlag ausschalten kann. Auch gegen Gelatroppo hat es zuerst die Oberhand, doch da Schwarz durch ein Gespräch mit Sandro abgelenkt ist, gefriert und besiegt ein Hagelsturm Flambirex, während sich Gelatroppo dank Eishaut wieder heilt.

In der Panaero-Höhle bekämpft Flambirex während VS. Kobalium, Terrakium, Viridium I die Ritter der Redlichkeit und muss dabei seinen Trainer und dessen Begleiterinnen Trish und Shoko beschützen. Später kämpft es in VS. Admurai an der Seite von Weiss' Serpiroyal und Eberhard Esches Admurai gegen Ns Zorua und Floink. Nachdem Somni Schwarz bei einer erneuten Unterredung mit N unerwartet verlassen hat, fällt dieser erst in eine Ohnmacht und möchte dann den Traum der Pokémon Liga aufgeben. Doch er erkennt in VS. Morbitesse, dass er auch seinen anderen Pokémon gegenüber versprochen hat, mit ihnen gemeinsam seinen Traum zu erfüllen, weshalb er sich mit Flambirex, Washakwil, Voltula und Karippas doch noch auf den Weg macht, an der Pokémon Liga teilzunehmen.

Nachdem es Schwarz geschafft hat, in letzter Minute seinen letzten Orden zu erringen und beim Turnier teilzunehmen, wird Flambirex erst im Finale gegen Cheren eingesetzt. Es beginnt einen Kampf mit Brockoloss in VS. Megalon und wird dabei durch mehrere Dampfwalzen schwer verletzt, die sein Gegner unbemerkt während eines Handgemenges ausgeführt hat. Eine Juwelenkraft schlägt Birex dann zu Boden, kann es jedoch nicht besiegen, sodass es Schwarz in VS. Fasasnob gelingt, noch zu wechseln und Cheren mit Washakwil zu schlagen.

Als kurz nach dem Finale Team Plasma angreift, wird Birex mit Schwarz' anderen Pokémon in Zekrom VS. Reshiram I als Machtdemonstration von G-Cis angegriffen und verletzt. Wenig später, als Schwarz mit Washakwil zu seinem gerade erwachten Reshiram fliegt, um ihm im Kampf gegen N und Zekrom zur Seite zu stehen, lässt er Flambirex und die anderen bei den mit Schwarz befreundeten Trainer, um ihnen bei der Befreiung der Arenaleiter zur Seite zu stehen. Nachdem seine Pokémon im Schloss von N wieder zu ihm gestoßen sind, beginnt Schwarz in Zekrom VS. Reshiram IV einen vollen Kampf gegen G-Cis und setzt dabei Flambirex gegen Branawarz ein. Später ändern sich die Ziele und Flambirex besiegt Zapplarang mit Flammenblitz, was insgesamt den Sieg über G-Cis einbringt.

Attacken

Einsatz von Kopfstoß Attacke Erstmals benutzt in
Birex' Kopfstoß PMS.png
Glut VS. Floink
Nitroladung VS. Waumboll
Zertrümmerer VS. Kukmarda
Dampfwalze VS. Zebritz
Feuersäulen VS. Gelatini
Brandstempel VS. Fletiamo
Flammenwurf VS. Frigometri
Hammerarm VS. Frigometri
Kopfstoß VS. Gelatroppo
Durchbruch VS. Fasasnob
Flammenblitz Zekrom VS. Reshiram IV

Namensherkunft

Sprache Name Namensherkunft/-bedeutung
Japanisch ポカ Poka
チャオ Chao
ブオウ Buoh
Von ポカブ Pokabu, Floink
Von チャオブー Chaoboo, Ferkokel
エンブオー Enbuoh, Flambirex
Englisch Tep
Nite
Bo
Von Tepig, Floink
Von Pignite, Ferkokel
Von Emboar, Flambirex
Deutsch Floflo
Ferko
Birex
Von Floink
Von Ferkokel
Von Flambirex
Französisch Grui
Groti
Roiti
Von Gruikui, Floink
Von Grotichon, Ferkokel
Von Roitiflam, Flambirex
Koreanisch 뚜꾸 Ttukku
차오 Chao
무왕 Muwang
Von 뚜꾸리 Ttukkuri, Floink
Von 차오꿀 Chaokkul, Ferkokel
Von 염무왕 Yeommuwang, Flambirex
Chinesisch (Taiwan) 暖暖 Nuǎnnuǎn Von 暖暖豬 Nuǎnnuǎnzhū, Floink
Chinesisch (Volksrepublik China) 暖暖 Nyúhnnyúhn Von 暖暖豬 Nyúhnnyúhnzyū, Floink
Portugiesisch (Brasilien) Tep
Nite
Boar
Von Tepig, Floink
Von Pignite, Ferkokel
Von Emboar, Flambirex


Schwarz' Pokémon
Im Team:

628.png Washa 518.png Somni 500.png Birex 596.png Tula 565.png Rippas 643.png Reshiram

Kurzzeitig:

508.png Bissbark 521.png Fasasnob 581.png Swaroness

In anderen Sprachen: