Aktivieren

Auf den letzten Drücker! (Staffel 16) (Episode)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig.png
Dieser Artikel behandelt die Episode aus der 16. Staffel. Für die gleichnamige Folge der 11. Staffel siehe DP073, für die gleichnamige Episode aus der 12. Staffel siehe DP111, und für die gleichnamige Folge der 13. Staffel siehe DP175.
788 Die Piraten von Decolor!Episoden790 Ein Streit mit schlimmen Folgen!
Auf den letzten Drücker!
ja サトシとバタフリー!また会う日まで!! (Satoshi to Butterfree! Mata Au Hi made!!)
en Butterfree and Me!
BW2-046.jpg
Informationen
Episodennummer 789 (16.33 (Nummer innerhalb der Staffel) / BW130 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel, Jahr Staffel 16, 2013
Erstausstrahlung JP 13. Juni 2013
Erstausstrahlung US 14. September 2013
Erstausstrahlung DE 18. Oktober 2013
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Kato
Screenplay 米村正二 Shōji Yonemura
Storyboard 吉村文宏 Fumihiro Yoshimura
Regisseur 竹内哲雄 Tetsuo Takeuchi
Animationsleitung 古瀬登 Noboru Furuse
Musik
Deutsches Opening Was bleibt, sind du und ich
Englisches Opening It's Always You and Me
Japanisches Opening 夏めく坂道
Deutsches Ending [[{{{Ending_de}}}]]
Englisches Ending {{{Ending_en}}}
Japanisches Ending 手をつなごう
Episodenbilder bei Filb.de

Auf den letzten Drücker! ist die achte Folge von Best Wishes! Season 2 Decolora Adventure! und die 789. Episode des Pokémon-Animes.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Handlung

Ash, Lilia und Benny bereisen per Kreuzfahrtschiff weiterhin die Decolor-Inseln und nähern sich der Wanderer-Insel, wobei sie einen Schwarm Swaroness sehen, der migriert, wie Porter ihnen berichtet. Die nächste Insel soll ein beliebter Ort für Pokémon sein, die von einem Gebiet in ein anderes ziehen oder ihr Leben dort beginnen und von dort aus weiterziehen. In einem Pokémon-Center auf der Insel sagt Schwester Joy, dass sie in den Bergen viele Pokémon finden werden, weshalb sich die Drei auf den Weg dorthin machen.

Ash ist schon ganz aufgeregt, welche Pokémon-Spezies sie antreffen werden, als ihnen plötzlich mehrere Safcon begegnen, die auf dem Boden liegen und sich hin und her bewegen. Ash scannt sie mit seinem Dex, als sie sich beginnen zu entwickeln. Die Trainer bewundern die Smettbo und ihre schönen Flügel, bevor sie wegfliegen und ihre Reise beginnen. In der Ferne steigen weitere auf und dann erscheint ein Raupy aus einem Gebüsch, das auch gescannt wird. Raupy erklärt, dass Raupy sich zu Safcon entwickeln und Lilia vermutet, dass es sich nicht mit den anderen entwickeln konnte, sodass es laut Benny nun alleine ist. Raupy scheint unglücklich zu sein und Ash widmet sich ihm sofort, da es ihn an seinen Beginn als Trainer erinnert. Er berichtet Lilia und Benny von seinem Raupy und ihrer Geschichte, die man im Rückblick nochmals sieht und er fragt sich, wo sein Smettbo nun sein mag.

Ash geht nun zum Center zurück und ruft Professor Eich an, wo dessen Rotom zunächst erscheint und Ash erschreckt. Dann schockt es den Forscher und Eich sagt, dass es sehr verspielt sei. Ash will ein Pokémon geschickt bekommen und kehrt dann zu den anderen zurück. Raupy scheint müde und frustriert und Ash will gegen es kämpfen, um es zu trainieren. Er setzt deshalb Matrifol ein, welches er von Eich geholt hat, da es auch ein Käfertyp ist und sich schon entwickelt hat. Der Junge lässt es Energieball einsetzen, um Raupy zu wecken, wodurch es verängstigt aufgeschreckt wird und davonläuft. Ash, Pikachu und Matrifol suchen es und Letzteres findet es schließlich schlafend auf einem Ast liegen. Als es wieder aufwacht, hat es Angst und rennt weiter den Baum hinauf, bis der Ast, an dem es hängt, abbricht. Ash springt los und fängt es, knallt mit seinem Kopf aber gegen den Stamm. Ash entschuldigt sich bei Raupy und Lilia und Benny tauchen wieder auf. Ash erklärt Raupy, wieso er ihm helfen will und dieses erkennt, dass er ein guter Mensch ist.

Lilia führt sie zu einem Blätterstrauch, doch bevor es wirklich gegessen hat, schläft es ein, was Ash in Verzweiflung treibt. Dann legen sie sich alle gemeinsam hin und beobachten die Wablu und Altaria, die vorbeifliegen. Nachher wachen alle auf und Ash, Pikachu und Raupy klettern auf einen Baum. Mit Fadenschuss schwingt Raupy sich dann von Baum zu Baum und Lilia macht es ihm mit Lianen nach. Ash ist begeistert und will auch mitmachen, greift aber daneben und kann eine Liane nicht packen, sodass es abstürzt, doch Raupy fängt ihn mit seinem Faden. Man sieht nun wie sie alle zusammen essen, spielen, schlafen und so weiter. Mehrere Tage vergehen und Team Rocket scheint die ganze Zeit schon anwesend gewesen zu sein, da sich die Gauner beschweren, dass Raupy so lange braucht, um sich zu entwickeln. Sie wollen erneut Pikachu stehlen.

Als alle zusammen zu einem Sinelbeeren-Strauch gehen, frisst Raupy schnell, sodass Ash Beeren für es sammelt. Dann sieht Ash Kratzspuren an einem der Sträucher und direkt danach treffen sie auf ein wütendes Ursaring, zu welchem sie gehören. Es verfolgt sie und greift Raupy an, welches noch ahnungslos eine Beere verspeist, doch Ash kann es rechtzeitig in Sicherheit bringen. Ursaring folgt den Beiden, die sich in einem Busch verstecken können, bis Raupy niesen muss und einen Schleimklotz auf Ursarings Rücken schleudert. Sie laufen wieder weg und Raupy lässt Gestank aus seinen Antennen können, der Ursaring aber nur kurz stoppt, bevor es richtig wütend ist. An einer Klippe müssen sie halten, doch Raupy verteidigt Ash und fesselt es mit Fadenschuss. Ursaring befreit sich, doch dann greift Pikachu ein und schützt sie. Ursaring flieht und Ash dankt Pikachu und Raupy, welches sich zu Safcon entwickelt. Ash ist stolz, doch Safcon schläft wieder sofort ein. Lilia berichtet nun, dass sie von Joy gehört habe, dass in der nächsten Woche Smettbo die Insel bereisen werden, weshalb die Kinder es bis dahin schaffen wollen, dass sich Safcon entwickelt, damit es mit ihnen weiterreisen kann.

Am nächsten Tag trainieren alle zusammen, indem sie joggen gehen. An einer Klippe sehen sie mehrere Smettbo und Benny sagt, dass sie bereits am nächsten Tag die Insel verlassen, wenn sie dort angekommen sind. Safcon schläft aber wieder, sodass Ash wütend wird. Sie trainieren weiter hart, Tag und Nacht, bis es wieder bei Morgendämmerung einschläft. Dann wird Pikachu jedoch von Team Rocket mit einem Greifarm geschnappt, die ihr Motto verkünden, bevor sie bemerken, dass auch Safcon dabei ist. Der Glaskäfig von Pikachu ist elektrosicher und Ash springt mit Anlauf von der Klippe an den Ballon. James' Hutsassa springt auf dem am Korb hängenden Ash auf und ab und als Safcon dies sieht, wird es wütend und entwickelt sich zu Smettbo. Ash stürzt ab, doch Smettbo lässt ihn mit Psychokinese schweben und setzt ihn sicher aber. Jessies Fleknoil greift nun an, ebenso wie Hutsassa mit Kraftreserve, doch Smettbo befreit mit einer Attacke Pikachu aus dem Käfig, sodass es auf seinen Rücken springen kann. Team Rocket will Pikachu wieder fangen, doch Pikachu und Smettbo setzen Donnerblitz und Psystrahl ein und schleudern sie damit weg.

Dann erscheint ein Smettboschwarm bei Sonnenaufgang und Ash verabschiedet sich von Smettbo. Nach anfänglichem Zögern fliegt es weg und alle winken zum Abschied, während man sieht, dass Ash weint. Smettbo dreht sich nochmals um und wirkt traurig, doch dann verabschiedet sich auch Ash und wünscht ihm das Beste. Smettbo freut sich und fliegt weg. Als Lilia nachfragt, gibt Ash nicht zu, dass er weint und verspricht, dass sie sich irgendwann wiedersehen werden, womit die Episode endet.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Caroline Combrinck
Lilia Marieke Oeffinger
Benny Tim Schwarzmaier
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Porter Jakob Riedl
Schwester Joy Katharina Iacobescu
Professor Eich Manfred Trilling
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Milza Farina Brock
Matrifol Nina Kapust
Hutsassa Gerd Meyer
Raupy Beate Pfeiffer
Sonstige
Erzähler Manfred Trilling
Pokédex Jochen Bendel

Trivia