Aktivieren

Aufstand der Pokémon (Episode)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
228 Vier sind eins zu wenig!Episoden230 Extreme-Pokémon in Eiskirchen
Aufstand der Pokémon
ja スイクンとミナキ!ホウオウのでんせつ!! (Suikun to Minaki! Houou no Densetsu!!)
en For Ho-Oh the Bells Toll!
EP229.jpg
Informationen
Episodennummer 229 (5.18 (Nummer innerhalb der Staffel) / EP229 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel, Jahr Staffel 5, 2001
Erstausstrahlung JP 6. Dezember 2001
Erstausstrahlung US 25. September 2002
Erstausstrahlung DE 17. September 2003
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Ota
Screenplay 冨岡淳広 Atsuhiro Tomioka
Storyboard 福本潔 Kiyoshi Fukumoto
Regisseur 小野勝巳 Katsumi Ono
Animationsleitung 徳田夢之介 Yumenosuke Tokuda
Musik
Deutsches Opening Ich glaub daran
Englisches Opening Believe in Me
Japanisches Opening めざせポケモンマスター (Whiteberry Version)
Deutsches Ending [[{{{Ending_de}}}]]
Englisches Ending {{{Ending_en}}}
Japanisches Ending 前向きロケット団!
Episodenbilder bei Filb.de

Aufstand der Pokémon ist die 229. Episode des Pokémon-Animes.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Handlung

Zurück in Teak City, sind Ash, Misty und Rocko im Pokémon-Center und Schwester Joy bemerkt, dass die Glocken des Glockenturms erklingen. Arenaleiter Jens und der Jäger nach dem legendären Suicune Julian sehen nach, denn die Glocken läuten meist nur, wenn ein legendäres Pokémon erscheint. Allerdings wurden die einzigen vier Kristallglocken gestohlen, was der Grund für das Läuten der goldenen und silbernen Glocken war, doch als die Räuber, natürlich Team Rocket, eine der vier Kristallglocken im Wald zerstört, als sie ihren Sieg feiern und das legendäre Ho-Oh beschwören wollen, hören die goldenen und silbernen Glocken auf zu läuten, das Wetter wird unruhig.

Als die Kinder zum Turm gelangen, stoppt Julian sie und sagt, dass sie nicht die Erlaubnis hätten, hineinzukommen. Jens kommt hinaus und Ash fragt ihn, was vor sich geht. Der Arenaleiter sagt, dass Ho-Oh in der Nähe sein müsse, da die Glocken nur dann klingeln würden. Im Wald wird Team Rocket derweil von wütenden Käfer-Pokémon umzingelt. Sie setzen alle Fadenschuss ein. Währenddessen erklärt Jens bei seiner Arena alles. Die Glocken wurden geborgen, nachdem Ho-Oh den Turm verbrannt hat. Mit ihnen soll man es beschwören können. Suicune, Raikou und Entei wurden ebenfalls durch die Flammen, dem Blitz und dem Regen beim Turm geboren. Ash erwähnt, dass er Suicune bereits gesehen habe und ist sich sicher, als er es im Buch sieht. Julian wird wütend und unterstellt ihm ein Lügner zu sein. Er fordert ihn zum Kampf heraus.

Ash ist zunächst leicht verunsichert und weiß nicht, warum Julian gegen ihn kämpfen will, stimmt aber zu. Der Mann tritt mit Simsala gegen Ashs Pikachu an, das mit Donnerblitz beginnen soll. Doch bevor es angreifen kann, kommt jemand hinein und sagt Jens, dass etwas am Turm vor sich geht. Als sie alle hinausgehen, sehen sie, dass der Turm von Spinnenweben eingehüllt worden ist. Als sie nachschauen wollen, was dort passiert, werden sie von Tangela aufgehalten, dann von Parasek mit Stachelspore attackiert. Die Freunde gehen wieder hinein und schauen aus den Fenstern und Ash sagt, dass sie alle durch seines sehen sollten. Sie sehen, dass die ganze Stadt unter Spinnennetzen gefangen ist. Sie haben keine Wahl, als den Pokémon gegenüberzutreten. Ash geht hinaus, doch die Parasek sind nun viel näher. Jens Gengar erscheint und stoppt sie mit Konfustrahl.

Sie gehen durch den Wald und eine Mauer aus Netzen stoppt sie. Ashs Feurigel brennt sie ab und sie gehen weiter. Nach einer Weile sehen sie Team Rocket, das gefesselt ist. Jens findet die Glocken, doch Tangela stoppen ihn. Webarak und Ariados kommen von den Bäumen und greifen mit Fadenschuss an. Ash versucht sie zu überzeugen aufzuhören, doch ein Tangela will ihn peitschen. Bevor er getroffen wird, rennt etwas herbei und stoppt das Pokémon. Alle Pokémon verlassen die Gegend und ein Wind beginnt zu wehen, der die Netze auflöst. Der Schatten verschwindet und es wird klar, dass er Suicune war. Jessie, die weiß, dass es selten ist, setzt Arbok ein, um es zu fangen. Suicune feuert einen Strahl ab und es kommt zu einer Explosion, die die Schurken wegschleudert. Suicune springt auf eine Klippe und Ash rennt zu ihm hinüber. Julian findet den Moment gut, um es zu fangen und setzt Simsala ein. Dieses will Aussetzer verwenden, doch Suicune wehrt die Attacke mit einer Barriere ab und setzt dann Brüller ein, sodass Julians Pokémon in seinen Ball zurückkehrt. Dann verschwindet das Legendäre Pokémon und ein Regenbogen bleibt zurück. Die Stadt und der Wald sind nun von den Netzen befreit und die Pokémon haben sich beruhigt.

Als Jens und die anderen die Arena abends vor der Arena stehen, ist alles wieder normal. Ash fragt sich, wohin Julian gegangen sei und Jens sagt, dass er weiter nach Suicune sucht, sodass sie ihn vielleicht wiedertreffen werden, womit die Episode endet.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Veronika Neugebauer
Misty Angela Wiederhut
Rocko Marc Stachel
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Jens Roman Wolko
Julian Dirk Meyer
Schwester Joy Christine Stichler
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Togepi Satomi Kōrogi
Woingenau John-Alexander Döring
Feurigel Simone Brahmann
Gengar Ole Pfennig
Simsala Thomas Albus
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier

Trivia