Aktivieren

Aufregende Entdeckungen (Episode)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
164 Eine Frage des TypsEpisoden166 Der Taubsi-Express-Service!
Aufregende Entdeckungen
ja こだいポケモンパーク!アルフのいせき!! (Kodai Pokémon Park!! Alph no Iseki!!)
en Fossil Fools
EP165.jpg
Informationen
Episodennummer 165 (4.06 (Nummer innerhalb der Staffel) / EP165 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel, Jahr Staffel 4, 2000
Erstausstrahlung JP 7. September 2000
Erstausstrahlung US 15. September 2001
Erstausstrahlung DE 19. März 2002
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Iguchi
Screenplay
Regisseur
Animationsleitung
Musik
Deutsches Opening Wir sind die Gewinner
Englisches Opening Born to Be a Winner
Japanisches Opening OK!
Deutsches Ending [[{{{Ending_de}}}]]
Englisches Ending {{{Ending_en}}}
Japanisches Ending タケシのパラダイス
Charaktere in dieser Episode
Ash Veronika Neugebauer
Pikachu Ikue Ōtani
[[{{{weitere1}}}]]
[[{{{weitere2}}}]]
[[{{{weitere3}}}]]
[[{{{weitere4}}}]]
[[{{{weitere5}}}]]
[[{{{weitere6}}}]]
[[{{{weitere7}}}]]
[[{{{weitere8}}}]]
[[{{{weitere9}}}]]
[[{{{weitere10}}}]]
[[{{{weitere11}}}]]
[[{{{weitere12}}}]]
Episodenbilder bei Filb.de

Aufregende Entdeckungen ist die 165. Episode des Pokémon-Animes.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Handlung

Ash und seine Freunde besichtigen die Alph-Ruinen, wo schon viele Fossilien antiker Pokémon, wie Amonitas und Amoroso gefunden wurden. Bei ihrer Ankunft bemerkt Ash das Fossil eines Aerodactyl. Professor Eich bestätigt dies und fügt hinzu, dass der einfachste Weg, ein Aerodactyl zu identifizieren, dessen pfeilförmiger Schweif ist.

Während sie alle die Straße entlanggehen, erzählt Eich von einer mysteriösen Entdeckung. Dann treffen sie sich mit Professor Foster, ein Wissenschaftler und ehemaliger Schüler Eichs. Foster nimmt Eich beiseite und erklärt ihm, dass es sich um überaus wichtige Informationen handelt und es gefährlich wäre, wenn davon irgendetwas bekannt wird. Eich beruhigt ihn, dass Ash, Misty und Rocko ernst zu nehmende Pokémon-Trainer sind und niemandem etwas verraten würden, ehe Foster es selbst bekannt gibt. Auch Ash, Misty und Rocko beteuern dies. Foster ist einverstanden. Ash bemerkt einen Mann, der einen Knochen säubert. Professor Foster erklärt, dass der Dreck von einem Fossil abgewaschen wird, dass sie mit einer speziellen Maschine gefunden haben, die eine Wasser-Düse verwendet, um nichts zu beschädigen.

Nachdem der Ursprung des Fragmentes bestimmt wurde, erzählt Professor Foster, dass es vor kurzem Probleme mit dem Wasserfluss gab. Eich fragt, woher das Wasser kommt, woraufhin Foster antwortet, dass es sich um ein natürliches, kristallklares Reservoir, tief im Wald handelt. Die Szene wechselt zu Team Rocket, die das Wasser mit einer Maschine aus dem Reservoir pumpem, in Flaschen abfüllen und diese mit Etiketten versehen. Die Maschine hört auf zu pumpen und die Szene wechselt wieder zu Professor Eich, der Professor Fosters Artefakte bewundert. Foster erzählt, herausgefunden zu haben, dass es die ersten Pokémon vor etwa 2.000.000 Jahren existierten und die Abstammung sämtlicher Pokémon in der antiken Tiefsee liegt. Misty ist begeistert, das zu hören und beteuert ihre Liebe zu Wasser-Pokémon. Dann wird sie jedoch – ironischerweise – von Rocko an ihrem Ohr weggezogen.

Höhle der Fossil-Pokémon

Professor Foster führt die Truppe zu einem verbotenem Eingang. Er sagt, dass dieser Ort 2.000.000 Jahre in der Vergangenheit der Pokémon liegt. Als sich die Tür öffnet, fliegt ein Aerodactyl-Roboter herum. Hinter der Tür liegt ein spezieller Park, der die Pokémon-Welt nachstellt und eine Woche später für Besucher geöffnet wird.

Ein Robo-Aerodactyl

Sie gehen weiter zu einer großen Kabutops-Statue, die das Pokémon beim Jagen eines Fisches zeigt. Ash fragt nach der mysteriösen Entdeckung, von der Professor Eich erzählt hat. Als Foster ihnen antwortet, dass sie warten sollen, springen zwei Amonitas und ein Amoroso aus dem Wasser. Jeder hält die Pokémon für Roboter, doch Foster bestätigt, dass sie echt sind. Als die Truppe darauf reagiert, erschrecken die Pokémon und vergraben sich im Sand.

Nachdem sie dies gesehen haben, erzählt Eich, dass ihn Amonitas dazu inspiriert hat, Professor zu werden. Als er sechs Jahre alt war, sah er auf einem Klassenausflug in einem Pokémon-Museum den Panzer eines Amonitas. Foster erklärt, wie er die Pokémon entdeckt hat. Da ihr natürlicher Lebensraum gestört war, sind sie in den Park gekommen.

Während Jessie und Mauzi Wasser aus den Flaschen trinken, versucht James die Pumpe zu reparieren. Er findet ein Amonitas, das die Pumpe blockiert hat. Als sie planen, wie sie weitere Exemplare des antiken Pokémon finden wollen, wechselt die Szene wieder zu den Hauptfiguren. Diese beobachten die Amonitas und Amoroso über Überwachungskameras, als zwei weitere dazukommen. Professor Foster erzählt, dass erstere erstmals aufgetaucht sind, als es Probleme mit dem Wasser gab.

Die Tür öffnet sich und ein anderer Wissenschaftler kommt herein und berichtet, dass der Wasserfluss komplett stehengeblieben ist. Sie alle sind einverstanden, zum Reservoir zu gehen. Ash schickt sein Noctuh los, um das Reservoir auszukundschaften. Team Rocket benutzt derweil die Pumpe, um die Amonitas und Amoroso aus dem Wasser zu bekommen. Derweil kehrt Noctuh zu Ash zurück, woraufhin dieser begreift, dass etwas nicht stimmt.

Als Ash und co ankommen, füllen Team Rocket ihren Ballon mit den Pokémon. Dann sagen sie ihr Motto auf. Mauzi erklärt, wie sie die Pokémon gefunden haben, als Eich realisiert, dass sie diese erst aufgetaucht sind, als Team Rocket angefangen hat, das Wasser abzupumpen. Nachdem Foster fordert, dass Team Rocket die Pokémon zurückgibt, schickt Jessie ihr Arbok und James sein Smogmog los. Der Versuch dieser Pokémon, Giftstachel und Schlammbad einzusetzen, wird von Ashs Pikachu mit einem Donnerblitz unterbunden. Auf diese Attacke folgt ein Tackle, der beide zu ihren Trainern zurückschleudert und die Pumpe explodieren lässt. Jessie und James rufen ihre Pokémon zurück, besteigen den Ballon und versuchen, mit den Amonitas und Amoroso abzuheben.

Überladen durch die Pokémon stoppt der Ballon plötzlich. Ashs Noctuh pickt ein Loch hinein und Pikachu schockt Team Rocket Amoroso schießt sie mit Aquaknarre davon.

Die Amonitas und Amoroso kehren ins Wasser zurück und graben ein Loch, dass sie zu einer Wasserfallhöhle voller Artgenossen führt. Die Szene wechselt zu den Professoren Eich und Foster, die sich von Ash, Misty und Rocko verabschieden.

Bilder

Debüts

Menschen

Pokémon

Charaktere

Professor Foster

Foster

Professor Foster ist ein Wissenschaftler, der die Alph-Ruinen erforscht. Er ist Betreiber eines Museums über antike Pokémon. Sein sensationellster Fund sind die eigentlich ausgestorbenen Pokémon, Amonitas und Amoroso in einem See in den Alph-Ruinen. Foster war einer von Professor Eichs ehemaligen Musterschülern an der Prismania Universität.

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Veronika Neugebauer
Misty Angela Wiederhut
Rocko Marc Stachel
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Professor Eich Achim Geisler
Professor Foster Dominik Auer
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Togepi Satomi Kōrogi
Woingenau John-Alexander Döring
Smogmog Gerhard Jilka
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier
Pokédex Frank Wölfel

Trivia

  • Die Alph-Ruinen in den Spielen sind ganz anders gestaltet und haben mit den Icognito zu tun.
  • Archäologen zufolge soll das erste Pokémon vor 2 Millionen Jahren gelebt haben, obwohl ein Kabutops-Fossil entdeckt wurde, das 20 bis 30 Tausend Jahre älter ist.
  • Wie in der Realität liegt auch der Ursprung des Lebens der Pokémon im Meer.
  • Zum ersten Mal zieht Misty Rocko am Ohr.
  • Kabutops' wissenschaftlicher Name, Kabutops Maximis, wird in der Episode bekanntgegeben.
  • Die Kabutops-Statue hält einen realen Fisch in den Klauen.
In anderen Sprachen: