Aktivieren

Ōka

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ōka (✝)

ja オウカ (Ōka)en Orm

The Three Beasts.png
Ōka (hinten)
Informationen
Geschlecht männlich
Team
Team Name Team Rocket
Team Rang Rocketlogo.png The three Beasts
Diese Person gibt es bisher nur im Manga.

Ōka ist im Manga Pocket Monsters SPECIAL einer der „Three Beasts“ von Team Rocket.

Geschichte

Mit seinen Verbündeten Saque und Chakra sowie Giovanni erscheint Ōka erstmals als Schattengestalt am Ende von Der finale Kampf (Teil 8) in Hoenn, als der ehemalige Boss des Team Rocket die Splitter der Roten und Blauen Kugel nach der Niederlage von Marc und Adrian an sich nimmt.

Gemeinsam mit Chakra und Saque greift er im FireRed und LeafGreen Arc die Sevii Eilande an. Er kämpft auf Eiland 6 mit seinem Heer aus Pottrott gegen Green und teilt ihm bei dieser Gelegenheit mit, dass er gemeinsam mit seinen beiden Kumpanen für die Entführung von Professor Eich verantwortlich ist. Green benutzt schließend sein Rizeros, um das Anführer-Pottrott zu besiegen, wodurch Ōka die Kontrolle über die anderen verliert und sich geschlagen geben muss.

Später kämpft er in einem Doppelkampf gemeinsam mit Saque gegen Silver und Yellow und setzt dabei sein Papungha ein. Der Kampf wird aber unterbrochen, weil der Hubschrauber beinahe ohne sie weggeflogen wäre, nachdem Chakra ihn übernommen hatte. Er fällt aus dem Hubschrauber von Team Rocket, weshalb angenommen wird, dass er in den Tod gestürzt ist.

Hidenori Kusaka, der Autor des Manga, erklärte jedoch, dass er nicht glauben wolle, dass Ōka gestorben sei, da er schließlich seine Hoppspross bei sich gehabt habe, und dass durchaus damit gerechnet werden könne, dass er irgendwann noch einmal in Erscheinung trete.[1]

Seine Pokémon


Einzelnachweise

  1. Hidenori Kusakas Antwort auf Frage 817 im Q&A von Pocket Monsters SPECIAL
In anderen Sprachen: