Aktivieren

Ashs Rabigator

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Ashs Rokkaiman)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ashs Rabigator
Ashs Rabigator.jpg
Typ: BodenIC.pngBoden UnlichtIC.pngUnlicht
Geschlecht:
♂ männlich
Pokémon-Trainer: Ash Ketchum 
Fangort: Route 6
Debüt: BW003 Gefahr im Verzug!
Aktueller Verbleib: Bei Professor Eich
Entwicklungen:
BW003 Gefahr im Verzug! 551.png Ganovil 
BW020 Pikachu und das Piccolente-Trio! 552.png Rokkaiman 
BW092 Ash, Lilia und Diaz: Da waren es nur noch drei! 553.png Rabigator

Ashs Rabigator ist ein Pokémon, das als Rokkaiman in Einall gefangen wurde.

Geschichte

Einall

Rabigator hat sein Debüt, noch als Ganovil, in Gefahr im Verzug!. Hier entführt es Pikachu und Ottaro, als diese zusammen mit Ash ein Sandbad in einem Wellness-Hotel entlang der Route 1 nehmen. Es verschleppt die beiden in die Berge zu einer Gruppe Ganovil, Dusselgurr, Nagelotz und Sesokitz. Es stellt sich heraus, dass das Sonnenbrillen-Ganovil der Anführer der übrigen Ganovil ist. Ihre Kraft stellt die Truppe unter Beweis, als sie erst Team Rocket samt ihrem Bagger besiegen und anschließend die Pokémon-Gruppe retten, die von den heißen Quellen des Berges fast hinweggeschwemmt wird.

Erneut taucht es in Kampf um Unratütox! auf dem Spielplatz eines Kindergartens auf und attackiert Ash und Pikachu ohne Rücksicht auf die kleinen Kinder. Deren befreundetes Unratütox besiegt das Sonnenbrillen-Ganovil und schlägt es in die Flucht.

In Pikachu und das Piccolente-Trio! entführt es Ash und Pikachu, um gegen Letzteres zu kämpfen. Später erscheint es erneut und kämpft zusammen mit Ash und seinen Freunden gegen ein Trio diebischer Piccolente. Nachdem das Sonnenbrillen-Ganovil seine Sonnenbrille von den kleptomanischen Piccolente zurück erlangte, fordert es Ash und Pikachu zum Kampf heraus. Dabei entwickelt es sich zu einem Rokkaiman.

Als Ganovil

Später, nach langer Abwesenheit, taucht es nochmal am Ende der Episode In der Ruine des Helden! auf, um wiedermal gegen Ashs Pikachu anzutreten. Der Kampf endet schließlich, weil beide wegen ihrer Attacken weggeschleudert werden. Rokkaiman wird von Ash wiedergefunden und es hilft dann bei der Suche nach Pikachu. Es wird bekannt, dass es Ash und seinen Freunden zu mehreren Orten, wie Rayono City, gefolgt ist, um ein Rematch mit Pikachu einzufordern. Durch die Elektrolithhöhle folgte es ihnen ebenfalls und war der Grund dafür, dass das Klikdiklak aus Eine spannende Tausch-Entwicklung! einen Stift in sich stecken hatte. Später erlaubt Rokkaiman Ash es einzusetzen, um Nick beizubringen, wie man kämpft, indem es zusammen mit Pikachu in einem Doppelkampf gegen zwei Jungen antritt. Während des Kampfes wird deutlich, dass es immer noch sein Selbstbewusstsein verliert, wenn es seine Sonnenbrille verliert, was dazu führt, dass es erst weiterkämpft, nachdem es die Brille wiedergefunden hat. Nach dem Kampf, den sie gewannen, lädt Ash Rokkaiman in sein Team ein. Dieses ist glücklich, nimmt den Vorschlag an und lässt sich von Ash fangen.

Gegen Géraldine wird Rokkaiman in Ein Luftkampf mit Überraschungen! eingesetzt. Es kämpft gegen ihr Fletiamo, doch es hat in diesem Kampf kaum eine Chance und verliert schnell.

Zusammen mit Ash nimmt Rokkaiman in Der Beschützer des Berges in Gefahr! an einem Spezialtraining von Arenaleiter Sandro teil. Als Ash und Rokkaiman während des Trainings einen Pokémon-Jäger beobachten, der Jagd auf ein wildes Ramoth macht, stellen sie sich ihm entgegen. Dabei muss Rokkaiman gegen die beiden Apoquallyp des Jägers antreten. Diesen Kampf verliert es und wird ebenfalls von dem Jäger gefangen. Kurz darauf steigen Sandro und sein Siberio in den Kampf ein und vermögen sowohl Rokkaiman als auch das wilde Ramoth zu retten.

Seinen zweiten Arenakampf bestreitet es gegen Sandro in Vorsicht: Der Kampf wird rutschig!. Ash setzt es zu Beginn gegen Sandros Gelatroppo ein. Da Rokkaiman kaum etwas gegen Gelatroppo auszurichten vermag, ruft Ash das Wüstenkrokodil-Pokémon wieder zurück. Nachdem Siberio Ferkokel besiegt hatte, wird Rokkaiman als letztes Pokémon wieder in den Arenakampf gerufen. Zu Beginn tut es sich schwer gegen das Packeis-Pokémon, zumal dieses versteht, alle Angriffe mit Steinkante zunichte zu machen. Da erinnert sich Ash an Bells Kampf gegen Diaz. Bells Flambirex hatte Steinkante von Diaz' Meistagrif abgefangen und auf dieses zurückgeschleudert. Ash adaptiert diese Strategie. Er befiehlt Rokkaiman sich die Überbleibsel seines Steinkante-Angriffs zu schnappen und damit, wie mit Dolchen, zuzustoßen. Rokkaiman setzt diese improvisierte Attacke zeitgleich mit Siberios Aero-Ass ein, jedoch ist Siberio das Pokémon, das zuerst zusammenbricht. Somit gewinnt Rokkaiman das Duell und bringt seinem Trainer den Eiszapforden ein.

Als Rokkaiman

In Dragoran macht, was es will! beginnt Rokkaimans Kampf gegen Lilias Dragoran im Halbfinale des Junior Pokal Turniers und in der der nächsten Episode wird dieser fortgesetzt. Zuerst ist Rokkaiman im Nachteil, doch dann entwickelt es sich zu Rabigator und erlernt Drachenklaue, womit es Dragoran doch noch besiegen kann. Ash kommt somit ins Finale.

Beim Kampf gegen Stefan in Gute Strategie ist Gold wert! während der vierten Runde der Einall-Liga beschließt Ash sein Rabigator gegen dessen Kleoparda einzusetzen. Kleoparda setzt Dunkelklaue und Rabigator Drachenklaue ein und beide können mit ihrer Klauen-Attacke einen Treffer landen. Sofort setzt Kleoparda mit Spukball nach und Ash befiehlt Rabigator gleichzeitig Steinkante. Die beiden Attacken prallen aufeinander und neutralisieren sich. Dann befiehlt Stefan Kleoparda Hyperstrahl und Rabigator kann gerade noch durch Schaufler ausweichen, ehe der Hyperstrahl den Boden auf dem Kampffeld aufreißt. Noch bevor Rabigator aus seinem Loch im Boden springen kann, befiehlt Stefan Doppelteam. Rabigator sieht sich von zahlreichen Kleoparda-Kopien umzingelt, die das Abschreckung-Pokémon mit Dunkelklaue treffen. Rabigator kann die Treffer wegstecken, aber Stefan lässt Kleoparda samt Kopien mit Spukball angreifen. Erschöpft geht Rabigator in die Knie. Dann befiehlt Ash Steinkante und Rabigator kann seinerseits einen Treffer bei Kleoparda landen. Wieder befiehlt Stefan seinem Unlicht-Pokémon Doppelteam und sämtliche Kopien greifen Rabigator mit Hyperstrahl an. Schließlich attackieren sich beide Pokémon wieder mit ihrer Klauen-Attacke. Beim letzten Aufeinandertreffen ist Rabigator aber einen Tick schneller und kann mit Drachenklaue den entscheidenden Treffer landen. Danach wird es ausgewechselt. Nachdem Matrifol gegen Stefans Karadonis verloren hat, setzt Ash Rabigator als sein einziges, verbliebenes Pokémon ein. Zu Beginn liefern sie sich einen Schlagabtausch, indem Rabigator jeden Schlag von Karadonis mit Drachenklaue auskontert. Plötzlich befiehlt Ash Rabigator Aero-Ass. Das Abschreckung-Pokémon segelt durch die Luft und kann bei Karadonis einen direkten Treffer landen. Es wird zu Boden geschleudert und geht K.O.

Derzeitiger Verbleib

In Dem Traum hinterher! lässt Ash es mit seinen anderen Einall-Pokémon bei Professor Eich zurück, bevor er nach Kalos reist. Man sieht es auf einem Gruppenfoto mit Ashs anderen Pokémon.

Charakter und Verhalten

Als Ganovil sieht man bereits in der Debütepisode wie fürsorglich es ist, als es einige wilde Pokémon vor dem Ausbruch eines Geysirs warnen will, welchen es spürt. Es ist ehrgeizig, selbstbewusst und Stolz auf seine Fähigkeiten, sodass es auch die Motivation hat Ash eine ganze Zeit lang zu folgen, bis es schließlich gegen Pikachu antreten will, welches es als Rivalen zu betrachten schien. Sobald es jedoch seine Sonnenbrille verliert, verliert es sein Selbstbewusstsein und wird schüchtern, fängt an zu weinen und begibt sich sofort auf die Suche nach ihm.

Nachdem es sich entwickelt hat, scheint es unbekümmert zu sein, was jedoch oftmals zu Problemen führt, die es nicht beabsichtigt hat. So wirft es beispielsweise Eberhard Esches Stift einfach fort, was zur Folge hat, dass er sich in einem Klikdiklak festsetzt. Außerdem reagiert es öfter plötzlich und attackiert andere ohne Vorwarnung. Es ist hilfsbereit, was man beispielsweise in BW065 sieht.

Nach seiner Entwicklung zu Rabigator wurde es zu einer Trumpfkarte von Ash, welche viele starke Gegner wie Lilias Dragoran schlagen konnte. Ob es immer noch schüchtern ist, wenn es seine Brille verliert, ist unbekannt.

Attacken

Einsatz von Drachenklaue Attacke Erstmals benutzt in
Rabigator Drachenklaue.jpg
Schaufler Gefahr im Verzug!
Biss Gefahr im Verzug!
Steinkante Kampf um Unratütox!
Knirscher Der Kampf gegen den Angeber!
Drachenklaue Ash, Lilia und Diaz: Da waren es nur noch drei!
Aero-Ass Gute Strategie ist Gold wert!

Trivia

Rabigators Brille
  • Diese trägt es auch dauerhaft.
Ashs Pokémon
Im Team:

025.png Pikachu 657.png Amphizel 662.png Dartignis 701.png Resladero

Bei Professor Eich:

001.png Bisasam 089.png Sleimok 099.png Kingler 128.png Tauros(30x) 143.png Relaxo 153.png Lorblatt 156.png Igelavar 158.png Karnimani 164.png Noctuh 214.png Skaraborn 232.png Donphan­ 254.png Gewaldro 277.png Schwalboss 324.png Qurtel 341.png Krebscorps 362.png Firnontor 443.png Kaumalat 389.png Chelterrar 398.png Staraptor 392.png Panferno 418.png Bamelin 472.png Skorgro 521a.png Fasasnob 006.png Glurak 501.png Ottaro 499.png Ferkokel 495.png Serpifeu 559.png Zurrokex 542.png Matrifol 536.png Mebrana 525.png Sedimantur 553.png Rabigator

Im Training:

007.png Schiggy 057.png Rasaff

Eingetauscht:

020.png Rattikarl 190.png Griffel

Weggegeben:

093.png Alpollo 015.png Bibor

Freigelassen:

012.png Smettbo 018.png Tauboss 131.png Lapras 246.png Larvitar 119.png Golking