Aktivieren

Azuria-Blues

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Azuria-Blues

ja ハナダジムのリベンジマッチ (Revenge Match at Hanada Gym!)en Cerulean Blues

SS002.jpg
Informationen
Episodennummer: SS002
Serie/Staffel Pokémon-Specials
Erstausstrahlung JP 10. Dezember 2002
Erstausstrahlung US 24. Juni 2006
Erstausstrahlung DE Nicht ausgestrahlt
Dauer ca. 25 Minuten
Musik
Englisches Opening Gotta catch them all!
Charaktere in dieser Episode
Misty
Daisy
Lily
Violett

Azuria-Blues ist die zweite Episode der Pokémon-Specials.

Handlung

Nach ihrer Reise mit Ash und Rocko kehrt Misty nach Azuria City zurück und sagt Togepi, dass sie bald da sein werden und verspricht ihm, dass es dort etwas zu essen kriegt. Togepi freut sich und Misty erreicht die Spitze eines Hügels, von dem aus sie ihre Heimatstadt sieht. Als sie in der Stadt ankommt, sieht sie viele Menschen, die sich um einen großen TV-Bildschirm versammelt haben. Man sieht einen Beitrag über die Pokémon Inspection Agency, kurz PIA, welches die vierte Arena in weniger als einem Monat geschlossen hat. Man sieht dann die Agentin Thedora, die erklärt, dass alles unter Standard liegende schließen. Dies meint, dass alle uncoolen, unsicheren und dreckigen Arenen gnadenlos ihre Lizenz verlieren. Als sie hört, dass die Agenten auf dem Weg nach Azuria sind, läuft Misty zur Arena. Auf dem Weg dorthin wird sie aber von den unbesiegbaren Pokémon-Brüdern gesehen, die sich an ihr letztes Zusammentreffen erinnern und Rache wollen.

Schließlich erreicht Misty die Arena und ruft, um zu sehen, ob jemand dort ist. Alle Anwesenden sind aber mit einem Garados beschäftigt, das im Pool schwimmt und aggressiv zu sein scheint. Am Rand steht Schwester Joy mit vier Jungen, von denen einer ins Becken fällt. Garados verfolgt ihn und Misty kommt an und fragt, was los sei. Die Jungen stellen sich als Fanclub ihrer ihrer Schwestern vor und sagen, dass Misty beinah so hübsch wie diese sei. Sie haben nach der Arena geschaut, bis sie zurückkehrt, doch Garados randaliert seit Tagen und kann nicht beruhigt werden. Schwester Joy erklärt, dass es in einer endlosen Aggressionswelle gefangen sei und fragt Misty nach Rat. Misty will es zurück in seinen Ball holen, doch die Schwester vermutet, dass dies auf Grund seiner Verfassung nicht funktionieren würde. Misty ruft Quaxo, doch stattdessen kommt Mistys Enton aus dem Ball und fällt ins Wasser. Bevor es ertrinkt, befördert Garados es mit seinem Kopf an den Beckenrand, wobei auch der Junge getroffen und hinausgeschleudert wird. Während Quaxo klatscht, flieht der Fanclub und Garados randaliert weiterhin.

Schwester Joy geht mit Misty die Treppe hinunter, wo die Trainerin ihr Seeper und Starmie wiedersieht. Doch nun ist Garados im Aquarium und Misty muss sich etwas ausdenken. Joy ermutigt sie dazu, sich etwas auszudenken, doch Misty hat ein Problem: Sie hat Angst vor Garados, welche auf einer Geschichte aus der Vergangenheit gründet. Sie krabbelte als Baby in den Mund eines Garados und wurde beinahe verspeist. Misty will ihre Angst überwinden, da sie als Arenaleiterin Verantwortung zeigen muss. Die Pokémon-Brüder schauen durch ein Fenster in das Gebäude und wollen das Garados-Problem gegen Misty verwenden. Misty hat sich nun in ihr Meerjungfraukostüm geschmissen und erklärt, dass sie einst mit Garados, als es noch ein Karpador war, an einer Wasserballettshow teilnahm und dass es sich erinnern könnte und so ruhig wird. Als sie untertaucht, schließen sich die Arenapokémon ihr an und tanzen mit ihr. Garados schaut kurz zu, setzt dann aber Whirlpool ein. Misty kriegt keine Luft mehr und wird ohnmächtig, sieht jedoch noch wie Seeper sie zur Oberfläche bringt.

In einer nebeligen Gegend sieht Misty Ash und Rocko und sie fragen sie, was sie dort mache und ob es wahr sei, dass sie nun Arenaleiterin von Azuria sei. Misty erwidert, dass sie nicht gut genug sei, doch ihre Freunde widersprechen ihr und sagen, dass sie an sie glauben, bevor ihr Fuß von Garados gepackt wird. Misty erwacht wieder und trinkt den Tee, den Joy ihr reicht. Die Schwester schlägt vor, Garados von den anderen Pokémon aus Sicherheitsgründen zu trennen und Misty stimmt zu. Misty will Garados nochmal zurück in den Ball holen, doch es wehrt sich. Dann fängt sie es mit einem Käfig, aus dem es nicht entkommen kann. Misty fühlt sich deswegen schlecht, doch dann machen die unbesiegbaren Pokémon-Brüder eine Verkündung zur Stadt. Die sagen, dass Misty die Kontrolle über ihr Pokémon verloren habe, sodass es einen neuen Arenaleiter geben soll. Sie fordern Misty zum Kampf um den Arenaleitertitel heraus und die Bevölkerung von Azuria City kommt herbei, um zuzuschauen.

Die Brüder stellen sich als Kim, Kail und Kai vor und sagen Misty, dass sie zu ängstlich sei gegen sie anzutreten, da sie Angst vor einer Niederlage habe. Die Trainerin akzeptiert die Herausforderung und der Junge, der zuvor in den Pool gefallen ist, kommentiert den Kampf, der laut Schwester Joy aus drei Eins-gegen-Eins-Kämpfen bestehen soll. Mistys Sterndu tritt zunächst gegen Kims Nockchan an, welches jedoch nicht schwimmen kann, sodass Sterndu es retten muss. Dies war jedoch nur ein Trick und Nockchan schlägt Sterndu, sodass es direkt besiegt ist. Joy sagt, dass dies illegal gewesen sei und erklärt Sterndu zum Sieger. Nun tritt Mistys Corasonn gegen Tentoxa an, welches mit Blubbstrahl beginnt, der Corasonn schwer verletzt. Misty befiehlt Erholung und dann Tackle. Als Corasonn auf seinen Gegner zurast, setzen Kail und Kai auch ihre Tentoxa ein, die alle angreifen und Corasonn gegen einen Felsen nahe Garados schleudern. Schwester Joy sagt, dass sie die Regeln verletzen würden, was Kim bestreitet, da die Aufforderung zum Kampf von allen Dreien kam. Misty sagt, dass Kim zu feige sei, alleine gegen sie anzutreten, woraufhin die Tentoxa Giftstachel einsetzen, was Corasonn schwer verletzt und Misty taucht unter, um es zu retten. Schwester Joy disqualifiziert die Brüder und verbietet ihnen an offiziellen Pokémon-Kämpfen teilzunehmen. Die Tentoxa setzen nun Giftstachel gegen Garados ein, welches Misty impulsiv beschützt, indem es vor es schwimmt und die Treffer selbst einsteckt. Garados ist beeindruckt, doch dann tackelt Kims Tentoxa Misty, sodass sie alle Luft verliert. Als sie zu Boden sinkt, randaliert Garados und kann sich befreien. Es bringt Misty an die Oberfläche.

Die Pokémon-Brüder sind mit dieser Wendung nicht zufrieden und befehlen den Tentoxa mit Wickel, Blubbstrahl und Hydropumpe anzugreifen, doch Garados wehrt alle Angriffe ab, bevor es sie mit Hyperstrahl wegschleudert. Dann werden die Brüder mit Hydropumpe hinterhergeschickt. Die Zuschauer jubeln und Garados kehrt glücklich in seinen Ball zurück. Schwester Joy gratuliert Misty und sagt, dass sie sich als perfekte Arenaleiterin bewiesen habe. Misty ist verwirrt und die Schwester erklärt, dass sie ein PIA-Agent sei. Außerhalb der Arena erklärt Joy, dass sie nun nach Hoenn reisen wird und Misty beauftragt sie, Ash, falls sie ihn treffen sollte, zu sagen, dass sie es endlich zur Arenaleiterin geschafft habe. Joy stimmt zu und verabschiedet sich, während Misty an Rocko und Ash denkt. Sie weiß, dass es ihnen gut geht und dass sie ebenso auf eigenen Beinen stehen kann. Sie beginnt nun mit dem Training der Arenapokémon, womit die Episode endet.

Wichtige Ereignisse

Charaktere

Menschen

Pokémon

Trivia

  • Misty erinnert sich nicht an die Pokémon-Brüder, obwohl sie erst vor kurzem gegen sie gekämpft hat.
  • Misty redet unter Wasser, was eigentlich nicht möglich ist.
  • Dies ist die einzige Chronicles-Episode, in der man Ash sieht, wenn auch nur in der Phantasie von Misty.
  • Die Arena wird beinahe geschlossen, weil für einige Zeit kein Arenaleiter vor Ort war, doch Laminas Arena in Herzhofen scheint diese Gefahr nicht zu drohen, obwohl sie mehrere Monate abwesend ist.
  • In dieser Folge läuft im Hintergrund zeitweise die gleiche Musik wie in Pokémon - Der Film und Die Macht des Einzelnen.