Aktivieren

Woffy

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Baktarō)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Woffy

ja バクたろう (Baktarō)en Exbo/Explotaro (Chuang Yi-Übersetzung)

Woffy.png
{{{Link}}}
Typ: FeuerIC.pngFeuer
Geschlecht:
♂ männlich
Pokémon-Trainer: Gold 
Fähigkeit Großbrand 
Wesen pfiffig
Aktueller Verbleib: Im Team
Entwicklungen:
Kapitel 91 – VS. Kramurx Pokémonicon 155.gif Feurigel
Kapitel 108 – VS. Igelavar Pokémonicon 156.gif Igelavar
Kapitel 148 – VS. Lugia (Teil 3) Pokémonicon 157.gif Tornupto

Baktarō ist das Tornupto von Gold, das er als Feurigel aus dem Labor von Professor Lind mitgenommen hat, um Karnimani vor Silber retten. Momentan befindet es sich auf Level 84.

Geschichte

Gold, Silber und Kristall Arc

Woffy als Feurigel

Erstmals gesehen wird Woffy in VS. Kramurx, als es als Starter-Pokémon von Professor Lind auftritt. In Aktion sieht man es jedoch erst in VS. Sniebel, da Gold es nimmt, um Silber zu bekämpfen, der seinerseits zuvor Karnimani gestohlen hat. Da Gold jedoch sehr wenig über Feurigel weiß, gelingt es ihm nicht, seinen Gegner zu besiegen.

In VS. Damhirplex trainiert Gold mit Woffy bis zur Erschöpfung und rettet es später während eines Unwetters aus einem reißenden Fluss. Seinen nächsten Kampf bestreitet es aber erst im Knofensa-Turm in VS. Knofensa als es die Knofensa der Weisen besiegt. Einen weiteren Kampf gegen seinen ehemaligen Freund Karnimani bestreitet Woffy bereits in VS. Karnimani. Während der Kampf trotz Typ-Vorteils für Karnimani anfangs sehr ausgeglichen ist, kommt es im weiteren Verlauf dazu, dass sie sich zusammen tun müssen, um die Trainingsmechanismen im Knofensa-Turm, die Gold während des Kampfes versehentlich ausgelöst hat, abzuwehren. Dabei zerstören Karnimani und Feurigel mit der Wechselwirkung aus Eis und Feuer eine Eisenkugel und retten gemeinsam ihre Trainer. Als sich Gold danach bei seinem Nemesis für die Hilfe bedanken möchte, ist der jedoch wieder verschwunden. Kurz darauf fragt Gold in VS. Sonnkern sein Woffy, ob es immer noch versuchen möchte, seinen Freund Karnimani zu finden oder lieber zurück zum Professor will. Doch er verlangt nicht sofort nach einer Antwort, da Feurigel lange nachdenkt. Bereits nach einer kurzen Ruhepause hilft Woffy Gold und Falk dabei, ein Panzaeron mit seinem Feuer zu schwächen, sodass es Falk fangen kann.

Wie so oft hilft Woffy in VS. Icognito Gold mit seiner Rauchwolke dabei den Feind, in diesem Falle Icognito und Team Rocket, zu verwirren. Auch gegen den Mann mit der Maske benutzt Gold in VS. Hunduster eine Rauchwolken-Taktik, kann damit aber diesmal nicht gewinnen. Die Pensionsleiterin redet ihm diese Masche mit der Rauchwolke schließlich aus, da er lernen muss, mit einer richtigen Taktik zu gewinnen. Durch das Training mit der Frau entwickelt sich Woffy von einem Feurigel schlussendlich auch zu Igelavar.

Woffy als Igelavar

Nachdem es in VS. Ampharos dabei war, als Gold und Silber im Zinnturm eingesperrt waren, bekämpft es auch Team Rocket und wird im anschließenden Kampf gegen Silber gegen dessen Tyracroc eingesetzt. Mittels Doppelteam gelingt es Igelavar dabei, Tyracrocs Biss ins Leere laufen zu lassen, sodass es sich die Vorderzähne abbricht. Diese wachsen jedoch direkt wieder nach, weshalb Gold sein Sonnkern als Verstärkung für Igelavar in den Kampf schickt. Da Silber jedoch mit Sniebel Sonnkern verletzt, versucht Igelavar nun dem Eis-Pokémon Schaden zuzufügen, was jedoch nicht gelingt, sodass es ausgewechselt wird. Als Gold und Silber in VS. Botogel (Teil 1) einen Kampf mit dem Mann mit der Maske beginnen, attackiert Igelavar dessen Botogel, während Silber den Mann direkt angreift. Doch der Maskierte wehrt sich und schickt Igelavar und Silbers Sniebel Hunduster und Ariados entgegen. Der Kampf der Pokémon wird jedoch unterbrochen, da Silber dem Mann mit der Maske folgt, der zur Mitte des Sees des Zorns geflohen ist.

Nachdem Gold in VS. Sandamer nach dem Kampf mit dem Mann mit der Maske plötzlich auf einer der Strudelinseln erwacht, schickt er Igelavar zusammen mit dem Rest seines Teams in den Kampf gegen einige wilde Sandamer, die ihn und Silber angreifen. Als kurz darauf Major Bob erscheint und die beiden retten will, taucht Lugia auf und startet eine Serie aus Angriffen. Dabei entdeckt Gold ein Boot auf dem Meer und ein verletztes Mädchen darin, weshalb er sich sofort dorthin aufmacht. Zeitgleich mit Silber erreicht er Kristall, deren Lorblatt seine alten Freunde Igelavar und Tyracroc sofort herzlich begrüßt. Nachdem sich die Trainer nun einander bekannt gemacht haben, machen ihre drei Starter-Pokémon ihnen klar, dass sie den Kampf gegen das Legendäre Pokémon aufnehmen möchten. Allerdings zeigt sich in VS. Lugia (Teil 2), dass ein Luftstoß von Lugia genügt, um eine gebündelte Attacke der drei aufzuhalten. Kurz darauf schafft es Gold, seinen Queue in Lugias Maul zu positionieren, sodass es keinen Luftstoß mehr anwenden kann. Währenddessen haben sich die drei Trainer an den Strand einer anderen Strudelinsel gerettet, werden dort aber sofort wieder von Lugia angegriffen. Es versucht, die Kinder mit seinem Körper zu zerquetschen, doch Lorblatt, Igelavar und Tyracroc wollen sie retten und schaffen es schließlich, als sie sich in ihre finalen Formen Meganie, Tornupto und Impergator entwickeln. Kristall versucht nun, Lugia zu fangen, doch das Pokémon verschwindet plötzlich. Am Ende geht auch Silber, sodass Kristall und Gold, als sie von Professor Eich den Auftrag dazu erhalten haben, zum Indigo Plateau gehen.

In VS. Yanma sieht man nun, wie Gold auf Tornupto und Kristall auf Meganie zum Indigo Plateau reiten, um dort der Eröffnungszeremonie des Arenaleiter-Turniers beizuwohnen. Nachdem Gold und Kristall Siam und Kurtz im Kontrollraum des Indigo Plateaus gestellt und besiegt haben, versucht Woffy mit Winpyon und einem gemeinsamen Flammenrad die verschlossene Tür zu schmelzen, doch es schlägt fehl.

Als Gold sich in Der letzte Kampf (Teil 6) dem Mann mit der Maske erneut stellt, nutzt er Tornuptos Feuer-Attacken in Kombination mit Sonnys Sonnentag, um das Eis des Gegners zu schmelzen. Zusammen schaffen es die Pokémon so, den Maskierten festzusetzen, damit Gold ihm die Maske entreißen und ihn als Norbert enttarnen kann. Auch ohne Gold kämpft es dann Der letzte Kampf (Teil 14) mit den Starter-Pokémon der anderen Pokédex-Träger gegen Norbert.

Attacken

Einsatz von Tackle Attacke Erstmals benutzt in
Feurigel setzt Tackle ein.png
Glut VS. Sniebel
Rauchwolke VS. Karnimani
Tackle VS. Karnimani
Doppelteam VS. Despotar
Flammenrad VS. Botogel (Teil 2)
Lohekanonade Der letzte Kampf (Teil 8)

Golds Pokémon
Im Team: Pokémonicon 424.png Ambi Pokémonicon 157.png Woffy Pokémonicon 186.png Quppi Pokémonicon 192.png Sonny Pokémonicon 185.png Ūtarō Pokémonicon 468.png Togetarō
In der Box:

Pokémonicon 226.png Mantarō Pokémonicon 223.png Remoraid Pokémonicon 172.png Pich

Kurzzeitig:

Pokémonicon 170.png Lampi Pokémonicon 216.png Teddiursa Pokémonicon 230.png Seedraking Pokémonicon 243.png Raikou Pokémonicon 149.png Dragoran

Status unbekannt:

Pokémonicon 198.png Kramurx

Zuhause:

Pokémonicon 108.png Schlurp Pokémonicon 098.png Krabby Pokémonicon 027.png Sandan Pokémonicon 043.png Myrapla Pokémonicon 013.png Hornliu
Pokémonicon 014.png Kokuna Pokémonicon 113.png Chaneira Pokémonicon 102.png Owei Pokémonicon 096.png Traumato

In anderen Sprachen: